Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1. Geltungsbereich

 

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Theater der Zeit GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Harald Müller und Paul Tischler, Winsstraße 72 in 10405 Berlin und ihren Kunden gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung sowie etwaige vorrangige Individualabreden.

 

2. Bestellung, Angebot, Kaufvertrag physischer Bücher und Medien

 

Der Vertrag über den Verkauf von Waren kommt über das Shop-System oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Dabei stellt die vom Kunden übermittelte Bestellung ein bindendes Angebot dar. Die Theater der Zeit GmbH kann dieses Angebot innerhalb von zwei Wochen durch Zusendung der bestellten Ware annehmen.

Der Bestellvorgang über das Shop-System umfasst folgende Schritte:

-        Auswahl des Angebots

-        Einlegen des Angebots in den Warenkorb

-        Bestätigen des Buttons „zur Kasse“

-        Eingabe der Rechnungs- und/ oder Lieferadresse

-        Bestätigung des Buttons „weiter“

-        Auswahl der Bezahlmethode

-        Bestätigung des Buttons „weiter“

-        Überprüfung der Bestellung und aller Eingaben

-        Bestätigung der Kenntnisnahme der AGB, Widerrufsbelehrung und Datenschutzerklärung

-        Bestätigung des Button „zahlungspflichtig bestellen“

-        Bestätigungsmail

Bei Bestellungen über Fernkommunikationsmittel umfasst der Bestellvorgang folgende Schritte:

-        Anruf im Vertrieb der Theater der Zeit GmbH/ Übersendung der Bestellmail

-        Bestätigungsmail.

Die Bestellbestätigung der Theater der Zeit GmbH ist in keinem Fall eine Angebotsannahme, sondern dient nur der Kundeninformation, dass die Bestellung eingegangen ist und bearbeitet wird.

 

3. Abbestellung von Zeitschriften-Abonnements und Fortsetzungen

 

Der Vertrag für die Abonnements wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Hinsichtlich der Zeitschriften-Abonnements beträgt die Mindestvertragslaufzeit 1 Jahr. Falls der Kunde nicht rechtzeitig kündigt, verlängert sich die Laufzeit des Vertrages automatisch um einen weiteren Zeitraum von einem Jahr. Jede Vertragspartei hat das Recht den Vertrag mit einer Frist von 6 Wochen zum Ende der Mindestvertragslaufzeit ohne Angabe von Gründen zu kündigen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Die Kündigung ist nur wirksam, wenn sie in Textform erfolgt und per Post, E-Mail oder Fax bei Theater der Zeit GmbH eingeht. Der Kunde erhält daraufhin von der Theater der Zeit GmbH eine Kündigungsbestätigung.

 

4. Bestellung, Angebot, Kaufvertrag, Nutzungsrechte E-Books

 

4.1. Registrierung

Voraussetzung für den Erwerb und Abruf von E-Books ist die vorherige Registrierung des Kunden. Die Registrierung selbst ist kostenfrei, und es ergeben sich hieraus keine vertraglichen Pflichten und Zahlungsverpflichtungen. Diese entstehen erst nach ausdrücklicher Bestätigung der Kaufabsicht. Mit der Registrierung erklärt sich der Kunde einverstanden, dass die von ihm eingegebenen Daten durch die Theater der Zeit GmbH auf Plausibilität überprüft werden. Der Kunde ist zur wahrheitsgemäßen und vollständigen Angabe sämtlicher in Verbindung mit der Vertragsdurchführung erhobener Daten verpflichtet. Bei einer Änderung der erhobenen Daten nach Vertragsschluss hat der Kunde die Änderungen der Theater der Zeit GmbH unverzüglich mitzuteilen. Die Theater der Zeit GmbH ist berechtigt, eine Registrierung abzulehnen.

Es obliegt dem Kunden, die Verwahrung und Nutzung seiner Benutzerkennung, seines Passwortes oder anderer Sicherungsinstrumente sicher auszugestalten und zu überwachen. Die Theater der Zeit GmbH haftet nicht für Schäden, die dem Kunden durch Missbrauch oder Verlust der ihm zugeteilten Benutzerkennung und Passwort entstehen.

 

4.2. Vertragsabschluss

Indem der Kunde die von ihm in das Online-Bestellformular eingegebene Bestellung nach erfolgter Registrierung mittels Klick auf den Button „zahlungspflichtig bestellen“ übermittelt, gilt dies als bindendes Angebot auf Abschluss eines Vertrages. Die Theater der Zeit GmbH kann dieses Angebot durch Freischaltung der Download-URL und deren Bereitstellung im Downloadkonto annehmen.

Die Bestellbestätigung der Theater der Zeit GmbH ist in keinem Fall eine Angebotsannahme, sondern dient nur der Kundeninformation, dass die Bestellung eingegangen ist und bearbeitet wird.

Der Vertrag ist erfüllt mit der Freischaltung der Download-URL und deren Bereitstellung im Downloadkonto.

 

4.3. Nutzungsrechte

Die Inhalte der E-Books sind urheberrechtlich geschützt. Im Rahmen dieses Angebotes erhält der Kunde das einfache, nicht übertragbare, zeitlich unbegrenzte Recht, die angebotenen Titel zum ausschließlich persönlichen Gebrauch gemäß Urheberrechtsgesetz in der jeweils angebotenen Art und Weise zu nutzen. Es ist nicht gestattet, die E-Books in irgendeiner Weise inhaltlich und redaktionell zu ändern oder geänderte Versionen zu benutzen, sie für Dritte zu kopieren, öffentlich zugänglich zu machen bzw. weiterzuleiten, im öffentlichen Internet oder in andere öffentlichen Netzwerke entgeltlich oder unentgeltlich einzustellen, sie nachzuahmen, weiterzuverkaufen oder für kommerzielle Zwecke zu nutzen.

E-Books können über einen DRM-Schutz (Digitalen Rechtemanagement) gegen illegale Vervielfältigung geschützt sein.

E-Books können beim Download mit einem individuellen, nicht löschbaren Wasserzeichen markiert werden, das die Ermittlung und Verfolgung des ursprünglichen Bestellers im Falle der missbräuchlichen Nutzung des E-Books ermöglicht.

Die Möglichkeit zum Re-Download ist ein freiwilliger Service der Theater der Zeit GmbH, den die Buchhandlung jederzeit beenden kann. Die Gewährleitungsansprüche des Bestellers sind hiervon unberührt.

 

5. Preise und Versandkosten

 

5.1. Maßgeblich sind die zum Zeitpunkt der Bestellung im Warenkorb angegebenen Preise. Alle genannten Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich der Kosten für Verpackung und Versand. Für Bücher gilt in Deutschland das Buchpreisbindungsgesetz, das von der Theater der Zeit GmbH strikt beachtet wird.

 

5.2. Der Kaufpreis für den Download von E-Books ist sofort fällig. Darüber hinausgehende monatliche Grundgebühren bzw. Abonnementverpflichtungen bestehen nicht.

 

 

5.3. Eine erteilte Einzugsermächtigung kann vom Ermächtigenden jederzeit fristlos widerrufen werden; zur Zeit des Widerrufs offene Beträge sind sofort ohne jeden Abzug fällig. Werden Einzugsaufträge, für die eine Ermächtigung vorliegt, nicht gutgeschrieben, wird der fällige Betrag zuzüglich Bearbeitungskosten und Bankspesen in Rechnung gestellt.

 

5.4. Pro Abonnementjahr fallen einmalig folgende Versandkostenpauschalen an:

a) Abonnement Theater der Zeit

Innerhalb Deutschlands: 0,00 Euro

Innerhalb EU und international: 25,00 Euro

b) Abonnement IXYPSILONZETT

Innerhalb Deutschlands: 0,00 Euro

Innerhalb EU und international: 8,00 Euro

c) Abonnement double

Innerhalb Deutschlands: 0,00 Euro

Innerhalb EU und international: 6,00 Euro

 

5.5. Für alle weiteren physischen Artikel bestehen Versandkostenpauschalen pro Bestellung. Die Anzahl der Titel spielt dabei keine Rolle, ausschließlich der Lieferort.
Versandkostenpauschale pro Sendung innerhalb Deutschlands: 0,00 EUR
Versandkostenpauschale pro Sendung innerhalb Europas: 5,00 EUR
Versandkostenpauschale pro Sendung außerhalb Europas: 10,00 EUR

Bei Teillieferungen fällt die Pauschale jeweils nur einmal an.

 

5.6. Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebrauch gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung.

 

6. Zahlungsmodalitäten und Eigentumsvorbehalt

 

6.1. Die Theater der Zeit GmbH bietet folgende Zahlungsmethoden an: Vorabüberweisung, Rechnung bei Lieferung, Zahlungsdienstleister (PayPal) und Barzahlung bei Abholung. Der Besteller hat die Wahl zwischen den im Rahmen des Bestellvorgangs angebotenen Zahlungsarten. Die Daten werden verschlüsselt übertragen.

Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält, auf das dort angegebene Konto zu überweisen oder einzuzahlen. Bei Verwendung eines Zahlungsdienstleisters leitet dieser die Zahlung des Kunden an die Theater der Zeit GmbH weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des jeweiligen Zahlungsdienstleisters. Der Rechnungsbetrag kann auch unter Abzug der Versandkosten in den Geschäftsräumen der Theater der Zeit GmbH zu den üblichen Bürozeiten in bar gezahlt werden.

 

6.2. Bei Neukunden kann die Theater der Zeit GmbH Vorausrechnung verlangen. Bei Zahlung auf Rechnung und im Bankeinzugsverfahren prüft die Theater der Zeit GmbH die Kundenangaben und ist berechtigt, diese Daten an entsprechende Stellen, zum Beispiel Wirtschaftsauskunftsdateien, zur Bonitätsprüfung weiter zu geben.

 

 

6.3. Nach Ablauf der Zahlungsfrist kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug.

 

6.4. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, ist die Theater der Zeit GmbH berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % pro Jahr über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz zu fordern. Bei ungerechtfertigten Abzügen und für Mahnungen werden Bearbeitungsgebühren berechnet.

 

6.5. Die Theater der Zeit GmbH behält sich die einzuräumenden Rechte bis zur vollständigen Zahlung der geschuldeten Vergütung vor. Die Nutzungsrechte an heruntergeladenen E-Books werden bis zur vollständigen Zahlung nur widerruflich gewährt.

 

6.6. Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen. Die Aufrechnung mit Forderungen des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

 

7. Lieferung

 

7.1. Titel, die vorrätig oder beim Grossisten erhältlich sind, werden umgehend nach Eingang der Bestellung versandt. Der Versand erfolgt durchschnittlich spätestens nach 2 Werktagen. Theater der Zeit GmbH verpflichtet sich zur Lieferung am 14 Tag nach Bestelleingang. Die Regellieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands 4 Werktage, wenn in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben ist. Theater der Zeit GmbH versendet die Bestellung aus eigenem Lager, sobald die gesamte Bestellung dort vorrätig ist.

 

7.2. Alle vereinbarten Lieferfristen gelten vorbehaltlich richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung.

Der Beginn der angegebenen Lieferzeit setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Kunden voraus. Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages bleibt vorbehalten.

 

7.3. Titel, die Vorrätig sind, können in der Regel innerhalb eines Werktages nach Auftragsbestätigung zu den üblichen Geschäftszeiten in den Räumlichkeiten der Theater der Zeit GmbH abgeholt werden.

 

7.4. Hat Theater der Zeit GmbH ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere durch höhere Gewalt, nicht zu vertreten, so hat Theater der Zeit GmbH das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen, zurückerstattet.

 

 

8. Gewährleistung

 

8.1. Verbrauchern steht für die angebotenen Leistungen ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht nach den einschlägigen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

 

8.2. Ist der Kunde Unternehmer, wird für Neuwaren die Gewährleistungsfrist auf 1 Jahr beschränkt. Theater der Zeit GmbH wird zuerkannt, dass sie bei einer Nacherfüllung selbst zwischen Reparatur oder Neulieferung wählen kann.

 

9. Widerrufsrecht Lieferung von Waren

Ist der Kunde Verbraucher im Sinne der Ziffer 8.1. so steht ihm ein gesetzliches Widerrufsrecht nach den folgenden Maßgaben zu:

 

9.1. Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,

-        Im Falle eines Kaufvertrages: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

-        Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

-        Im Falle eines Vertrages zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen hat.

Beim Zusammentreffen mehrere Alternativen ist der jeweils letzte Zeitpunkt maßgeblich.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Theater der Zeit GmbH, Winsstraße 72, 10405 Berlin, Telefon: 030-4435285-11, Fax: 030-4435285-44, E-Mail:vertrieb@theaterderzeit.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das unten stehende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

9.2. Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

9.3. Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

 

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Ton- oder Videoaufnahmen (z.B. CD, Musik- oder Videokassetten) oder von Computersoftware in einer versiegelten Verpackung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ein Widerrufsrecht besteht außerdem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

 


 

 

Muster-Widerrufsformular

 (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An:

Theater der Zeit GmbH

Winsstraße 72

10405 Berlin

 

Telefon: 030-4435285-11, Fax: 030-4435285-00, E-Mail: vertrieb@theaterderzeit.de

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

Bestellt am (*) / erhalten am (*)

 

Name des/der Verbraucher(s)

 

Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

 

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

 

Datum ______________________

 

(*) Unzutreffendes streichen.

10. Widerrufsbelehrung bei Daten-Downloads

Ist der Kunde Verbraucher im Sinne der Ziffer 8.1. so steht ihm bei Verträgen über die Lieferung von Daten-Downloads (nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten) ein gesetzliches Widerrufsrecht nach den folgenden Maßgaben zu:

 

10.1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (
Theater der Zeit GmbH, Winsstraße 72, 10405 Berlin, Telefon: 030-4435285-11, Fax: 030-4435285-44, E-Mail:vertrieb@theaterderzeit.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 


 

Muster-Widerrufsformular

 (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

An:

Theater der Zeit GmbH

Winsstraße 72

10405 Berlin

 

Telefon: 030-4435285-11, Fax: 030-4435285-00, E-Mail: vertrieb@theaterderzeit.de

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

Bestellt am (*) / erhalten am (*)

 

Name des/der Verbraucher(s)

 

Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

 

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

 

Datum ______________________

 

 

 (*) Unzutreffendes streichen.

 


 

11. Kulanzrücknahme

 

Werden gelieferte Waren unabhängig vom gesetzlichen Widerrufsrecht aus Kulanzgründen von Theater der Zeit GmbH zurück genommen, entsteht daraus auch bei wiederholter Kulanz kein Rechtsanspruch.

 

12. Haftungsausschluss

 

Schadenersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Theater der Zeit GmbH, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadenersatz erhebt.

 

Ausgenommen sind Schadenersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadenersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung der Theater der Zeit GmbH oder ihres gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

 

Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt.

 

13. Beschwerdeverfahren

 

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/

14. Abtretungs- und Verpfändungsverbot

 

Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen die Theater der Zeit GmbH dürfen ohne deren Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

 

15. Gerichtsstand

 

15.1. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat.

 

15.2. Der Gerichtsstand für sämtliche Rechtsstreitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist Geschäftssitz des Verkäufers, soweit der Kunde als kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen anzusehen ist.

 

16. Informationsmaterial von Dritten, Links zu Webseiten

 

Zur Information unserer Kunden beziehen und verbreitet die Theater der Zeit GmbH Daten von Dritten. Der Internetauftritt www.theaterderzeit.de kann Werbung und Links zu Web-Seiten und Datenbanken Dritter enthalten. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle kann die Theater der Zeit GmbH keine Garantie und keine Haftung für die Richtigkeit von Informationen, insbesondere zu Beschaffenheit, Inhalt, Lieferbarkeit oder Preis übernehmen.

 

17. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der AGB im Übrigen nicht berührt.

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker