- Anzeige -

« Anmelden

Titelcover

Heft 06/1980
Evolution des Ensemble-Begriffs
Theaterpolitik im 18. Jahrhundert

Broschur mit 88 Seiten
Format: 200 x 290 mm

ISSN 0040-5418


KEIN PORTO innerhalb Deutschlands

VERFÜGBARKEIT: Dieser Artikel ist vergriffen

« eMAGAZIN (PDF)

eMagazin

in den Warenkorb € 6,00

Verfügbarkeit: Die elektronische Ausgabe steht nach dem Kauf sofort als Download zur Verfügung

Evolution des Ensemble-Begriffs

Theaterpolitik im 18. Jahrhundert

Obwohl Schaupiele und Theater schon sehr lange Zeit existierten, tauchte der Begriff des Ensemble erst verhältnismäßig spät auf. Dafür muß es Gründe geben. Über zweitausend Jahre kam das Schauspiel ohne ihn aus, auch ohne entsprechend ähnliche Begriffe, die auf den gleichen Sachverhalt zielten: auf das Einordnen in eine ästhetisch bedingte Kollektivität schauspielerischen Schaffens, die jeder schauspielerischen Einzelleistung zugleich das mögliche Maß an Freiheit gab. [weiter]

Dieses Heft empfehlen

« Inhalt

Inhaltsinfo Seite
EditorialOnline-ExtraSeite 1
Umschau
TdZ-Porträt (6): Katja Paryla von Ingeborg PietzschSeite 1
Theater Schwedt Aufschwung oder Das Paradies von Edward Redlinski. Fassung Friedhold Bauer (nach der Übersetzung von Henryk Bereska). Regie: Götz Langer, Ausstattung: Jochen Kaske a. G., Musik: Wolf Butter a. G. von Ingeborg KnauthSeite 1
Fernsehen der DDR Hedda Gabler von Henrik Ibsen. Regie: Thomas Langhoff, Ausstattung: Dieter Berge von Dieter KranzSeite 2
Landesbühnen Sachsen George Dandin von Molière. Regie: Christian Bleyhoeffer a. G., Ausstattung: Rolf Döge / Eva Christ, Musik: Friwi Sternberg von Gerhard PiensSeite 2
Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen Naletnje Njewjedro (Frühlingsgewitter) von Jan Kósk. Regie: Beno Šram, Ausstattung: Jan Hempel, Musik: Detlef Kobjela von Helmar SchrammSeite 3
Deutsches Theater Berlin - Kleine Komödie Der Fahrer und die Köchin von Albert Wendt. Regie: Günter Falkenau, Ausstattung: Matthias Blumhagen a. G., Musik: Reiner Bredemeyer von Jochen GleißSeite 3
Deutsches Nationaltheater Weimar Lohengrin von Richard Wagner. Regie: Erhard Warneke, musikalische Leitung: Rolf Reuter, Ausstattung: Dieter Lange von Wolfgang LangeSeite 4
Kreistheater Annaberg Das Mädchen von Elizondo / Die Verlobung bei der Laterne von Jacques Offenbach. Regie: Jochen Hellwig, musikalische Leitung : Harald Weigel / Willy Wängler, Ausstattung: Charlotte Gotthardt von Karsten BartelsSeite 4
Friedrich-Wolf-Theater Neustrelitz Ballettstunde Max und Moritz von Richard Mohaupt. Choreographie/lnszenierung: Fritz Dallmann, musikalische Leitung: Hartmut Kretzschmann, Ausstattung: Werner Lorenz a. G. von Volkmar DraegerSeite 5
Kulturpalast Dresden - Politische Bühne Die Lieder des Thyl Ulenspiegel von Klaus-Peter Schwarz. Regie: Karin Wolf von Friedbert StrellerSeite 5
Leistungsvergleich
1. Leistungsvergleich beendet Aus der Festrede zur Auszeichnungsveranstaltung von Werner RackwitzSeite 6
Große Chance zur Kommunikation Gedanken eines Jurors zum 1. Leistungsvergleich - Musiktheater von Peter BrähmigSeite 7
»Um uns selber müssen wir uns selber kümmern ...« Erfahrungen eines Jurors beim 1. Leistungsvergleich - Schauspiel von Hartwig AlbiroSeite 9
InszenierungenSeite 11
35 Jahre danach »Italienische Nacht« von Horvath / »Furcht und Elend des Dritten Reiches« von Brecht / »Die Schlacht« von Müller in Schwerin von Martin Linzer
InszenierungSeite 13
Theater-Gericht »Juristen« von Rolf Hochhuth am Volkstheater Rostock von Manfred Nössig
UraufführungSeite 14
Unerbittliches politisches Drama Zur Uraufführung von Rolf Hochhuths »Juristen« in der BRD von Peter Schütt
InszenierungSeite 16
Verzweifelte Suche nach Identität »Draußen vor der Tür« von Wolfgang Borchert am Deutschen Theater von Volker Trauth
TheatergeschichteSeite 17
Evolution des Ensemble-Begriffs Streiflichter über theatergeschichtliche Entwicklungen im 18, Jahrhundert von Dieter Hoffmeier
InszenierungenSeite 20
Umgang mit Rózewicz Kellertheater der Leipziger Theater: Er ging aus dem Haus (W. Kröplin); Hans-Otto-Theater Potsdam: Der Hungerkünstler geht (M. LInzer) von Martin Linzer, Wolfgang Kröplin
PolenSeite 23
Das Stary Teatr Kraków von Roman Szydłowski
Brecht
Brecht - Werk und Wirkung Zu Fragen der internationalen Brecht-Rezeption von Werner HechtSeite 27
Fünf Schwierigkeiten beim Umgang mit Brecht Internationale Brecht-Tage 1980: Probleme der Brecht-Rezeption in jungen Nationalstaaten. Ein Resümee von Elifius Paffrath, Karl-Claus HahnSeite 29
ArbeitertheaterSeite 32
Arbeitertheater 1980 Nach dem Zentralen Leistungsvergleich von Bärbel Schrader
OperSeite 35
Ewig schwieriger Verdi »Othello« in Bautzen und Eisenach / »Rigoletto« in Leipzig von Ulrich Burkhardt
PorträtSeite 38
Synthese von Vitalität und vokalem Metall Der Sänger Ekkehard Wlaschiha von Robert Schuppert
Tanztheater
Heiter - besinnlich - grotesk »Tänzerische Kontraste II« in Dresden (Kleines Haus) von Hermann RudolphSeite 41
Privatisierung - gesellschaftliche Relevanz Gedanken nach neuen Choreographien in der »Stunde des Tanzes« von Karin Schmidt-FeisterSeite 43
BallettSeite 45
Vielversprechende Eleven Soiree 1980 der Berliner Ballettschule von Karin Schmidt-Feister
MusiktheaterSeite 46
Wie leicht ist Erfolg? Nach Aufführungen des »Wirtshaus im Spessart« in Stendal, Erfurt, Dessau, Nordhausen von Elke Schneider
Regisseure im GesprächSeite 49
Wolfgang Lange im Gespräch mit Horst Ludwig von Wolfgang Lange, Horst Ludwig
MusicalSeite 51
Musical als perfektioniertes Volkstheater Theater an der Wien von Klaus Eidam
DänemarkSeite 55
Dänisches Tagebuch Theater im Land der 500 Inseln - Peter Kupke inszenierte »Sezuan« in Odense von Hans-Rainer John
Zuschrift - Hinweis - Polemik
Brief des Dresdner Staatsschauspiels von Jochen Kretschmer, Günter Kurze, Traute RichterSeite 60
Zwischenbemerkung Die RedaktionSeite 60
Antwort an Endesunterzeichnete von Helmut BaierlSeite 60
Chorsänger sein von Gerda WilßSeite 61
Zum StückabdruckSeite 62
Die Bühne / Die Menschen / Marginalien zum Stück (1, 2, 3, 4, 5) von Armin Stolper
StückabdruckSeite 62
Die Vogelscheuche oder Die Heimkehr des verlorenen Sohnes Stück in fünf Akten von Armin Stolper
TdZ-Informativ
lI. Zentrale Ballett-Arbeitstage von Dietmar FritzscheSeite 73
Aus unserer Republik Seite 74
Vorstand vor dem Kongreß von Hans-Rainer JohnSeite 74
Nach Osaka und Warna von Dietmar FritzscheSeite 74
Die 5. Bezirkstagung der Ausstatter ... von Renate HeldSeite 74
Kein unzumutbarer »Preis« von Klaus ThielSeite 74
Shakespeare-Tage 1980 von , Gl.Seite 75
Personelles Seite 75
VT-Bezirksvorstände bildeten Sekretariate Seite 76
Polnische Theater zu Gast Seite 76
Unterwegs Seite 76
Blick über die Grenzen Seite 77
Theater für Ivry von , -enSeite 77
»Tanganka« im Neubau von Nachrichtenagentur der DDR ADNSeite 78
Neue Festival-Konzeption für Avignon (Aus »L'Humanite«)Seite 78
Theaterleben in der Schweiz von Walter GysslingSeite 78
Dialog mit der Klassik von Sewelina GjorowaSeite 79
Japanische Spiele von H. KabusSeite 80
Briefe Lieber Hans-Rainer John, von Gottfried FischbornSeite 81
Erfahrungen des polnischen Theaters - zur Aneignung polnischer Dramatik »Material zum Theater« Heft 127, hgg. vom Verband der Theaterschaffenden der DDR; Berlin 1980, 136 S., 5,- M von Martin LinzerSeite 81
Friedrich Dieckmann: Theaterbilder Henschelverlag Berlin 1979, 2282 S., DDR 15,- M von Ingeborg PietzschSeite 81
Maxie Wander: Guten morgen, du schöne Protokolle nach Tonband - Buchverlag Der Morgen, Berlin 1980, 268 S., DDR 8,- M von Hans-Rainer JohnSeite 82
Erwin Piscator: Theater - Film - Politik. Ausgewählte Schriften. Hrsg. von Ludwig Hoflmann Henschelverlag Berlin 1980, 510 S., 16,- M von O. W.Seite 82
SpielpläneSeite 82
Vom 16. Juni bis 15. Juli 1980
PremierenSeite 83
Die nächsten Premieren Vom 16. Juni bis 15. Juli 1980
BesetzungenSeite 84
InhaltSeite 88
AutorenSeite 88
ImpressumSeite 88