« Anmelden

Titelcover

Heft 05/2002
Schwerpunkt Italien
Theater in schwieriger Zeit

Broschur mit 80 Seiten
Format: 215 x 285 mm

ISSN 0040-5418

in den Warenkorb € 6,00


KEIN PORTO innerhalb Deutschlands

VERFÜGBARKEIT: Versandfertig innerhalb von 1-3 Werktagen

« eMAGAZIN (PDF)

eMagazin

in den Warenkorb € 6,00

Verfügbarkeit: Die elektronische Ausgabe steht nach dem Kauf sofort als Download zur Verfügung

Schwerpunkt Italien

Theater in schwieriger Zeit

BETREFF PODEWIL UND BERLINER KULTURPOLITIK: Die Entscheidung für die Budgetkürzungen und damit Streichung des Podewil ist schon einigermassen gespenstisch für mich, da gerade diejenigen Künstler, die zurzeit formal und inhaltlich wesentliche Neuerungen zum Theater beitragen und damit im Moment auch eine grössere Öffentlichkeit erreichen, ihre Projekte hier zuerst, oder in Berlin zuerst hier, realisieren konnten: Stefan Pucher, Gob Squad, Meg Stuart, Gesine Danckwart, viele, die im Moment mit mir zusammen im Prater der Volksbühne arbeiten etc. Die Einsparungsmassnahme erscheint irgendwie überangepasst und wirkt wie eine nachträgliche Verhinderung von künstlerischen Positionen, die sich gerade durchzusetzen beginnen, nach meiner Meinung politisch wichtiger sind als die der Kulturbewahrer, wie sie so aber nur in Zusammenarbeit mit dem Podewil entstehen konnten. Mit der Schliessung des Podewil hätten sich die traditionellen, entpolitisierten, Theater nicht infrage stellenden, Künstlerpositionen durchgesetzt, und die, die nach anderen Gründen suchen, warum es wichtig se in könnte, Theater zu machen, und nach soziologischen und politischen Erklärungen der Kunst suchen, werden weiterhin marginal isiert. Kann das wirklich der Ernst sein des Berliner Kultursenators? [weiter]

Dieses Heft empfehlen

« Inhalt

Inhaltsinfo Seite
EditorialOnline-ExtraSeite 1
EditorialSeite 1
Betreff: Podewil und Berliner Kulturpolitik von René Pollesch
Sozialistisch denken, kapitalistisch handeln?
Italien
Jetzt sind sie da! Kleiner Fremdenführer der italienischen Dramatik von Charlotte MeninSeite 4
Italiens Theaterwelt ist provinziell, klitzeklein! Der Dramatiker Gian Maria Cervo und der Regisseur Romeo Castellucci im Gespräch von Romeo Castellucci, Gian Maria CervoSeite 6
Eine Woche in...Seite 9
Die Erben Strehlers Eine Woche in Mailand von Henning Klüver
Dramatiker wiedergelesen
Der Schatten des Sophokles Flüchtiges zu Zeichen und Wunden des Pier Paolo Pasolini von Werner FritschSeite 13
Amleto / Nihil. Nulla Zu Armando Punzos Arbeiten nach Shakespeare und Heiner Müller von Wolfgang StorchSeite 18
Aktuelle Inszenierung
Kraftvoll zum Kontrollverlust In einer Industriehalle in Düsseldorf arbeiten vier internationale Regisseure an antiken Dramen von Christian PeiselerSeite 20
Sprechverbot für das Deutsche Theater Die Kritik an Robert Wilsons "Dr. Caligari" und eine Seitenblick auf seine "Aida" in Brüssel von Andrzej T. WirthSeite 24
RollenbildSeite 26
Und es gibt sie doch Gritt Galisch spielt in Chemnitz Bernard Shaws "Die heilige Johanna" von Anja Dürrschmidt
BühnenbildSeite 28
Ein leerer Raum im leeren Bühnenraum Olaf Altmann im Gespräch mit Thomas Irmer von Thomas Irmer, Olaf Altmann
KanadaSeite 34
Amerika auf französisch Dramatiker aus Quebec empfehlen sich für europäische Bühnen von Philippe-Henri Ledru
Stück ExtraSeite 38
"Magazin des Glücks V - Sanka" von Dea Loher
Auftritt
Bukowski, Schwab und Tabori in französischen Erstaufführungen Paris von Barbara EngelhardtSeite 44
Uraufführung "Limes. Mark Aurel" von Volker Braun, Regie S. Baumgarten Kassel von Thomas IrmerSeite 46
Brauns "Limes" in der zweiten Inszenierung Aalen von Otto Paul BurkhardtSeite 47
Uraufführung "Kommunikation der Schweine" von Robert Woelfl Bremerhaven von Alexander SchnackenburgSeite 48
La Fura dels Baus mit "Auf den Marmorklippen" von Giorgio Battistelli Mannheim von Jörn Peter HiekelSeite 48
"Am Katzenmoor" von Marina Carr Dortmund von Christian PeiselerSeite 50
"Winter" von Jon Fosse, Regie Jossi Wieler, im Schauspielhaus Zürich von Dagmar WalserSeite 51
Matthias von Hartz dirigiert "Veto" Luzern von Seite 52
Nicolas Stemann inszeniert "Dantons Tod" von Georg Büchner Basel von Dagmar WalserSeite 53
Stephan Suschke inszeniert "Dantons Tod" Saarbrücken von Günther HeegSeite 54
"Iphigenie" und "Gespenster" im Maxim Gorki Theater Berlin von Martin LinzerSeite 55
Hans-Werner Kroesingers "TRUTH" Berlin von Anja NioduschewskiSeite 56
Philippe Boesmans' Oper "Wintermärchen" Nürnberg von Roland DippelSeite 58
Stück
Zurück zur Orson-Welles-Methode? Fausto Paravidino antwortet auf Fragen von Anja Dürrschmidt von Anja Dürrschmidt, Fausto ParavidinoSeite 59
2 Brüder Tragisches Kammerschauspiel in 53 Tagen von Fausto ParavidinoSeite 60
Magazin
Friedrich Dieckmann zum 65. von Sebastian KleinschmidtSeite 72
Geografische Verwirrungen Festival tschechischer Kunst und Kultur in Berlin von Anja DürrschmidtSeite 73
Wie Mutter Erde: Kaca Celans doppelter "Woyzeck" auf Schloss Burgau in Düren von Heinz KlunckerSeite 73
7. Hessische Kinder- und Jugendliteraturwoche in Marburg von Jürgen RichterSeite 74
Bücher Ralf Stabel, "Tanz, Palucca! Die Verkörperung einer Leidenschaft", Henschel Verlag Berlin 2001, 320 S., 48 Fotos von Heidi ZengerleSeite 75
MeldungenSeite 75
PremierenkalenderSeite 77
AutorenSeite 80
ImpressumSeite 80