Heftinhalte

Artikel Heft
Artikel Heft

2010

etc.

von Sebastian Kirsch
Heft 01/2010

Aufgelesen

von Sebastian Kirsch
Heft 01/2010

Etc.

von Sebastian Kirsch
Heft 02/2010

Aufgelesen

von Sebastian Kirsch
Heft 02/2010

etc.

von Sebastian Kirsch
Heft 04/2010

aufgelesen

von Sebastian Kirsch
Heft 04/2010

etc.

von Sebastian Kirsch
Heft 05/2010

Aufgelesen

von Sebastian Kirsch
Heft 05/2010

Konstanz

Die deutsche Erstaufführung von Neil LaButes "In einem finsteren Haus" in der Regie von Christoph Mehler bleibt als Beitrag zur aktuellen Missbrauchsdebatte eindimensional

von Bodo Blitz
Heft 06/2010

Nachtodverwirrung

Für Christoph Schlingensief

von Josef Bierbichler
Heft 09/2010

etc.

von Sebastian Kirsch
Heft 09/2010

Randplatz

Schmeißt das Geld weg!

von Gunnar Decker
Heft 10/2010

aufgelesen

von Sebastian Kirsch
Heft 10/2010

etc.

von Sebastian Kirsch
Heft 11/2010

etc.

von Sebastian Kirsch
Heft 12/2010

aufgelesen

von Sebastian Kirsch
Heft 12/2010

Abschied 2010

Erinnerungen an Christoph Schlingensief

Assistent des Verschwindens

von Elfriede Jelinek
Heft 10/2010

Erinnerungen an Christoph Schlingensief

Anstelle eines Songs - im Gespräch mit Dorte Lena Eilers

von Dorte Lena Eilers und Thomas Meinecke
Heft 10/2010

Erinnerungen an Christoph Schlingensief

Einer ihrer stärksten Kämpfer

von Oskar Roehler
Heft 10/2010

Erinnerungen an Christoph Schlingensief

Der Lappen muss hoch

von Henning Nass und Bernhard Schütz
Heft 10/2010

Erinnerungen an Christoph Schlingensief

Christophoros, der Krampf geht weiter!

von Bazon Brock
Heft 10/2010

Aktuelle Inszenierung 2010

Alles fließt

Mit „Dialoge 09 – MAXXI“ erforscht Sasha Waltz Zaha Hadids neues Museum in Rom

von Renate Klett
Heft 01/2010

Die Reise zu den Lotophagen

Die Uraufführung der „Odyssee Europa“ im Rahmen von Ruhr.2010 verkommt zu einem Event

von Meike Hinnenberg
Heft 04/2010

Das Elend ganz oben

Mit „Nach Moskau! Nach Moskau!“ findet Frank Castorf zum Anarchismus seiner Anfänge zurück

von Gunnar Decker
Heft 09/2010

Sozialistisches Biedermeier

Zwischen Braunkohleinterieur und Goethes Kunstsalon – Tom Kühnel und Jürgen Kuttner inszenieren am Deutschen Theater in Berlin „Die Sorgen und die Macht“ von Peter Hacks

von Gunnar Decker
Heft 10/2010

König entartet, Kinder krank

Dimiter Gotscheff und Mark Lammert übermalen an der Volksbühne Godards „La Chinoise“

von Sebastian Kirsch
Heft 11/2010

Ein unzustellbarer Brief ans Publikum

Laurent Chétouane inszeniert am Theater am Neumarkt in Zürich Peter Handkes „Publikumsbeschimpfung“

von Sebastian Kirsch
Heft 12/2010

Ankündigungen 2010

Debatte

Heft 05/2010

Auftritt 2010

Stuttgart

Am Staatsschauspiel inszenieren Sebastian Baumgarten mit Bulgakows „Die Flucht“ und Jan Neumann mit seiner Stückentwicklung „Fundament“ die Erdbeben unserer Zeit

von Otto Paul Burkhardt
Heft 01/2010

Hamburg

Dimiter Gotscheff seziert mit Sophokles’ „Ödipus, Tyrann“ die Geschichte eines Verbrechens

von Gunnar Decker
Heft 01/2010

Oberhausen

In der „Oberhausener Johannes- Passion“ von Johann Sebastian Bach und Lothar Trolle singen und ringen die gequälten Seelen von heute

von Friederike Felbeck
Heft 01/2010

Saarbrücken

Christoph Diem zeigt am Saarländischen Staatstheater mit Brechts „Mann ist Mann“ die Herrschaft des Paradoxen

von Gerd Zahner
Heft 01/2010

Konstanz

Konstanze Lauterbach lässt in Tom Lanoyes „Atropa“ die sechs großen Frauen des Krieges im Blut ertrinken

von Gerd Zahner
Heft 01/2010

Radebeul

Mit Heiner Müllers „Die Umsiedlerin“ erzählt Arne Retzlaff von Revolutionen und Revolutiönchen

von Michael Bartsch
Heft 01/2010

Graz

Am Schauspiel Graz verleiht Ingo Berk der „Glut“ nach Sándor Márai neue emotionale Unmittelbarkeit

von Hermann Götz
Heft 01/2010

Berlin

In Maxim Gorkis „Nachtasyl“ am Berliner Ensemble entspinnt Thomas Langhoff eine bizarre Welt von eigensinniger Würde

von Gunnar Decker
Heft 02/2010

Bremen

Am Theater Bremen geht es mit „Blühende Landschaften“ von David Gieselmann steil bergab

von Alexander Schnackenburg
Heft 02/2010

Düsseldorf

Am Schauspielhaus: Jan Klata - Mark Ravenhills „Shoot/Get Treasure/Repeat“; Stefan Bachmann - Thomas Jonigks „Ach, da bist Du ja!“

von Friederike Felbeck
Heft 02/2010

München

Dejan Dukovskis Stück „Leere Stadt“ am Bayerischen Staatsschauspiel betreibt die völlige Entdramatisierung

von Willibald Spatz
Heft 02/2010

Basel

In seiner „La Grande-Duchesse de Gérolstein“ am Theater Basel lässt Christoph Marthaler die Operette zum Requiem werden

von Simone von Büren
Heft 02/2010

Zürich

Gänsejagd in seelenverderblichen Zeiten: „Der Hofmeister“ von Jakob Michael Reinhold Lenz Regie Frank Castorf, Bühne Hartmut Meyer, Kostüme Jana Findeklee und Joki Tewes

von Simone von Büren
Heft 03/2010

Berlin

Das intensive Vögeln an einem Dienstagvormittag - Maxim Gorki Theater: „Das Prinzip Meese“ (UA) von Oliver Kluck Regie Antú Romero Nunes, Ausstattung Julia Plickat

von Gunnar Decker
Heft 03/2010

Hannover

Das Kichern des Narren - Schauspiel Hannover: „Parzival“ (UA) von Lukas Bärfuss nach Wolfram von Eschenbach Regie Lars-Ole Walburg, Bühne Reinhild Blaschke, Kostüme Kathrin Krumbein

von Dorte Lena Eilers
Heft 03/2010

Osnabrück

Totentanz zwischen Flucht und Vernichtung - Theater Osnabrück: „Felix Nussbaum“ (UA) von Christoph Klimke Regie, Choreografie und Bühne Johann Kresnik, Kostüme Erika Landertinger

von Heiko Ostendorf
Heft 03/2010

Karlsruhe

Wie geht das, keine Angst haben? - Badisches Staatstheater Karlsruhe: „Alles“ (DSE) von Rafael Spregelburd Inszenierung Rafael Spregelburd, Bühne Steven Koop, Kostüme Ursina Zürcher

von Otto Paul Burkhardt
Heft 03/2010

Mainz

Risse in der Popkultur - Staatstheater: „Krieg der Bilder“ (UA) von Falk Richter Regie Maria Åberg, Ausstattung Naomi Dawson

von Marcus Hladek
Heft 03/2010

Berlin: Das Lachen des Jahrhunderts

Theater RambaZamba: „Müller und Müller“ nach Heiner Müller Regie Klaus Erforth, Ausstattung Kerstin Janewa

von Sebastian Kirsch
Heft 04/2010

Bielefeld: Angemalte Kerle

Theater Bielefeld: „Was übrig bleibt“ (DSE) von Thomas Bradshaw Regie Michael Rau, Ausstattung Jürgen Höth

von Daniel Benedict
Heft 04/2010

Tübingen: Er umarmt Bäume

Zimmertheater Tübingen: „Professor Lear“ (UA) von Joachim Zelter Regie Christian Schäfer, Ausstattung Hella Prokoph

von Otto Paul Burkhardt
Heft 04/2010

Wiesbaden: Auf dem Trockenen

Hessisches Staatstheater Wiesbaden: „Kunstschwimmer“ (DSE) von David Drábek Regie Tilman Gersch, Bühne Andreas Auerbach, Kostüme Jelena Miletic

von Shirin Sojitrawalla
Heft 04/2010

Göttingen: Die Suche nach einem Gegenüber

Deutsches Theater: „Zorn“ (UA) von Nino Haratischwili Regie Felix Rothenhäusler, Ausstattung Lea Dietrich

von Tina Fibiger
Heft 04/2010

Oberhausen: Dribbelei um die eigene Achse

Theater Oberhausen: „Abseitsfalle“ (UA) von Schorsch Kamerun Regie Schorsch Kamerun, Ausstattung Constanze Kümmel

von Vasco Boenisch
Heft 04/2010

Berlin

Mit "Rungs! - Eine Raumbemerkung" betreibt Wanda Golonka Wandalismus im Panzerkreuzer Volksbühne

von Sebastian Kirsch
Heft 06/2010

Heidelberg

Der Stückemarkt nimmt mit Israel das unbekannteste bekannte Land der Welt unter die Lupe

von Otto Paul Burkhardt
Heft 06/2010

Hamburg

Auf Kampnagel vermitteln Nina Mattenklotz und Nino Hartischwili mit "Radio Universe" die Auswirkungen von Krieg auf Denken und Fühlen

von Klaus Witzeling
Heft 06/2010

Neuss

Katka Schroth zeigt mit Sartres "Die schmutzigen Hände" Kommunismus als Treibhauspflanze

von Friederike Felbeck
Heft 06/2010

Chemnitz

Mit der Uraufführung von Henriette Dushes "Menschen bei der Arbeit" entdeckt Regisseurin Alexandra Wilke den Unterhaltungswert von Unterschichten-Theater

von Michael Bartsch
Heft 06/2010

Dresden: Das Mädchen, das Mensch, das Tier

Staatsschauspiel Dresden: „tier. man wird doch bitte unterschicht“ (UA) von Ewald Palmetshofer. Regie Simone Blattner, Bühne Simeon Meier, Kostüme Nadine Grellinger

von Lena Schneider
Heft 10/2010

Berlin: Das schöne deutsche Wort Vernunft

Ballhaus Naunynstraße: „Verrücktes Blut“ (UA) von Nurkan Erpulat nach einem Film von Jean-Paul Lilienfeld. Regie Nurkan Erpulat, Ausstattung Magda Willi

von Lena Schneider
Heft 10/2010

Salzburg: Sophokles im Energiesparmodus

Salzburger Festspiele: „Tod in Theben“ (DSE) von Jon Fosse. Regie Angela Richter, Bühne Katrin Brack, Kostüme Steffi Bruhn

von Christoph Leibold
Heft 10/2010

Paris: Ein Stern für die Schiffbrüchigen

Théâtre du Soleil: „Les Naufragés du Fol Espoir (Aurores)“. Textfassung: Hélène Cixous. Regie Ariane Mnouchkine, Ausstattung Ariane Mnouchkine und Ensemble, Musik Jean-Jacques Lemêtre

von Maurice Taszman
Heft 10/2010

Bremen: Krieg ist nicht nett

theaterlabor bremen: „Mütter“ von Einar Schleef und Hans-Ulrich Müller-Schwefe. Regie Patrick Schimanski, Bühne Sonia Vilbonnet, Kostüme Angela Straube

von Anna Teuwen
Heft 10/2010

Neuhardenberg: Die Mondsüchtigen

Schloss Neuhardenberg: „Fräulein Julie“ von August Strindberg. Regie Armin Holz, Bühne Armin Holz, Matthias Weischer

von Gunnar Decker
Heft 10/2010

Staatsschauspiel Stuttgart

Bauen und Fällen: „Der Bau“ von Heiner Müller;„Teil der Lösung“ nach dem Roman von Ulrich Peltzer; „Missionen der Schönheit“ (UA) von Sibylle Berg

von Otto Paul Burkhardt
Heft 11/2010

Berlin (Schaubühne): Das Auge der Köchin

„Fräulein Julie“ nach August Strindberg. Regie Katie Mitchell und Leo Warner, Ausstattung Alex Eales

von Gunnar Decker
Heft 11/2010

Wien (Schauspielhaus): Über die Unmöglichkeit der Vollkommenheit

„Bruno Schulz: Der Messias“ (UA) von Małgorzata Sikorska-Miszczuk. Regie Michał Zadara, Ausstattung Magdalena Musial

von Judith Staudinger
Heft 11/2010

Mainz (Staatstheater): Ökodämmerung am Amazonas

„Gegengipfel“ (UA) von Laura Fernández. Regie Philipp Löhle, Ausstattung Evi Wiedemann

von Marcus Hladek
Heft 11/2010

Plauen / Zwickau (Theater Plauen-Zwickau): Keine Sterne über Hundsgrün

„Schneemond“ von Christian Martin. Regie Roland May, Ausstattung Oliver Kostecka

von Christian Horn
Heft 11/2010

Konstanz (Theater Konstanz): God’s away on business

„Woyzeck“ von Georg Büchner, Robert Wilson, Tom Waits und Kathleen Brennan. Regie und Ausstattung Andrej Woron

von Bianca Schillinger und Anna Schughart
Heft 11/2010

Zürich (Theater an der Winkelwiese): Und nach zwei Minuten fangen sie wieder an

„Haus des Friedens“ (SEA) von Lothar Kittstein. Regie Stephan Roppel, Ausstattung Marcella Incardona

von Simone von Büren
Heft 11/2010

Luzern: Im Kampf mit Knopfgießer Tod

Luzerner Theater: „Peer Gynt“ von Henrik Ibsen. Regie Thorleifur Örn Arnarsson, Bühne Vytautas Narbutas, Kostüme Filippía Elisdóttir

von Simone von Büren
Heft 12/2010

Cottbus. Leiden an Utopia

Staatstheater Cottbus: „Fürst Pücklers Utopia“ (UA) von Christoph Klimke. Regie Johann Kresnik, Ausstattung Marion Eisele

von Gunnar Decker
Heft 12/2010

Dessau. Im Rhythmus der Spieluhr

Anhaltisches Theater: „Doktor Mabuse“ (UA) nach Norbert Jacques und Fritz Lang. Regie und Textfassung André Bücker, Bühne Jan Steigert, Kostüme Katja Schröpfer und Jan Steigert

von Lena Schneider
Heft 12/2010

Magdeburg. Die Gespenster vom Rücksitz

Theater Magdeburg: „Die Geschichte der Zukunft“ (DSE) von Christian Lollike. Regie Alexander Marusch, Ausstattung Gregor Sturm

von Cornelia Steinwachs
Heft 12/2010

Lübeck. Des Führers erschlichene Seelen

Theater Lübeck: „Doktor Faustus“ (UA) von John von Düffel nach Thomas Mann. Regie Pit Holzwarth, Ausstattung Werner Brenner

von Klaus Witzeling
Heft 12/2010

Trier. Die unruhige Geschichte der Unabhängigkeit

Theater Trier: „Mitternachtskinder“ (DSE) nach dem Roman von Salman Rushdie. Textfassung Salman Rushdie, Simon Reade und Tim Supple, Regie Stefan Maurer, Ausstattung Anja Jungheinrich

von Roman Schmitz
Heft 12/2010

Aus den Korrespondentenbüros 2010

Wuppertal: Schauspielhaus vor dem Aus

von Andreas Rehnolt
Heft 01/2010

Düsseldorf: Kinderärzte verschreiben „Theater auf Rezept“

von Myrta Köhler
Heft 01/2010

Hamburg: Neue Theaterzeitung für die freie Szene

von Klaus Witzeling
Heft 02/2010

Düsseldorf: Neues Kulturportal im Internet für NRW

von Andreas Rehnolt
Heft 02/2010

Wuppertal: Kulturkahlschlag 1 – Protest gegen Theaterschließung in Wuppertal

von Andreas Rehnolt
Heft 03/2010

Erlangen: Kulturkahlschlag 2 – Erlanger Figurentheater-Festival vor dem Aus

von Rainer Hertwig
Heft 03/2010

Gütersloh: Ein Theaterneubau setzt Zeichen gegen den Kulturabbau

von Andreas Rehnolt
Heft 04/2010

Dresden: Das projekttheater, ein hartnäckiges Wendegewächs, wird zwanzig

von Michael Bartsch
Heft 04/2010

Frankfurt (Oder): Solidarität mit Wuppertal

von Martin Linzer
Heft 05/2010

Warschau: Theater wegen Trauer geschlossen

von Friederike Felbeck
Heft 05/2010

Bremen: Michael Börgerding wird Generalintendant

von Alexander Schnackenburg
Heft 09/2010

Sachsen: Kulturraummittel werden gekürzt – auf Kosten der Theater

von Michael Bartsch
Heft 09/2010

Stuttgart: Schauspiel wird saniert – Ausweichquartier im Autohaus

von Otto Paul Burkhardt
Heft 09/2010

Hamburg: Intendant Friedrich Schirmer schmeißt sein Amt hin

von Klaus Witzeling
Heft 10/2010

Dresden: Fiasko bei Theaterbauplänen

von Michael Bartsch
Heft 10/2010

Wo wird bei Ihnen gespart? Eine Frage und acht Antworten

Baden-Württemberg: „Musterländle“ der Kultur

von Otto Paul Burkhardt
Heft 11/2010

Wo wird bei Ihnen gespart? Eine Frage und acht Antworten

Hamburg: Zur Musical-Boomtown degeneriert

von Klaus Witzeling
Heft 11/2010

Wo wird bei Ihnen gespart? Eine Frage und acht Antworten

Hessen: Alle wurden errettet!

von Marcus Hladek
Heft 11/2010

Wo wird bei Ihnen gespart? Eine Frage und acht Antworten

Mecklenburg-Vorpommern: Ein vorprogrammiertes Fiasko!

von Gunnar Decker
Heft 11/2010

Wo wird bei Ihnen gespart? Eine Frage und acht Antworten

Niedersachsen: Die Szene lebt

von Ralf Döring
Heft 11/2010

Wo wird bei Ihnen gespart? Eine Frage und acht Antworten

Sachsen: Lieber beim „Provinztheater“ sparen

von Michael Bartsch
Heft 11/2010

Wo wird bei Ihnen gespart? Eine Frage und acht Antworten

Sachsen-Anhalt: Ebbe und etwas Hub

von Christian Horn
Heft 11/2010

Wo wird bei Ihnen gespart? Eine Frage und acht Antworten

Schleswig-Holstein: Fällt der Vorhang endgültig?

von Klaus Witzeling
Heft 11/2010

Großbritannien: Proteste gegen angekündigte Sparmaßnahmen

von Lydia Ziemke
Heft 12/2010

Bonn: Theater Bonn befürchtet weitere Amputationen im Spielbetrieb

von Andreas Rehnolt
Heft 12/2010

Ausland 2010

Die verlorene Stimme

Barcelona (1): Über die Wiederbelebung des katalanischen Sprechtheaters

von Dietrich Grosse
Heft 03/2010

Die Atmung des Publikums verändern

Barcelona (2): Der Regisseur Àlex Rigola im Gespräch

von Frank Raddatz
Heft 03/2010

Kulturelle Shoppingmalls

China (1): Ein chinesisch-deutsches Forum über die gigantischen Theaterkomplexe Chinas

von Carena Schlewitt
Heft 03/2010

Unter den strengen Augen der Zensur

China (2): Ein Besuch des Münchner Metropoltheaters an der Shanghai Theatre Academy

von Tristan Berger
Heft 03/2010

Der Geisterjäger

Schweden (1): Wie der Regisseur Staffan Valdemar Holm der schwedischen Theaterszene das Gespenst des Naturalismus austreiben wollte

von Claes Wahlin
Heft 04/2010

Die Opfer des Dionysos

Schweden (2): Der designierte Intendant des Düsseldorfer Schauspielhauses Staffan Valdemar Holm über griechische Tragödien in Serbien und die Internationalisierung des deutschen Stadttheaters

von Frank Raddatz
Heft 04/2010

Den Pakt des Schweigens brechen

Wie das Gegenwartstheater in Uruguay die Folgen der Diktatur zu verarbeiten sucht

von Roger Mirza
Heft 09/2010

Kellerkinder

Wie sich Theatermacher in Buenos Aires in Wohnzimmern, Garagen und Kellern von der freien Szene befreien und so politischen Widerstand leisten

von Anne Phillips-Krug
Heft 10/2010

Blindflüge

Bulgarien versucht, sich Richtung Europa zu reformieren – und lässt dabei die Kultur auf der Strecke. Ein Reisebericht

von Dorte Lena Eilers
Heft 11/2010

Gespenster im Nationalpark

Mike Pearson inszeniert „Die Perser“ auf einem Militärgelände in Wales

von Patrick Primavesi
Heft 12/2010

Autorengespräch 2010

Welträtsel, ha!

Der Autor Christian Martin im Gespräch mit Martin Linzer

von Martin Linzer und Christian Martin
Heft 02/2010

Die Grundlagen der Gemeinschaft verwerfen

Der Regisseur und Autor René Pollesch im Gespräch mit Tom Mustroph

von Tom Mustroph und René Pollesch
Heft 03/2010

Arien, Stille, Atem

Der Autor und Regisseur Ivan Panteleev im Gespräch mit Gunnar Decker

von Gunnar Decker und Ivan Panteleev
Heft 04/2010

Jenseits üblicher Automatismen

Die Autorin Claudia Grehn im Gespräch mit Anna Opel

Heft 06/2010

Träume vom Ende der Welt

Die argentinische Autorin, Regisseurin und Performerin Lola Arias im Gespräch mit Patrick Wildermann

von Patrick Wildermann und Lola Arias
Heft 10/2010

Menschen zu besseren Menschen machen

Der Autor und Regisseur Nurkan Erpulat im Gespräch mit Patrick Wildermann

von Nurkan Erpulat und Patrick Wildermann
Heft 11/2010

Mechanismen der Gewalt

Der katalanische Autor und Regisseur Albert Mestres im Gespräch mit Mehdi Moradpour Sardehaie

von Mehdi Moradpour und Albert Mestres
Heft 12/2010

Bücher 2010

Kristin Schulz: Attentate auf die Geometrie

Heiner Müllers Schriften der „Ausschweifung und Disziplinierung“. Alexander Verlag, Berlin 2009, 408 S., 29,90 EUR.

von Sebastian Kirsch
Heft 01/2010

Ökonomie im Theater der Gegenwart

Ästhetik, Produktion, Institution. Hrsg. von Franziska Schößler und Christine Bähr, transcript Verlag, Bielefeld 2009, 370 S., 31,80 EUR.

von Anna Opel
Heft 01/2010

Hajo Kurzenberger: Der kollektive Prozess des Theaters. Chorkörper – Probengemeinschaften – theatrale Kreativität.

transcript Verlag, Bielefeld 2009, 248 S., 25,80 EUR.

von Andreas Wolf
Heft 02/2010

Staging Festivity. Theater und Fest in Europa.

Hrsg. von Erika Fischer-Lichte und Matthias Warstat. A. Francke Verlag, Tübingen 2009, 328 S., 54 EUR.

von Sophia Ebert
Heft 02/2010

Der Verwandler – Klaus Michael Grüber.

Ein Bildband von Ruth Walz und Karl-Ernst Herrmann mit Texten von Bruno Ganz. Alexander Verlag, Berlin 2009, 224 S., 58 EUR.

von Nicole Gronemeyer
Heft 05/2010

Literatur ohne Land? Schreibstrategien einer DDR-Literatur im vereinten Deutschland.

Hrsg. von Janine Ludwig und Mirjam Meuser, Fördergemeinschaft wissenschaftlicher Publikationen von Frauen, Freiburg 2009, 290 S., 29,90 EUR.

von Frank Raddatz
Heft 05/2010

Bettine Menke: Das Trauerspiel-Buch. Der Souverän – das Trauerspiel – Konstellationen – Ruinen.

transcript Verlag, Bielefeld 2010, 284 S., 25,80 EUR, ISBN 978-3-89942-634-2.

von Sebastian Kirsch
Heft 09/2010

Lothar Trolle: Zwei Komödien. Mit einem Nachwort von Axel Schalk.

BasisDruck Verlag, Reihe Pamphlete, Berlin 2010, 188 S., 15,80 EUR, ISBN 978-3-86163-070-8.

von Michael Peschke
Heft 09/2010

Regie: Ruth Berghaus. Geschichten aus der Produktion

Hrsg. von Irene Bazinger, Rotbuch, Berlin 2010, 304 S., 22,95 EUR, ISBN 978-3-86789-117-2.

von Holger Teschke
Heft 11/2010

Penelope Wehrli: raum partituren. Ich wohne in der Möglichkeit

Benteli Verlag, Sulgen 2010, 332 S., 32 EUR, ISBN 978-3-7165-1615-7.

von Tom Mustroph
Heft 11/2010

aufgelesen

von Sebastian Kirsch
Heft 11/2010

Otto Mellies: An einem schönen Sommermorgen ... Erinnerungen.

Das Neue Berlin, 2010, 256 S., 19,95 EUR, ISBN 978-3-360-01997-4

von Martin Linzer
Heft 12/2010

Elisabeth Plessen (Hg.), Peter Zadek: Die Wanderjahre 1980–2009.

Kiepenheuer & Witsch, Köln 2010, 528 S., 24,95 EUR, ISBN 978-3-462-04201-6

von Gunnar Decker
Heft 12/2010

Debatte 2010

Die Visionen des Johan Simons

Der Regisseur und designierte Intendant im Gespräch über europäisches Stadttheater

von Frank Raddatz
Heft 01/2010

Die Ruhr-Lüge 2010

Während sich das Ruhrgebiet als Kulturmetropole feiert, soll das Theater Oberhausen geschlossen werden

von Sebastian Kirsch
Heft 02/2010

Raus aus der Abseitsfalle

Der Intendant des Theater Oberhausen Peter Carp im Gespräch

von Frank Raddatz und Peter Carp
Heft 02/2010

Das Stadttheater sind wir

Karin Beier, Intendantin des Schauspiel Köln, im Gespräch

von Sebastian Kirsch und Karin Beier
Heft 05/2010

Eine Frage der Struktur

NRW: Die Theaterleiter H. Bergmann (Ringlokschuppen Mülheim), U. Greb (Schlosstheater Moers) und H. Schäfer (Theater an der Ruhr Mülheim) über die Folgen des kulturpolitischen Flächenbrandes

von Sebastian Kirsch
Heft 06/2010

Die Hüter des Tischtuchs

Mecklenburg-Vorpommern: Wie weiter, Theater? Der Neustrelitzer Intendant R.-P. Schulze, seine Oberspielleiterin A. Wöhlert, der Theaterschulleiter E. Emig und der Regisseur T. Rausch

von Gunnar Decker
Heft 06/2010

Es geht nur zusammen

Sachsen-Anhalt: Die Intendanten Ulrich Fischer (Landesbühne Eisleben) und Dirk Löschner (Theater der Altmark Stendal) über Theater in Zeiten des Bevölkerungsschwunds im Gespräch

von Lena Schneider
Heft 06/2010

Die Tübinger Tafelrunde

LTT-Intendantin Simone Sterr und die Intendanten des Zimmertheaters Christian Schäfer und Axel Krauße im Gespräch über kommunale Rückendeckung und kognitive Gladiatorenkämpfe

von Frank Raddatz, Christian Schäfer, Axel Krauße und Simone Sterr
Heft 09/2010

Streitfall Leipzig – Visionen für eine zerrissene Stadt

Frank M. Raddatz im Gespräch mit Sebastian Hartmann, Martin Heering, Peter Konwitschny und Ann-Elisabeth Wolff

von Frank Raddatz, Sebastian Hartmann, Peter Konwitschny, Ann-Elisabeth Wolff und Martin Heering
Heft 10/2010

Neues deutsches Theater I: Eine Welt und tausend Blicke

Nuran David Calis, Stefan Kaegi, Shermin Langhoff und Azadeh Sharifi im Gespräch mit Frank Raddatz und Lena Schneider

von Frank Raddatz, Lena Schneider, Stefan Kaegi, Nuran David Calis, Shermin Langhoff und Azadeh Sharifi
Heft 11/2010

Neues deutsches Theater II: Von Elefanten und anderen Palaststürmern

Alle Welt redet von Integration – der Berliner Heimathafen Neukölln lebt sie. Und schreckt dabei auch vor sperrigen Randgruppen wie Studenten und Bildungsbürgern nicht zurück

von Lena Schneider
Heft 11/2010

Die Auswahl 2010

Amüsiert euch mal

Schauspiel Köln: „Kasimir und Karoline“ von Ödön von Horváth, Regie Johan Simons und Paul Koek, Bühne Bert Neumann, Kostüme Nina von Mechow (Premiere 3. Dezember 2009)

von Dorte Lena Eilers
Heft 05/2010

Eine wunderbare Unmöglichkeit

Burgtheater Wien: „Life and Times – Episode 1“, Konzept und Regie Kelly Copper und Pavol Liska / Nature Theater of Oklahoma, Ausstattung Peter Nigrini (Premiere 7. September 2009)

von Judith Staudinger
Heft 05/2010

Die Masse Mensch als Rührstück

Münchner Kammerspiele: „Kleiner Mann – was nun?“ nach Hans Fallada, Regie Luk Perceval, Bühne Annette Kurz, Kostüme Ilse Vandenbussche (Premiere 25. April 2009)

von Christoph Leibold
Heft 05/2010

Palim, Palim!

Deutsches Theater Berlin: „Diebe“ von Dea Loher, Regie und Bühne Andreas Kriegenburg, Kostüme Barbara Drosihn (UA 15. Januar 2010)

von Sebastian Kirsch
Heft 05/2010

Modenschau der Abgewirtschafteten

Wiener Festwochen: „Riesenbutzbach. Eine Dauerkolonie“ von Christoph Marthaler und Anna Viebrock, Regie Christoph Marthaler, Bühne Anna Viebrock, Kostüme Sarah Schitteck (UA 10. Mai 2009)

von Margarete Affenzeller
Heft 05/2010

Widerspenstige Zierfische

Schauspiel Köln: „Die Schmutzigen, die Hässlichen und die Gemeinen“ nach dem Film von Ettore Scola, Regie Karin Beier, Bühne Thomas Dreissigacker, Kostüme Maria Roers (UA 8. Januar 2010)

von Lena Schneider
Heft 05/2010

Ein bisschen wie im Fernsehen

Thalia Theater Hamburg: „Liebe und Geld“ von Dennis Kelly, Regie Stephan Kimmig, Bühne Katja Haß und Oliver Helf, Kostüme Anja Rabes (Premiere 21. März 2009)

von Annette Stiekele
Heft 05/2010

Es lebe das Ressentiment

Burgtheater Wien: „Der Goldene Drache“ von Roland Schimmelpfennig, Regie Roland Schimmelpfennig, Ausstattung Johannes Schütz (UA 5. September 2009)

von Frank Raddatz
Heft 05/2010

Die Sprache des Geldes

Thalia Theater Hamburg: „Die Kontrakte des Kaufmanns“ von Elfriede Jelinek, Regie Nicolas Stemann, Bühne Katrin Nottrodt, Kostüme Marysol del Castillo (UA 16. April 2009 Schauspiel Köln)

von Gunnar Decker
Heft 05/2010

Schnellfeuer der Poesie

Schauspielhaus Graz: „Die Stunde da wir nichts voneinander wußten“ von Peter Handke, Regie Viktor Bodó, Bühne Viktor Bodó und Pascal Raich, Kostüme Fruzsina Nagy (Premiere 14. Mai 2009)

von Hermann Götz
Heft 05/2010

Der Knick in der Mitte

Kampnagel Hamburg / FFT Düsseldorf: „Othello c’est qui“ von Monika Gintersdorfer und Knut Klaßen (UA 29. Februar 2008 auf Kampnagel / Preisträger Festival Impulse)

von Sebastian Kirsch
Heft 05/2010

Essay 2010

Theater der Erinnerung

Warum nur auf der Bühne Leben und Tod zusammenfinden können

von Johan Simons
Heft 01/2010

Reisen trübt die Sinne

Schöne Aussicht (1) – eine Essayreihe über den Zustand zwischen den Orten

von Tim Etchells
Heft 01/2010

Schöne Aussicht (2) Sonnenaufgang um Mitternacht

Ein privater Atlas für das Ruhrgebiet

von Ranjit Hoskote
Heft 02/2010

Schöne Aussicht (3): Schwimmen im See des Doppelsinns

Ein Reisebericht aus Beirut

von Etel Adnan
Heft 03/2010

Rot/Gelb/Blau

Farben bei Brecht, Müller und Godard

von Mark Lammert
Heft 04/2010

Reisend erwachen

Schöne Aussicht (4)

von Shuddhabrata Sengupta
Heft 04/2010

Der reproduzierbare Augenblick

Kann Theater im Fernsehen mehr sein als Soap mit anderen Mitteln?

von Gunnar Decker
Heft 04/2010

Inkorporation der Leere

Schöne Aussicht (5) Eine Reise durch die Provinz Buenos Aires

von Beatriz Catani
Heft 06/2010

etc. 2010

etc.

von Sebastian Kirsch
Heft 10/2010

Festival 2010

Ruhrgebietsprozessionen

Das Festival Theater der Welt lädt seine Besucher zur Erforschung des Ruhrgebiets ein

von Sebastian Kirsch
Heft 09/2010

Ein argentinisches Puppenheim

Bei den Theaterformen 2010 in Braunschweig faszinieren drei südamerikanische Stücke

von Alexander Schnackenburg
Heft 09/2010

Wo Frauen und tote Giraffen herrschen

Die 10. Theaterbiennale in Wiesbaden und Mainz feiert die Weiblichkeit

von Shirin Sojitrawalla
Heft 09/2010

Freie Szene 2010

Was Niyazi will

Kieztheater und Sammelbecken migrantischer Kunstnomaden – das Ballhaus Naunynstraße in Berlin-Kreuzberg

von Anna Opel
Heft 01/2010

„Wir wollen Gegenbilder schaffen“

Drei Fragen an Shermin Langhoff, die Leiterin des Ballhaus Naunynstraße

von Anna Opel
Heft 01/2010

Nicht reich, aber eigen

Ein Streifzug durch neue Theaterorte in der Berliner freien Szene

von Lena Schneider
Heft 03/2010

Auf der Suche nach Widerstand

Heike Albrecht, Leiterin der Sophiensaele, im Gespräch

von Sebastian Kirsch
Heft 03/2010

Gespräch 2010

Ein trojanisches Pferd für die nächste Gesellschaft

Der Soziologe Dirk Baecker über das Medientheater des 21. Jahrhunderts

von Sebastian Kirsch und Dirk Baecker
Heft 02/2010

Für eine unzeitgemäße Avantgarde

Der Choreograf, Regisseur und Autor Jan Fabre im Gespräch mit Frank Raddatz

von Frank Raddatz und Jan Fabre
Heft 05/2010

Schlagt euch mal

Christian Schmidt, Intendant der Landesbühnen Sachsen, über die Novelle des sächsischen Kulturraumgesetzes, Solidarität und Kannibalismus

von Lena Schneider und Christian Schmidt
Heft 12/2010

Hausporträt 2010

Eine Schippe Hoffnung

Das Theater am Rand im Oderbruch ist ein Theaterwunder an der Peripherie

von Tom Mustroph
Heft 01/2010

Undine kommt auch

Wie der neue Intendant des Vorarlberger Landestheaters Alexander Kubelka frischen Wind nach Bregenz bringt

von Christa Dietrich
Heft 06/2010

An Unverrückbarem rütteln

Das Theaterhaus Gessnerallee in Zürich feiert seinen 20. Geburtstag

von Elisabeth Feller
Heft 10/2010

Als die Königin eine Blutbuche pflanzte

30 Miniproduktionen zum 30. Geburtstag – Mit einer fünfstündigen Zeitreise und viel Unterstützung aus der freien Szene startet die Kaserne Basel ins Jubeljahr

von Dominique Spirgi
Heft 10/2010

Spielen unterm Damoklesschwert

Wie das Theater Neubrandenburg/Neustrelitz mit der drohenden Kreisgebietsreform um seine künstlerische Identität ringt

von Gunnar Decker
Heft 11/2010

Hochschulen 2010

Käuzchenrufe und Ku-Klux-Kandy

DasArts in Amsterdam will für seine Studenten vor allem künstlerisches Labor sein – fern von Produktionszwängen und Spartendenken

von Nicole Gronemeyer
Heft 11/2010

Interview 2010

Politisch ist ein dummes Wort

Der Autor Nis-Momme Stockmann im Gespräch mit Dorte Lena Eilers

von Dorte Lena Eilers und Nis-Momme Stockmann
Heft 01/2010

Jahresindex 2010

Theater der Zeit 2009

Heft 01/2010

Kolumne 2010

Die Guten und die Bösen

von Thomas Thieme
Heft 01/2010

Wodka Oblomow

von Ralph Hammerthaler
Heft 02/2010

„Der Feind der Freiheit ist die Gleichheit“

von Josef Bierbichler
Heft 03/2010

Der hohe Ton im Rücken der Abgekoppelten

von Thomas Thieme
Heft 04/2010

Angriffe auf Anne

von Ralph Hammerthaler
Heft 05/2010

Europa in Not

von Etel Adnan
Heft 06/2010

Der Bundesgaukler

von Josef Bierbichler
Heft 09/2010

Knorriger Historismus

von Thomas Thieme
Heft 10/2010

Ein Unding der Liebe

von Ralph Hammerthaler
Heft 11/2010

Überlebensdauertrug

von Josef Bierbichler
Heft 12/2010

Kommentar 2010

Freiheit statt Kultur?

von Gunnar Decker
Heft 01/2010

Et kütt wie et kütt: Das Kölner Theater

von Andreas Rehnolt
Heft 02/2010

Jenseits der Pfadabhängigkeit

von Frank Raddatz
Heft 03/2010

Die Ruhr-Lüge geht weiter

von Sebastian Kirsch
Heft 04/2010

Beerdigungskultur statt Totenkult

von Gunnar Decker
Heft 05/2010

Im Ghetto oder gar nicht

von Sebastian Kirsch
Heft 06/2010

Die verspätete Metropole

von Sebastian Kirsch
Heft 09/2010

Theatermuseum BE

von Gunnar Decker
Heft 10/2010

Halle: Aussitzen ist out

von Christian Horn
Heft 11/2010

Gera/Altenburg: Wut als ständige Begleiterin

von Michael Helbing
Heft 12/2010

Kulturpolitik 2010

Auf dem Weg zum Neuen Königlichen Opernhaus

Mit elitärem Gestus zieht die Staatsoper ins Schiller Theater ein

von Michaela Klingberg
Heft 09/2010

Künstlerinsert 2010

„Dialoge 09 – MAXXI“

von Sasha Waltz
Heft 01/2010

Grafiken und Bühnenarbeiten

von Alfred Hrdlicka
Heft 02/2010

Bühnenbilder

von Wilfried Minks
Heft 03/2010

Bühnenbilder

von Hartmut Meyer
Heft 04/2010

Bühnenbilder

von Katrin Hoffmann
Heft 05/2010

Bühnenbilder

von Rebecca Horn
Heft 06/2010

„Meiler, Hauben und Globen“

Das Autorenspektakel Bern 2010 mit einer Installation von Lutz & Guggisberg

von Anders Guggisberg und Andres Lutz
Heft 09/2010

Bühnen von Jannis Kounellis zum „Gefesselten Prometheus“ in Athen, Istanbul und Essen

von Jannis Kounellis
Heft 10/2010

Setting of a Drama

Bühneninstallationen

von Bert Neumann
Heft 11/2010

Bühnen

von Philippe Quesne und Studio Vivarium
Heft 12/2010

Lesarten 2010

Friedrich Schiller „Die Jungfrau von Orleans“

Mich zu befreien ist mein einzger Wunsch

von Patrick Wengenroth
Heft 01/2010

William Shakespeare „Macbeth“

Les Art de Macbeth

von Herbert Fritsch und Sabrina Zwach
Heft 02/2010

Der andere in mir ist gestorben

Georg Büchner „Leonce und Lena“

von Laurent Chétouane
Heft 03/2010

Ein Stück, nicht nur für Erika Steinbach

Alfred Matusche „An beiden Ufern“

von Martin Linzer
Heft 04/2010

Eine Welt, die sich rötet

Aischylos „Agamemnon“

von Michael Astroh
Heft 05/2010

Havarie der Erkenntnisinstrumente

von Gunnar Decker
Heft 06/2010

Georg Büchner „Woyzeck“

gelesen von Nis-Momme Stockmann

von Nis-Momme Stockmann
Heft 09/2010

Richard Wagner: „Parsifal“

gelesen von Sebastian Kirsch

von Sebastian Kirsch
Heft 10/2010

Jean-Paul Sartre: „Geschlossene Gesellschaft“

gelesen

von Gunnar Decker
Heft 11/2010

Georg Büchner: „Dantons Tod“

gelesen

von Nuran David Calis
Heft 12/2010

Linzers Eck 2010

21

„Es ist viel Dummheit dabei“, aber man sollte die Hoffnung nie aufgeben. Ein Brief

von Martin Linzer
Heft 01/2010

(22) Der den aufrechten Gang forderte – und ging Volker Braun veröffentlicht sein Arbeitstagebuch.

Keine Rezension

von Martin Linzer
Heft 02/2010

23

Design oder Nicht-Design: Andreas Kriegenburg erfindet die Drehbühne neu. Kleiner theaterhistorischer Exkurs

von Martin Linzer
Heft 03/2010

(24)

Gegen drohenden Geschichtsverlust – Günther Rühle schreibt am zweiten Band seiner Theatergeschichte. Eine Zwischenbilanz

von Martin Linzer
Heft 04/2010

(25)

Meese hin oder her – das Prinzip Petras jedenfalls hat sich bewährt. Eine Lobpreisung

von Martin Linzer
Heft 05/2010

St.-Ulrich-Stift oder Hertha DT? Bitte mehr Kunst und weniger Gewerbe!

Eine Abmahnung von Martin Linzer

von Martin Linzer
Heft 06/2010

Miethaie zu Fischstäbchen, Finanzhaie zu Bühnenfiguren (27)

Ein nicht ganz seriöser Vorschlag

von Martin Linzer
Heft 09/2010

(28) Der letzte Mohikaner oder Warum ein fünfzigster Geburtstag wichtiger sein kann als ein zwanzigster

Ein Kalenderblatt für R. M. Schernikau (1960–1991)

von Martin Linzer
Heft 10/2010

(29): Ich stelle den Antrag, die Demonstration zu beantragen oder Wie es zum 4. November 1989 kam. Eine Buchempfehlung

von Martin Linzer
Heft 11/2010

(30): Jugendgangs prügeln sich vor Troja-Disco oder Von Tschechow zu Kleist. Vorahnungen

von Martin Linzer
Heft 12/2010

Magazin 2010

Remix der Avantgarden

Ein Schlaglicht auf das Festival Impulse 2009

von Sebastian Kirsch
Heft 01/2010

Fenster auf das Kommende

Die „Connections“-Reihe beim Spielart-Festival in München

von Willibald Spatz
Heft 01/2010

Gegen die Bilderflut

Das Symposium „War against Terror. Art against War – Irakkrieg und Kunst“ in Wien

von Susanne Fernandes Silva
Heft 01/2010

Das sperrige Ding Realität

Lina Saneh und Rabih Mroué zeigen ihre „Foto-Romanze“ am Berliner Hebbel am Ufer

von Lena Schneider
Heft 01/2010

Hamlet von Arabien

Das 21. Internationale Festival für experimentelles Theater in Kairo

von Kay Wuschek
Heft 01/2010

Die nachgeholte Revolution

Neue Dramatik beim 19. Nationalen Theaterfestival in Bukarest

von Friederike Felbeck und Medana Weident
Heft 02/2010

Ein Abgeschrei auf politisches Theater

Prospettiva 09 – ein neues Festival für zeitgenössisches Theater in Turin

von Robert Quitta
Heft 03/2010

72 Stunden in Damaskus mit Rockschamanen im Orient

Wie junge Theatermacher in Syrien Heiner Müller entdecken

von Frank Raddatz
Heft 03/2010

Johns schöne neue Welt

Zwei Veröffentlichungen in den USA würdigen die „medialen Texte“ des Autors, Regisseurs und Künstlers John Jesurun

von Andrzej Tadeusz Wirth
Heft 03/2010

etc.

von Sebastian Kirsch
Heft 03/2010

Aufgelesen

von Sebastian Kirsch
Heft 03/2010

Im Lachen steckt Unsterblichkeit

Im Gedenken an den Autor Kurt Bartsch (1937–2010)

von Christoph Schroth
Heft 03/2010

Alexander Kluge: Früchte des Vertrauens. Finanzkrise, Adam Smith, Keynes, Marx und wir selbst: Auf wen kann man sich verlassen?

(DVD) filmedition suhrkamp, Frankfurt am Main 2009, 4 DVDs, 658 Min., 29,90 EUR.

von Sebastian Kirsch
Heft 03/2010

Karl Heinz Bohrer: Das Tragische. Erscheinung, Pathos, Klage

Hanser Verlag, München 2009, 416 S., 24,90 EUR.

von Frank Raddatz
Heft 03/2010

Monument und Miniatur

Die Vahdat und die Ferdowsi Hall – zwei Teheraner Spielstätten und ihr Umgang mit dem Musiktheater

von Constanze Fischbeck
Heft 04/2010

Das Schweigen der Helden (Übers. v. Martina Würzburg)

Das Tschechow-Festival in Moskau feiert einen widerspenstigen Jubilar

von Olga Galachowa und Martina Würzburg
Heft 04/2010

Widerstand gegen den Sachzwang der Ideen

Andreas Hutters „Und keine Hand. Zeit, Mörderin, alterslose“ nach Heiner Müllers „Traumtext“ und „Ein Brief“ in Wien

von Margarete Affenzeller
Heft 04/2010

Theaterräume der Zukunft

Die Dramaturgische Gesellschaft tagt in Zürich

von Anna Teuwen
Heft 04/2010

Bücher - Thomas Oberender: Leben auf Probe. Wie die Bühne zur Welt wird.

Carl Hanser Verlag, München 2009, 160 S., 15,90 EUR.

von Sebastian Kirsch
Heft 04/2010

Bücher - Friedrich Dieckmann: „Freiheit ist nur in dem Reich der Träume“. Schillers Jahrhundertwende.

Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig 2009, 464 S., 34 EUR.

von Martin Linzer
Heft 04/2010

Bücher - Begegnungen mit Brecht.

Hrsg. von Erdmut Wizisla. Lehmstedt Verlag, Leipzig 2009, 400 S., 19,90 EUR.

von Holger Teschke
Heft 04/2010

Bücher - Renate Klett: Nahaufnahme Robert Lepage. Gespräche mit Renate Klett.

Alexander Verlag, Berlin 2009, 208 S., 19,90 EUR.

von Thomas Bündgen
Heft 04/2010

Die Tube Seele auspressen

Das 7. Körber Studio Junge Regie in Hamburg

von Friederike Felbeck
Heft 05/2010

Lokal agieren, global denken

Das Theater im Pumpenhaus in München wird 25 Jahre alt

von Patrick Wildermann
Heft 06/2010

The Artist Was Present

Ein Besuch bei Marina Abramovič im MoMa in New York

von Kathrin Tiedemann
Heft 06/2010

Wie wird der Held zum Tyrannen?

Das 10. Festival International de Théâtre in Cotonou und das Black Heritage Festival in Lagos

von Renate Klett
Heft 06/2010

Wunder des Handelns

Die freie Produktionsstätte zeiraumexit in Mannheim feiert ihr zehnjähriges Jubiläum

von Ralf-Carl Langhals
Heft 06/2010

Was ist das überhaupt, die Krise?

Das internationale Theaternetzwerk IETM suchte in Berlin nach "Plan C"

von Annika Erichsen
Heft 06/2010

Protagonist der Erneuerung

Zum Tod Wolfgang Wagners

von Friedrich Dieckmann
Heft 06/2010

Bücher

"Der Mann, der Shakespeare erfand: Edward de Vere, Earl of Oxford"

von Holger Teschke
Heft 06/2010

Bücher

"Berlinische Dramaturgie. Gesprächsprotokolle der von Peter Hacks geleiteten Akademiearbeitsgruppen"

von Martin Linzer
Heft 06/2010

Die Poesie der Piazza

Das Napoli Teatro Festival Italia entdeckt die Stadt als Bühne

von Robert Quitta
Heft 09/2010

Pelzträger oder Tierschützer?

Das Oldenburger PAZZ-Festival konfrontiert sein Publikum mit ungewohnten Grundsatzfragen

von Alexander Schnackenburg
Heft 09/2010

Durch Wälder, Schutt und Haine

Das Performance-Festival play! in Leipzig kreiert den Neuen Theaterbesucher

von Christian Horn
Heft 09/2010

In einem mit Draht umwickelten Land

Wiederentdeckt I – Georg Seidels Stücke aus der DDR spiegeln auch die Enge der heutigen Zeit – „Jochen Schanotta“ und „Carmen Kittel“ in Magdeburg und Dessau

von Hartmut Krug
Heft 09/2010

Die Kunst, auf der Bühne zu leben

Wiederentdeckt II: Nikolai Demidow und seine Schauspielschule der Genialität

von Ruth Wyneken und Ljudmila Bogdanowa
Heft 09/2010

Mupf oder Die erratischen Steine von Bern

Mitspieler oder Spielverderber? – Das Autorenspektakel Bern stellt den Begriff des Autors zur Diskussion

von Regula Fuchs
Heft 09/2010

Akteurin für Leute, die das Leben suchen

Zum Tod der Theatermacherin und Autorin Helma Fehrmann

von Wolfgang Schneider
Heft 09/2010

Erzkomödiant und Genussmensch

Zum Tod des Regisseurs, Schauspielers und Theaterleiters Helmut Straßburger

von Martin Linzer
Heft 09/2010

Identität auf Zeit

Eine bemerkenswerte Ausstellung im Schloss Neuhardenberg zeigt die Theatermasken von Wolfgang Utzt

von Gunnar Decker
Heft 10/2010

Die Ängste der Anderen

Import-Export I: Das Maltafestival im polnischen Poznan sucht die Anbindung an den europäischen Festivalreigen

von Patrick Wildermann
Heft 10/2010

Made in Singapur

Import-Export II: Laboratorium für traditionelle asiatische Kunst – Der neue Kurs des Singapore Arts Festival

von Robert Quitta
Heft 10/2010

Die Räuber von Göttingen

Nach der Insolvenz sucht das Junge Theater Göttingen vorsichtig einen Weg aus der Krise

von Georg Feitscher
Heft 10/2010

Miriam Drewes: Theater als Ort der Utopie. Zur Ästhetik von Ereignis und Präsenz

transcript Verlag, Bielefeld 2010, 456 S., 33,80 EUR, ISBN 978-3-8376- 1206-6.

von Sebastian Kirsch
Heft 10/2010

Flanieren zwischen Orten und Ländern

„Ciudades Paralelas / Parallele Städte“ – das Berliner Hebbel am Ufer als Ausgangspunkt für einen Parcours auf Reisen

von Patrick Primavesi
Heft 11/2010

Auch wenn das Leben danebengeht

Das 7. GlückAufFest „Dostoprimetschatelnosti“ der Neuen Bühne Senftenberg

von Martin Linzer
Heft 11/2010

Was sonst nicht gehört wird

„King Kongo – Eine skandalöse postkoloniale Revue“ erzählt auf dem Festival Fidena 2010 in Bochum vom schweren Erbe eines Landes

von Gerrit Münster
Heft 11/2010

Vom Schiffbauerdamm zum Sunset Boulevard

Armin Mueller-Stahl zum Achtzigsten

von Holger Teschke
Heft 12/2010

Feiern mit Freunden

Das Festival euro-scene in Leipzig begeht sein 20-jähriges Bestehen

von Christian Horn
Heft 12/2010

Zuschauen als Ritual

Außer Dienst heißt im Theater – Der Theaterstammtisch am Centraltheater in Leipzig

von Christian Horn
Heft 12/2010

Wer hat hier „Theater“ gesagt?

Der steirische herbst in Graz arbeitet an der Auflösung von Genregrenzen

von Hermann Götz
Heft 12/2010

Die tapfere Johanna von Nürnberg

Das Kindertheater Mummpitz feiert seinen 30. Geburtstag

von Rainer Hertwig
Heft 12/2010

Kritisches Denken und Lust am Spiel

Das 1. Kolloquium des europäischen Theaternetzwerks Prospero in Tampere, Finnland, diskutiert soziale Utopien in den Performing Arts

von Avra Xepapadakou
Heft 12/2010

Was will das Werk?

Zum Tod des Musiktheaterregisseurs und ehemaligen Leipziger Operndirektors Joachim Herz (1924–2010)

von Hans-Jochen Irmer
Heft 12/2010

Mit ruhiger Hand

Zum Tod des ehemaligen Intendanten der Volksbühne Fritz Rödel (1930–2010)

von Martin Linzer
Heft 12/2010

Mit großbürgerlicher Grandezza

Zum Tod des Schauspielers Ezard Haußmann (1935–2010)

von Gunnar Decker
Heft 12/2010

Meldungen 2010

Leserbrief zum Artikel „Die verlorene Stimme. Über die Wiederbelebung des katalanischen Sprechtheaters“ von Dietrich Grosse, TdZ 03/2010

von Lilli Nitsche
Heft 05/2010

Nachruf 2010

Die erste Anita der DDR

Zum Tod der Schauspielerin Astrid Bless (1944–2009)

von Matthias Caffier
Heft 02/2010

Erörterungen des Seins

Marcel Cremer (1955–2009) zum Gedenken

von Wolfgang Schneider
Heft 02/2010

Zum Tod von Werner Schroeter am 12. April 2010

Heft 05/2010

Der Seiltänzer

Zum Tode des Regisseurs Werner Schroeter

von Gunnar Decker
Heft 06/2010

Neustart 2010

Nichts ist ungeheurer als der Mensch

Intendant Oliver Reese startet am Schauspiel Frankfurt mit Holz und Blut aus der Hauptstadt

von Nicole Gronemeyer
Heft 01/2010

Der Mensch dem Menschen ein Schwein

Karen Stone hinterfragt am Beginn ihrer Intendanz in Magdeburg das menschliche Miteinander der Gegenwart

von Andreas Hillger
Heft 01/2010

Die Spiele der Jungen

Trotz massiven Einsatzes kommt Tobias Wellemeyer als neuer Intendant in Potsdam nur schwer in die Gänge

von Martin Linzer
Heft 02/2010

Der Teufel kommt von oben

Die erste Spielzeit des Erlanger Theaters unter der Intendantin Katja Ott

von Sabine Wirth
Heft 02/2010

Kulturkämpfe in Krisenzeiten

Der neue Intendant Roland May am Theater Plauen-Zwickau

von Michael Bartsch
Heft 03/2010

Grenzland als Grenzerfahrung

Der neue Intendant Carsten Knödler am Zittauer Theater

von Andreas Herrmann
Heft 03/2010

Ein großer Haufen Einsamkeit

Johan Simons verwandelt die Münchner Kammerspiele in einen Transitraum für Heimatlose, Hartz-IVler und Hunde

von Christoph Leibold
Heft 11/2010

Kunst oder Kult?

Die Neuanfänge von Anselm Weber in Bochum und Christian Tombeil in Essen zeugen von der fortgesetzten Krise des Stadttheatermodells

von Sebastian Kirsch und Hanna Höfer-Lück
Heft 12/2010

Geschichten vom Anfang

Mit seinem Spielzeitmotto „Neu seit 1690!“ verbindet der Braunschweiger Generalintendant Joachim Klement in seinem Haus Tradition und Neuerung

von Patrick Wildermann
Heft 12/2010

Porträt 2010

Die Entjungferung Siegfrieds

Die Regisseurin und Theaterleiterin Christine Mielitz im Gespräch über Alfred Hrdlicka

von Gunnar Decker und Christine Mielitz
Heft 02/2010

Der Verwandler

Ein Porträt über den Schauspieler Samuel Finzi

von Dorte Lena Eilers
Heft 02/2010

Der Universalmensch

Der Schauspieler Fabian Hinrichs in René Polleschs neuem Stück an der Berliner Volksbühne

von Tom Mustroph
Heft 03/2010

Wie Dämonen durch die Hintertür

Der Bühnenbildner Hartmut Meyer über Theater als Ort des Nichtselbstverständlichen im Gespräch

von Hartmut Meyer und Ute Müller-Tischler
Heft 04/2010

Hinter tausend Gittern keine Welt

Dimiter Gotscheff inszeniert „Krankenzimmer Nr. 6“ am Deutschen Theater Berlin

von Gunnar Decker
Heft 04/2010

Die Eroberung des Raumes

Die Bühnenbilder von Katrin Hoffmann legen in Falk Richters Inszenierungen den Blick für das Wesentliche frei

von Anja Dürrschmidt
Heft 05/2010

Ritual des Blutes

Die bildende Künstlerin Rebecca Horn über Blutrache, bewegliche Malerei und ihre Wiesbadener „Elektra“-Inszenierung im Gespräch

von Frank Raddatz
Heft 06/2010

Raum wird Widerstand

Mit der Installation „Meiler, Hauben und Globen“ beim Berner Autorenspektakel definiert das Künstlerduo Lutz & Guggisberg die Rolle der Kunst im Theater neu

von Hans Rudolf Reust
Heft 09/2010

Die Fesseln der Beiläufigkeit aufbrechen

Für die gewohnheitsträge Theatermaschine ist der Künstler Jannis Kounellis eine willkommene Katastrophe

von Eduard Winklhofer
Heft 10/2010

Der Raum muss ein Geheimnis haben

Der Bühnenbildner Bert Neumann über den Reiz des Flüchtigen, künstlerische Freiheit und die Rückeroberung des öffentlichen Raumes im Gespräch mit Ute Müller-Tischler

von Ute Müller-Tischler und Bert Neumann
Heft 11/2010

Othello, wer ist das?

Fragt sich Monika Gintersdorfer – und spielt in ihren Performances gemeinsam mit Kollaborateur Knut Klaßen Afrika und Europa beschwingt gegeneinander aus

von Renate Klett
Heft 11/2010

Übungen im Überleben

Zwischen Stillstand und Experiment – Philippe Quesnes Vivarium Studio

von Lena Schneider
Heft 12/2010

Das Geheimnis spielen

Die Schauspielerin Nina Hoss im Porträt

von Gunnar Decker
Heft 12/2010

Premieren 2010

April 2010

Heft 04/2010

Mai 2010

Deutschland / Österreich / Schweiz / Festival Deutschland

Heft 05/2010

November 2010

Heft 11/2010

Dezember 2010

Heft 12/2010

Premierenkalender 2010

Januar 2010

Heft 01/2010

März 2010

Heft 03/2010

Juni, Juli, August 2010

Heft 06/2010

Oktober 2010

Heft 10/2010

Radiovorschau 2010

Hingehört

von Gerwig Epkes
Heft 01/2010

Hingehört

von Gerwig Epkes
Heft 02/2010

Hingehört

von Gerwig Epkes
Heft 03/2010

Hingehört

von Gerwig Epkes
Heft 04/2010

Hingehört

von Gerwig Epkes
Heft 05/2010

Hingehört

von Gerwig Epkes
Heft 09/2010

Hingehört

von Gerwig Epkes
Heft 10/2010

Hingehört

von Gerwig Epkes
Heft 11/2010

Hingehört

von Gerwig Epkes
Heft 12/2010

Rollenporträt 2010

In den Augen Zeus

Wie der Schauspieler Götz Argus als Prometheus die Kunst des Widerstands lehrt

von Dorte Lena Eilers
Heft 10/2010

Schnittstellen 2010

Hall unter der Haube

Das neue Sanierungsprojekt der Berliner Staatsoper

von Friedrich Dieckmann
Heft 02/2010

Gegen die Vorbelichtung des Gehirns

Die Erneuerung der Oper aus dem Geist der freien Szene. Ein Streifzug durch Berlin

von Dorte Lena Eilers
Heft 12/2010

Inseln der Eitelkeit

Ein Plädoyer für die Reform der künstlerischen Hochschulen in Berlin

von Hartmut Meyer
Heft 12/2010

Schnittstellen I 2010

Ein Land wie gerade nicht da

Wie ein Autor das brandenburgische W. sucht und den Wilden Westen findet. Eine Landpartie

von Phillipp Löhle
Heft 09/2010

Wer sich beherrscht, der wird beherrscht

Wolfgang Engler im Gespräch über das künstlerisch-soziologische Projekt „Über Leben im Umbruch“, Lehrgänge der Wut und die revolutionäre Zukunft des deutschen Stadttheaters

von Wolfgang Engler und Holger Teschke
Heft 09/2010

Schnittstellen II 2010

Der Mann, der vom Himmel fiel

Das Festspielhaus Hellerau in Dresden verhandelt Probleme, die es dort vermeintlich nicht gibt – zwei Installationen zum Thema Flüchtlinge von Graeme Miller und Jean Michel Bruyère

von Dorte Lena Eilers
Heft 09/2010

Mit herzlichen Grüßen, Ihr Schwellenland

Bei den Wiener Festwochen werden Fremde zu Freunden und Freunde zu Fremden – zwei Stadtprojekte zum Thema Flüchtlinge von Alexander Nikolic und Jörg Lukas Matthaei

von Margarete Affenzeller
Heft 09/2010

Zähl deine Tage, Abendland

Aberwitzige Splatter-Farce – Volker Lösch liest Shakespeares „Titus Andronicus“ als Kampf der Dritten Welt um die Festung Europa

von Otto Paul Burkhardt
Heft 09/2010

Stück 2010

„Das blaue blaue Meer“

von Nis-Momme Stockmann
Heft 01/2010

„Moritz oder Das öde Land“

von Christian Martin
Heft 02/2010

Ich schau dir in die Augen, gesellschaftlicher Verblendungszusammenhang

von René Pollesch
Heft 03/2010

Krankenzimmer Nr. 6

nach Anton Tschechow

von Ivan Panteleev
Heft 04/2010

Der Diener der Schönheit

von Jan Fabre
Heft 05/2010

"Ernte"

von Claudia Grehn
Heft 06/2010

Die Überflüssigen

Ein Western nach wahren Begebenheiten

von Phillipp Löhle
Heft 09/2010

Traum mit Revolver

von Lola Arias
Heft 10/2010

Verrücktes Blut

Frei nach Motiven aus dem Film „Heute trage ich Rock“, Drehbuch und Regie von Jean-Paul Lilienfeld

von Jens Hillje und Nurkan Erpulat
Heft 11/2010

Echtzeit

von Albert Mestres
Heft 12/2010

TdZ entdeckt 2010

Was spricht da?

Der Regisseur Boris Nikitin befreit Büchners „Woyzeck“ von seiner Klassizität

von Sebastian Kirsch
Heft 01/2010

Zu Gast bei Gästen

Der Performer Alexander Nikolic besetzt den öffentlichen Raum

von Susanne Fernandes Silva
Heft 01/2010

Wenn das Herz aussetzt

Die Schauspielerin Anita Vulesica spielt für den Augenblick der Wahrheit

von Johanna Lemke
Heft 02/2010

Über jede Eindeutigkeit erhaben

Franziska Melzers Rollen sind Fragezeichen an den Text – und an sich

von Lena Schneider
Heft 02/2010

Szenische Töne, klingende Texte

Die Regisseurin Anna-Sophie Mahler

von Simone von Büren
Heft 03/2010

Das nordlichterne Leuchten

Die Schauspielerin Anne Müller

von Gunnar Decker
Heft 03/2010

Ein Abend für Marie

Die Regisseurin Nora Schlocker inszeniert Geschichten von Frauen, deren Stärke ihre Schwäche ist – und umgekehrt

von Michael Helbing
Heft 04/2010

Als klimperte Goliath mit seinem Goldschatz

Der Musiker, Komponist und Audiodesigner Tomek Kolczynski erschafft Klangwelten, in denen Bekanntes plötzlich fremd wird

von Dorte Lena Eilers
Heft 04/2010

Der Spartenspringer

Der Regisseur Daniel Pfluger sucht nach neuen Formen und findet ein heutiges Lebensgefühl

von Friederike Felbeck
Heft 06/2010

Dit blüjende Leben

Die Schauspielerin Maria Kwiatkowsky lässt an der Berliner Volksbühne die Spieltemperatur steigen

von Gunnar Decker
Heft 06/2010

Der Remixer

Ob klassisches Handlungstheater oder postdramatische Performance – der Regisseur Jan-Christoph Gockel erfindet sich ständig neu

von Claudia Niemann
Heft 09/2010

Die Entdeckerin

Ob Nesthäkchen oder Nora – die Schauspielerin Marina Frenk irrlichtert zu immer neuen Ufern

von Friederike Felbeck
Heft 09/2010

Look Out [7]: The Power of Politics

Die Performancegruppe Fräulein Wunder AG betreibt Theater als politische Praxis

von Esther Boldt
Heft 10/2010

Look Out [7]: Heulen und Schießen

Der niederländische Performer Ilay den Boer spürt anhand seiner Familiengeschichte seinem Geburtsland Israels nach

von Jörg Vorhaben
Heft 10/2010

Musik ist kein Geschmacksverstärker

Die wundersamen Klangwelten des Komponisten, Musikers, Sounddesigners und Performers Kornelius Heidebrecht

von Friederike Felbeck
Heft 11/2010

Heimat ist ein Gefühl

Die Stücke der Autorin Marianna Salzmann sind Plädoyers für die Komplexität des Menschen

von Mehdi Moradpour
Heft 11/2010

Die Inszenierung des Uninszenierbaren

Das International Institute of Political Murder erprobt die Kunst des Reenactments

von Anna Teuwen
Heft 12/2010

Liebe auf Preußisch

Die Schauspielerin Corinna Mühle spielt Fontanes Frauen kraftvoll und dennoch rätselhaft

von Gunnar Decker
Heft 12/2010

TdZ gratuliert 2010

Räume, die rufen

Dem Bühnenbildner Wilfried Minks zum 80. Geburtstag

von Hans-Thies Lehmann
Heft 03/2010

bauprobe oder: ode an wilfried minks

von Albert Ostermeier
Heft 03/2010

Theatertreffen Berlin 2010

In der Endlosschleife gefangen

oder Hat das Theatertreffen (k)eine Zukunft?

von Martin Linzer
Heft 05/2010

Ich sehe nix, mein Herr!

Das Berliner Theatertreffen, als die Stadt noch ein Unort war

von Andrzej Tadeusz Wirth
Heft 05/2010

Theatertreffen Die Alternative 2010

Ohne Zynismus – Ohne Ironie

Das Theatertreffen eines wirklich programmatischen Gegenwartstheaters

von Frank Raddatz
Heft 05/2010

Momente des Übergangs

Volkstheater Rostock: „Alles offen“, Regie Tobias Rausch / lunatiks produktion, Ausstattung Michael Böhler (UA 3. Oktober 2009)

von Gunnar Decker
Heft 05/2010

Bell mal!

Schaubühne Berlin: „Trust“, Text Falk Richter, Regie und Choreografie Falk Richter und Anouk van Dijk, Bühne Katrin Hoffmann, Kostüme Daniela Selig (UA 10. Oktober 2009)

von Nicole Gronemeyer
Heft 05/2010

Frau Parzival

Schauspiel Hannover: „Parzival“ von Lukas Bärfuss nach Wolfram von Eschenbach, Regie Lars-Ole Walburg, Bühne Reinhild Blaschke, Kostüme Kathrin Krumbein (UA 16. Januar 2010)

von Dorte Lena Eilers
Heft 05/2010

Ein anderes Stadttheater

Neue Bühne Senftenberg: „Die Hermannsschlacht“ von Christian Dietrich Grabbe, Regie Sewan Latchinian, Ausstattung Tobias Wartenberg (Premiere 3. Oktober 2009)

von Hartmut Krug
Heft 05/2010

Der Aufstand des Büchsenfleischs

Staatstheater Dresden: „Die heilige Johanna der Schlachthöfe“ von Bertolt Brecht, Regie Tilmann Köhler, Bühne Karoly Risz, Kostüme Susanne Uhl (Premiere 17. Oktober 2009)

von Lena Schneider
Heft 05/2010

Eine Angelegenheit des Volkes

Schauspiel Köln: „Dantons Tod“ von Georg Büchner, Regie Laurent Chétouane, Bühne Patrick Koch, Kostüme Sanna Dembowski (Premiere 16. Januar 2010)

von Sebastian Kirsch
Heft 05/2010

Multiples Opfertribunal

Theater Heidelberg: „Der Mann der die Welt aß“ von Nis-Momme Stockmann, Regie Dominique Schnizer, Bühne und Kostüm Christin Treunert (UA 17. Dezember 2009)

von Ralf-Carl Langhals
Heft 05/2010

Geschichte, ein Gespensterreigen

Staatsschauspiel Stuttgart: „Die Flucht“ von Michail Bulgakow, Regie Sebastian Baumgarten, Bühne Peter Schubert, Kostüme Tabea Braun (Premiere 28. November 2009)

von Otto Paul Burkhardt
Heft 05/2010

Rüstungsvertreter in Raubkopie

Münchner Kammerspiele: „Sicherheitskonferenz“, Konzept und Regie Stefan Kaegi, Ausstattung Eva-Maria Bauer (UA 22. Oktober 2009)

von Christoph Leibold
Heft 05/2010

Arbeite! Spare! Bete!

Theater Freiburg: „Buddenbrooks“ nach Thomas Mann, Fassung und Regie Viola Hasselberg und Jarg Pataki, Bühne Anna Börnsen, Kostüme Margret Burneleit (Premiere 10. Oktober 2009)

von Bodo Blitz
Heft 05/2010

Die Ichs auf der Hand des Kellners

Theater Marie Aarau: „Orlando“ nach Virginia Woolf, Regie Nils Torpus, Ausstattung Andy Giger und Ensemble (UA 18. März 2009)

von Simone von Büren
Heft 05/2010

Verlage im Porträt (6) 2010

Im Spannungsfeld zwischen Wedekind und Valentin

Acht Fragen an Guido Huller, den Verlagsleiter des Münchner Drei Masken Verlages

von Christoph Leibold und Guido Huller
Heft 03/2010

Verlage im Porträt (7) 2010

Ein Tusch den Drahtziehern

20 Jahre henschel Schauspiel Berlin – Ein Besuch bei Frank Kroll, Lektor und Geschäftsführer

von Gunnar Decker
Heft 05/2010

Verlage im Porträt (8) 2010

Heimat für junge Autoren sein

Acht Fragen an Steffen Weihe, Geschäftsführer von Pegasus Medienagentur und Theaterverlag in Berlin

von Patrick Wildermann und Steffen Weihe
Heft 12/2010

Vorschau 2010

Theater der Zeit Februar 2010

Heft 01/2010

Theater der Zeit

März 2010

Heft 02/2010

April 2010

Heft 03/2010

Mai 2010

Heft 04/2010

Arbeitsbuch 2010

Heft 06/2010

Theater der Zeit

Heft 12/2010

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann