Heftinhalte

Artikel Heft
Artikel Heft

Ausbildung 2012

Spiel-O-Mat

Einige Gedanken anlässlich des 40. Geburtstags der Abteilung „Puppenspielkunst“

von Tim Sandweg
Heft 10/2012

Dokumente 2012

Charta der Rechte des Kindes auf Kunst und Kultur

Heft 01/2012

Auf der Suche nach Theaterkunst

Die Kuratorinnen und Kuratoren für „Augenblick mal! 2013“ stellen sich vor

Heft 05/2012

Plädoyer für das Kinderstück

Mülheimer Memorandum 2012

von Wolfgang Schneider
Heft 10/2012

In den Regionen 2012

Theater sehen und Theater spielen

LAG Südwest in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland

von Ilona Sauer und Jürgen Sachs
Heft 01/2012

Von Leuchttürmen und Leuchtfeuern

Über die AG Nord der ASSITEJ

von Matthias Grön
Heft 05/2012

Schöne Aussichten für ein Modell

Der Arbeitskreis der baden-württembergischen Kinder- und Jugendtheater

von Andrea Gronemeyer
Heft 10/2012

Japan 2012

Kann ein Festival Seelen heilen?

Ein Bericht vom Kijimuna Festa im japanischen Okinawa

von Niklas Kammermeier
Heft 10/2012

Musiktheater 2012

We have a Dream

„Vernetzungen“ im Musiktheater für Kinder und Jugendliche

von Matthias Schiffner
Heft 05/2012

Portrait 2012

Mit der Dynamik eines Pingpong-Balls

Ein Portrait der Schauspielerin Marja Hofmann

von Steffen Georgi
Heft 01/2012

Postmigrantische Positionen

Die Schauspielerin und Regisseurin Asli Kislal

von Azadeh Sharifi
Heft 10/2012

Rezension 2012

Wie Theater Biografien beeinflussen kann

Vanessa-Isabelle Reinwand: „Ohne Kunst wäre das Leben ärmer“. Zur biografischen Bedeutung aktiver Theater-Erfahrung. München 2008. 210 Seiten, EUR 16,80. ISBN 978-3-86736-038-8

von Ilona Sauer
Heft 05/2012

Rezensionen 2012

Jugendliche Perspektiven auf den Tanz

von Hans-Christoph Zimmermann
Heft 01/2012

discovering and expanding a new audience fot theatre

Eine Geschichte der ASSITEJ

von Wolfgang Schneider
Heft 01/2012

Auf Trampelpfaden: Das Werkbuch „Poetiken des Theatermachens“

W. Sting/G. Mieruch/E. M. Stüting/A. K. Klinge (Hrsg.) „TUSCH: Poetiken des Theatermachens“. Werkbuch für Theater u. Schule. Kopäd, München 2012, 221 Seiten + DVD, EUR 18,80

von Ilona Sauer
Heft 10/2012

Mira Sack: Spielend denken: theaterpädagogische Zugänge zur Dramaturgie des Probens

transcript: Bielefeld 2011, 364 Seiten, EUR 32,80 ISBN 978-3-8376-1684-2. (Diese Rezension ist in erweiterter Form ebenfalls erschienen auf: www.theaterforschung.de)

von Christoph Scheurle
Heft 10/2012

Schwerpunkt 2012

Die Tanzszene verbindet die Genres

Tanz für Kinder und Jugendliche in Österreich

von Marianne Vejtisek
Heft 01/2012

Was guckst du?

Austausch auf Augenhöhe zwischen Tanz und Theater für ein junges Publikum!

von Gabi dan Droste und Martina Kessel
Heft 01/2012

Tanz ist klasse

Wie der Tanz in die Berliner Schulen Einzug hält

von Michaela Schlagenwerth
Heft 01/2012

Junge Körpersprachen

Tanzhaus und Junges Schauspielhaus planen in Zürich Kooperation, Simone von Büren im Gespräch mit Petra Fischer und Andrea Boll

Heft 01/2012

Immer nah bei sich suchend

Ein Porträt des Tänzers, Choreografen und Regisseurs Ives Thuwis-De Leeuw

von Anne Richter
Heft 01/2012

Interkulturalität im Theater

Vom Umgang des Theaters mit der postmigrantischen Gesellschaft

von Wolfgang Sting
Heft 05/2012

Was wollen Postmigranten im Theater?

Über das Interesse von Postmigranten an deutschen Bühnen

von Azadeh Sharifi
Heft 05/2012

Migranten gehen nicht ins Theater

Interkulturelle Theaterscouts am Staatstheater Mainz

von Mirko Schombert
Heft 05/2012

„Where are the Rabbits?“

Internationales Symposion zum Verhältnis von bildender und darstellender Kunst in Hamm

von Ilona Sauer
Heft 05/2012

Festivals können kulturpolitische Akzente setzen

Ein Gespräch mit Dr. Christian Esch, Direktor des NRW KULTURsekretariats

von Wolfgang Schneider und Christian Esch
Heft 10/2012

Keine Sonnenfinsternis

Ein Blick auf die österreichischen Festivals

von Tristan Berger
Heft 10/2012

Fokus Tanztheater für Kinder

Beobachtungen zu „Schöne Aussicht“ 2012 in Stuttgart

von Manfred Jahnke
Heft 10/2012

Auf das Wechselspiel mit dem Publikum setzen

Ein Gespräch über die Schweizer Festivalszene

von Eckhard Mittelstädt, Petra Fischer, Irène Howald, André Grieder und Stefan Colombo
Heft 10/2012

Seminar 2012

Zwanzig Regisseure und ein Text

Das internationale Regieseminar der deutschen ASSITEJ

von Christel Hoffmann
Heft 01/2012

Ungarn 2012

Wildost-Demokratie in Ungarn?

Die ungarischen Theatermachern János Novák und György Vidovszky im Gespräch mit Brigitte Korn-Wimmer

von Brigitte Korn-Wimmer, János Novák und György Vidovszky
Heft 05/2012

Vermittlung 2012

Starke Stücke vermitteln

Internationales Kinder- und Jugendtheater in der Rhein-Main-Region

von Anne Richter
Heft 05/2012

Zwischenruf 2012

Brauchen Theaterverbände eine Strategie?

von Thomas Zurkinden
Heft 05/2012

Wo kein Geld ist, können sich Festivals kaum verändern

von Peter Claus
Heft 10/2012

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann