« Anmelden

Titelcover

Heft 06/2002
Argentinien
Theater im Moment der Krise

Broschur mit 84 Seiten
Format: 215 x 285 mm

ISSN 0040-5418

in den Warenkorb € 6,00


KEIN PORTO innerhalb Deutschlands

VERFÜGBARKEIT: Versandfertig innerhalb von 1-3 Werktagen

« eMAGAZIN (PDF)

eMagazin

in den Warenkorb € 6,00

Verfügbarkeit: Die elektronische Ausgabe steht nach dem Kauf sofort als Download zur Verfügung

Argentinien

Theater im Moment der Krise

Die Wahl der Qual: Knapp vier Monate vor der Bundestagswahl hat sich die politische Landkarte Europas markant verändert. Auf Österreich und Italien folgten Frankreich und Holland mit Wahlergebnissen, die Sozialisten und Sozialdemokraten ins Abseits drängen. Linke Reformprojekte, sofern es denn sich überhaupt um solche handelt, werden Land um Land abgewählt oder marginalisiert. Ob Protest aus Enttäuschung oder tatsächliche Abkehr vom Glauben an einen sozial und demokratisch gezügelten Kapitalismus, die eigentliche Mehrheit hat sich längst ihren Reim auf den Gestaltungswillen der Politik gemacht - als Nichtwähler. An diesen vermeintlich Desinteressierten, die aber meist aus Überzeugung keiner Partei ihre Stimme geben wollen, werden auch Schröder und Stoiber nicht vorbeikommen. Zwei Lager stehen sich also gegenüber - die Skeptischen und die Integrierten, Wähler, die keine Alternative mehr sehen, und solche, die in "Schroiber", wie der Humor der Straße die Lage erkannt hat, den Fortbestand ihrer höchst fragilen Lebensangelegenheiten erhoffen. Dabei hatten Schröder, Fischer und Co. vier lange Jahre Zeit, nach Kohl das Ruder herumzureißen. Ihre Bilanz ist kläglich, gemessen werden wollten sie ja an dem, wofür sie antraten. [weiter]

Dieses Heft empfehlen

« Inhalt

Inhaltsinfo Seite
EditorialOnline-ExtraSeite 1
EditorialSeite 1
Die Wahl der Qual
RedeSeite 4
Schleef oder mit der Natur zu streiten Dankrede zur Verleihung des Berliner Theaterpreises von Elfriede Jelinek
EssaySeite 6
Der Turmbau zu Babel oder Vom Sturm und Drang zur Generation Golf von Friedrich Dieckmann
Argentinien
Nicht anders als zuvor Ein Essay über das argentinische Theater im Augenblick der Krise von Rafael SpregelburdSeite 10
Die Freiheit der Marktwirtschaft Argentiniens Theater am Ende einer katastrophalen Geschichte von Silvia FehrmannSeite 12
Tiefenlotung im argentinischen Theater Nele Hertling, Direktorin des Berliner Hebbel-Theaters, im Gespräch mit Almuth Fricke von Nele Hertling, Almuth FrickeSeite 14
Leviathan des Theaters Eine Chronik von El Periférico de Objetos von Alejandro TantanianSeite 18
BrasilienSeite 20
Brasiliens letztes Gericht? "Apocalipse 1,11" - Antonio Araújo und das Teatro da Vertigem aus São Paulo von Uta Atzpodien
Aktuelle Inszenierung
Boulevard oder Klischee Alexander Galins "Casting in Kursk" in Berlin und Leipzig von Thomas IrmerSeite 22
Wiederholung, gleichzeitig Powerpaar im Schauspielhaus Zürich: Christoph Marthaler inszeniert "Synchron" von Thomas Hürlimann von Seite 24
RollenbildSeite 26
Der intervenierende Körper Ursula Doll in Sarah Kanes "Psychose 4.48" am Hamburger Schauspielhaus von Nikolaus Müller-Schöll
Eine Woche in...Seite 28
Steife Brise von rechts Eine Woche in Straßburg von Barbara Engelhardt
ZürichSeite 32
Nicht in Marthalers Schatten Die Saison am Zürcher Neumarkttheater von Andreas Klaeui
New YorkSeite 34
Überprogrammierte Amerikaner Richard Maxwell im Gespräch mit Daniel Schreiber von Daniel Schreiber, Richard Maxwell
BrechtSeite 40
Nicht alle wissen alles Über Herausgeberprinzipien bei Brecht und jüngste Berlau-Irritationen von Werner Hecht
Stück ExtraSeite 43
"Magazin des Glücks VI - Samurai" und "Magazin des Glücks VII - Futuresong" von Dea Loher
Auftritt
Koproduktion "L. King of Pain" in der Regie von Luk Perceval Hannover von Thomas IrmerSeite 46
Einar Schleefs Nietzsche-Trilogie an der Volksbühne von Thomas Bischoff uraufgeführt Berlin von Thomas IrmerSeite 47
Richard Dressers "Goldene Zeiten" a. d. Schaubühne von Thomas Ostermeier erstaufgeführt Berlin von Anja DürrschmidtSeite 48
Albert Ostermaiers "Letzter Aufruf" am Burgtheater von Andrea Breth uraufgeführt Wien von Stefan HilpoldSeite 48
"Triumph der Provinz" von Felicia Zeller, von Clausia Bauer uraufgeführt Jena von Kristin SchulzSeite 49
"Schieß doch, Kaufhaus!" von Martin Heckmanns, von Simone Blattner uraufgeführt Dresden von Nikolaus MerckSeite 51
Uraufführung "Unbeleckt" von Kristo Sagor Heidelberg von Otto Paul BurkhardtSeite 52
"Endlich Gäste" von Karl-Heinz Ott und "Struwwelpeter" zum Abschluss Freiburg von Bodo BlitzSeite 52
Lothar Trolles "novemberszenen" uraufgeführt Bielefeld von Jörg BuddenbergSeite 54
"Ibrahim Bassa" und "Ibrahim Sultan" von Daniel Caspar von Lohenstein Recklinghausen von Christian PeiselerSeite 55
Erstaufführung "Lange her" von Che Walker Dortmund von Christian PeiselerSeite 56
Erstaufführung "Die Brücke" von Jaan Tätte Stuttgart von Otto Paul BurkhardtSeite 57
"Die heilige Johanna der Schlachthöfe" und "Ulrich Schwarz" von peter Dempf Augsburg von Roland DippelSeite 58
Erstaufführung von Antonio Tarantinos "Stabat mater" Nürnberg von Roland DippelSeite 59
"Die Geschichte vom Herrn Sommer" von Patricl Süskind in der Schauburg München von Katja WernerSeite 60
"Geschichten aus dem Wiener Wald" am Schloßparktheater Berlin von Martin LinzerSeite 61
Stück
Jeder Akt ist politisch Beatriz Catani antwortet auf E-Mail-Fragen von Anja Dürrschmidt von Anja Dürrschmidt, Beatriz CataniSeite 62
(Un)beflaggte Körper (Originaltitel: "Cuerpos a banderados") Deutsch von Silvia Fehrmann von Beatriz CataniSeite 63
Magazin
Die 8. Münchener Biennale für neues Musiktheater von Roland DippelSeite 73
Schwerelosigkeit gegen Schwerkraft von Johanna RengerSeite 74
UAT 2002 in Dresden von Kai SchubertSeite 74
Göttinger Dramatikerwerkstatt von Jörg BuddenbergSeite 75
Von Berlin nach Rio: Das Theaterprojekt "Der fremde Blick" von Joachim WolfSeite 76
"Normale Kunst" Internationale Konferenz zum Thema "Ereignis" in Frankfurt/M. 25.-28.04.2002 von Christina SchmidtSeite 76
Schroths "Utopien" von Martin LinzerSeite 77
Gastland Italien beim Heidelberger Stückemarkt von Anja DürrschmidtSeite 77
Bücher C. Bernd Sucher: Luc Bondy. Erfinder Spieler Liebhaber. Edition Burgtheater. Bd. 3 Hg. v. K. Bachler und K. Dermutz. Salzburg Residenz Verlag, 2002 von Nina PetersSeite 78
MeldungenSeite 79
PremierenkalenderSeite 81
AutorenSeite 84
ImpressumSeite 84