« Anmelden

Titelcover

Heft 03/1966
Engagement mit Problemen
Stücke aus Westdeutschland und Westeuropa

Broschur mit 40 Seiten
Format: 200 x 290 mm

ISSN 0040-5418


KEIN PORTO innerhalb Deutschlands

VERFÜGBARKEIT: Dieser Artikel ist vergriffen

« eMAGAZIN (PDF)

eMagazin

in den Warenkorb € 6,00

Verfügbarkeit: Die elektronische Ausgabe steht nach dem Kauf sofort als Download zur Verfügung

Engagement mit Problemen

Stücke aus Westdeutschland und Westeuropa

Stücke von Autoren aus Westdeutschland und Westeuropa haben gerade in letzter Zeit in vielen Spielplänen unserer Theater Aufnahme gefunden. Daran ist nichts Besonderes, da die sogenannte engagierte Literatur unter dem Einfluß der vom Imperialismus heraufbeschworenen Gefahr des Atomkriegs und der Entwürdigung des Menschen bedeutend an Boden gewonnen hat. Wenn aber in Berlin nach "Zoo", "Geisel", "Purpurstaub" auch für die nächsten Monate fast ausschließlich Werke dieser Provenienz angekündigt sind ("Lerche", "Andorra", "Stellvertreter"), so verlangt dieser Trend, der das sozialistische Stück fast ganz aus dem Interessenkreis rückt, doch Beachtung.

Vor allem, weil humanistisches Engagement zwar in sozialistischer Parteilichkeit seinen Platz hat, aber diese selbst nicht ersetzt. Um so mehr als die unterschiedliche ideologische Klarheit dieses Engagements nicht selten in Form richtungslosen Nonkonformismus auftritt. Sicher ist das letzte Urteil über den Sinn solcher Aufführungen aus dem Gesamtspielplan eines Theaters abzuleiten; trotzdem fordern drei Premieren in Berlin und Schwerin die Auseinandersetzung mit dem einzelnen Stück und seiner Inszenierung.

Dieses Heft empfehlen