Abonnements

Digitalabo (Institutionen) Theater der Zeit

Der Archivzugang für Bibliotheken, Universitäten, Theater und andere öffentliche Einrichtungen.

Mit dem Digitalabo (Institutionen) haben alle Mitarbeiter oder Besucher Ihrer Institution Zugriff auf das Online-Archiv der Zeitschrift Theater der Zeit seit Ausgabe 01/2013. Als technische Voraussetzung benötigen wir lediglich Ihren statischen IP-Adressenbereich.

Bestellen Sie das Digitalabo (Institutionen) von Theater der Zeit und verpassen Sie keine Ausgabe mehr! Wir versorgen Sie und Ihre Nutzer umfassend mit den wichtigsten Informationen rund um das Theater im deutschsprachigen und internationalen Raum. Selbstverständlich immer zum ersten des Monats und zum Pauschalpreis von nur EUR 350,00 (inkl. MwSt.) im Jahr, egal wieviele Rechner Sie im Haus einsetzen.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • 10 Monatsausgaben von Theater der Zeit
  • 1 jährliches Arbeitsbuch
  • Zugang zum Online-Textarchiv (seit Januar 2013)
  • Sie verpassen keine Ausgaben
  • Gültig für alle Nutzer in Ihrem Haus


Das Digitalabo dauert ein Jahr ab Freischaltung. Ein Jahrgang bedeutet z. B. Maiheft 2015 bis Aprilheft 2016, er beinhaltet zehn Ausgaben von Theater der Zeit und ein Arbeitsbuch sowie den Zugriff auf das Textarchiv seit 01.01.2013. Wenn Sie danach weiterlesen möchten, brauchen Sie nichts weiter zu tun. Das Abonnement verlängert sich um ein Jahr, solange Sie nicht bis sechs Wochen vor Ablauf des laufenden Abozeitraums schriftlich kündigen. Die erste Lieferung beginnt mit der aktuellen Ausgabe zum Zeitpunkt der Freischaltung. 

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter