« Anmelden

Titelcover

Heft 01/2003
edition X zum TdZ-Jubiläum
Thomas Oberender eröffnet neue Serie

Broschur mit 84 Seiten
Format: 215 x 285 mm

ISSN 0040-5418

in den Warenkorb € 6,00


KEIN PORTO innerhalb Deutschlands

VERFÜGBARKEIT: Versandfertig innerhalb von 1-3 Werktagen

« eMAGAZIN (PDF)

eMagazin

in den Warenkorb € 6,00

Verfügbarkeit: Die elektronische Ausgabe steht nach dem Kauf sofort als Download zur Verfügung

edition X zum TdZ-Jubiläum

Thomas Oberender eröffnet neue Serie

10 Jahre Theater der Zeit: edition X / Dem großen Erbe eine moderne Zukunft: Im Mai 1993 erschien die erste Ausgabe der neu gegründeten und neu konzipierten Theater der Zeit, die zunächst, bis Ende 1999, im Zweimonatsrhythmus herauskam. Zehn Jahre später ist der Jubiläumsjahrgang für uns Anlass einer neuen Reihe. Für edition X werden zehn Gastherausgeber eingeladen, für jede TdZ-Ausgabe 2003 einen Teil des Heftes in eigener Regie zu bespielen: Dramatiker, Regisseure, Schauspieler, Theaterwissenschaftler, Theater der Zeit besonders verbundene Theatermacher und Autoren. Den Anfang macht der Dramatiker und Bochumer Chefdramaturg Thomas Oberender, der in früheren Jahrgängen vor allem mit Essays hervortrat. Zuletzt übrigens vor genau vier Jahren mit einem Text über den damals noch frischen Bundeskanzler Gerhard Schröder als Schauspieler im Amt (TdZ 1/99). In "Analyse der Störungen" (S. 4) entwickelt Thomas Oberender Ansätze für eine Dramaturgie neueren Typs: In den Strategien avancierter Texte und Inszenierungen wird die "Wahrnehmung der Wahrnehmung" zum eigentlichen Drama. Der Essay entwickelt eine Verwandschaftsgeschichte ästhetischer Unschärfe-Erfahrung und untersucht die Funktion des Sehens und der Inszenierung im Prozess der Herausbildung des Kapitalismus als Kultur. [weiter]

Dieses Heft empfehlen

« Inhalt

Inhaltsinfo Seite
EditorialOnline-ExtraSeite 1
EditorialSeite 1
10 Jahre Theater der Zeit: edition X
Dem großen Erbe eine moderne Zukunft
Edition XSeite 4
Analyse der Störungen Theater als das Drama der Wahrnehmung / Sam Taylor-Wood von Thomas Oberender
GesprächSeite 14
Jetzt kann's erst richtig losgehen! Christoph Marthaler im Gespräch mit Dagmaer Walser von Dagmar Walser, Christoph Marthaler
KulturpolitikSeite 16
Das Berliner Opernwirrsal Erkundung mit Ausweg von Friedrich Dieckmann
Aktuelle InszenierungSeite 20
Generation Ich zwischen Aktualisierung und Atomisierung Berliner Schaubühne mit Thomas Ostermeiers "Nora" und Luk Mayenburg-Uraufführung von Anja Dürrschmidt, Thomas Irmer
RollenbildSeite 24
Nach dem Akt ist vor dem Akt Wiebke Puls in "Vorher/Nachher" am Deutschen Schauspielhaus Hamburg von Hella Kemper
Eine Woche in...Seite 26
Rund um die Zeche 1 Eine Woche in Buchum von Rolf C. Hemke
FestivalSeite 28
Gemischt auf hohem Niveau Das Off-Theater Festival IMPULSE 2002 in Nordrhein-Westfalen von Rolf C. Hemke
TheatermusikerSeite 30
Castorfs kanadischer DJ Sir Henry im Gespräch mit Thomas Irmer von Thomas Irmer, Sir Henry
Heiner MüllerSeite 34
Factory Lyonnaise In Frankreich ist Heiner Müller zu einer Leitfigur für junge Regisseure geworden von Nikolaus Müller-Schöll
TschetschenienSeite 36
Tschetschenien,... immer wieder Tschetschenien Theater im Krieg, Theater gegen den Krieg von Peter Krüger
Arbeitslose
Bereicherung der Szene Der Münchner inkunst-Verein bietet arbeitslosen Theatermachern eine echte Chance von Katja WernerSeite 39
Die Jobbörse auf der Spree Die Organisatoren des Berliner Projekts Table 17 im Gespräch mit Annett Gröschner von Annett Gröschner, Markus Hoffmann, Kerstin Römer, Nadja Schulz-BerlinghoffSeite 42
Auftritt
Vier Choreografien von William Forsythe im Opernhaus Frankfurt/M. von Katja WernerSeite 44
Volkstheater - "Titus Andronicus", Kristo Sagors "Durstige Vögel", "Geierwally" München von Katja WernerSeite 45
Wolfgang Engel inszeniert "Haus & Garten" von Ayckbourn, Karin Henkel "Maria Stuart" Leipzig von Sven CrefeldSeite 47
Staatsschauspiel - Olga Wildgruber inszeniert "Weg in den Dschungel" von Kai Hensel Dresden von Thomas IrmerSeite 49
Landesbühne - Uraufführung "Porzellanschiff" von Domenik Finkelde Wilhelmshaven von Hella KemperSeite 50
Uraufführung "Alles wird gut" von Mathias Altenburg Anklam von Piet OltmannsSeite 51
Test mit Moritz Rinkes "Kriemhilds Traum" in der Regie von Sebastian Baumgarten Freiburg von Bodo BlitzSeite 52
"Homebody / Kabul" von Tony Kushner, "Krieg um Troja" von Euripides und Walter Jens Basel von Dagmar WalserSeite 53
Olaf Altmann debütiert als Regisseur mit "Krankheit der Jugend" Kassel von Anja DürrschmidtSeite 55
Peter Zadek inszeniert "Die Nacht des Leguans" von Tennessee Williams Wien von Cornelia NiedermeierSeite 56
berliner theater eröffnet mit "Die Menschenfabrik" von Detlef Schulze Berlin von Lilian AscherfeldSeite 57
Thalia Theater - 50. Geburtstag und 13. Werkstatt-Tage des Kindes- und Jugendtheaters Halle von Hartmut KrugSeite 58
KolumneSeite 60
Liebe Telefonate aus Deutschland von
Stück
Glücklich sein ist eine ernsthafte Arbeit Jewgeni Grischkowez antwortet auf Fragen von Florian Vogel von Florian Vogel, Jewgeni GrischkowezSeite 61
"GleichZeitig" von Jewgeni GrischkowezSeite 62
Magazin
Theater für Kinder und Jugendliche in Russland. Eine Deutsch-Russische Fachbegegnung, 14.-17. November 2002 im Podewil in Berlin von Lilian AscherfeldSeite 72
Das Gespenst der Zukunft: Deutsche Depressionen: Germania Symposium in Berlin von Irene BazingerSeite 72
Bücher Nikolaus Müller-Schöll: Das Theater des "konstruktiven Defaitismus". Frankfurt/M. und Basel: Stroemfeld/Nexus, 2002. 644 S. von Erdmut WizislaSeite 73
Bücher Die Suhrkamp Theaterbibliothek "Stücke und Materialien", edition surhkamp (3400), Frankfurt/M. von Thomas IrmerSeite 74
MeldungenSeite 75
JahrgangsverzeichnisSeite 76
PremierenkalenderSeite 81
AutorenSeite 84
ImpressumSeite 84