« Anmelden

Titelcover

Heft 10/2008
Alles Verdrängte nach außen bringen
Der Aktionskünstler Hermann Nitsch im Gespräch

Broschur mit 80 Seiten
Format: 215 x 285 mm

ISSN 0040-5418

in den Warenkorb € 6,00


KEIN PORTO innerhalb Deutschlands

VERFÜGBARKEIT: Versandfertig innerhalb von 1-3 Werktagen

« eMAGAZIN (PDF)

eMagazin

in den Warenkorb € 6,00

Verfügbarkeit: Die elektronische Ausgabe steht nach dem Kauf sofort als Download zur Verfügung

« AUDIOMAGAZIN (MP3)

TdZ-Audiomagazin

  1. Die Götter der kleinen Welt
  2. Die Veräußerlichung des Heiligen

in den Warenkorb € 1,99

Verfügbarkeit: Die elektronische Ausgabe steht nach dem Kauf sofort als Download zur Verfügung

Alles Verdrängte nach außen bringen

Der Aktionskünstler Hermann Nitsch im Gespräch

Künstlerfürst Hermann Nitsch hält Hof. Diesmal nicht im heimatlichen Österreich, sondern im Süden Italiens. Neapel, die Stadt mit der ekstatischen Sensibilität, leistet sich ein Museo Nitsch. Pünktlich zu seinem 70. Geburtstag darf der Meister das ihm gewidmete Museum in Empfang nehmen. Strahlend blauer Himmel, Blick auf den Hafen und die Kuppeln der tiefer liegenden Kirchen, den gegenüberliegen Vesuv inklusive. Hier, ein Ort wo man gemeinhin Postkartenmotive aufnimmt, spricht Nitsch gutgelaunt mit Frank Raddatz über das Orgien-Mysterien-Theater und das Verdrängte, über Wagner und Brecht, Sophokles und Freud, über das, was Heiner Müller einmal die Kurzformel des Theaters nannte - Geburt und Tod. Weiter vertieft werden diese Gedanken in einem Essay der libanesischen Schriftstellerin Etel Adnan, die das Thema Theater und Ritual durch Zeiten und Kulturen führt. [weiter]

Dieses Heft empfehlen

« Inhalt

Inhaltsinfo Seite
EditorialOnline-ExtraSeite 1
GesprächSeite 8
Alles Verdrängte nach außen bringen Der Erfinder des Orgien-Mysterien-Theaters Hermann Nitsch im Gespräch von Frank Raddatz
EssaySeite 12
Die Veräußerlichung des Heiligen Notizen zu Theater und Ritual von Etel Adnan
TdZ gratuliert
Klinsmann ist nicht Karl Moor Im April wird Schauspieler Thomas Thieme 60. Wo andere über Leistungen und verdienste reden würden, spricht Thieme über Fußball. Ein Gespräch von Anja DürrschmidtSeite 16
Staunender Weiser, gewiefter Tor Der Versuch einer Annäherung an Thomas Thieme von Bernd KauffmannSeite 18
GesprächSeite 20
Zeit ist Utopie Die letzte Spielzeit von Elisabeth Schweeger als Intendantin des schauspielfrankfurt hat begonnen. Ein gespräch über Theater als Freiraum und die Kunst des Flanierens von Frank Raddatz
Kulturpolitik
Berlins Opernzukunft Das Spektrum der Möglichkeiten von Friedrich DieckmannSeite 22
Der Norden in Not Theaterkonflikte in Rostock und Landespläne für neue Theaterstrukturen bedrohen die Kulturlandschaft Mecklenburg-Vorpommerns von Hartmut KrugSeite 24
Ausstellung
Kleist - der unmögliche Mensch Bernd Kauffmann zur Eröffnung der Ausstellung"`Was für ein Kerl!`Heinrich von Kleist im `Dritten Reich`" in Neuhardenberg und Frankfurt (Oder) von Bernd KauffmannSeite 26
"...dass mir auf Erden nicht zu helfen war" Die Kleist-Ausstellung in Neuhardenberg und Frankfurt (Oder) von Ute Müller-TischlerSeite 29
AuslandSeite 30
Die Götter der Kleinen Welt Das peruanische Theater zwischen geschichte und Chaos - ein besuch in der Hauptstadt Lima von Tilman Raabke
Auftritt
Rasender Stillstand - Thalia Theater: "Leonce und Lena" von Georg Büchner Hamburg von Gunnar DeckerSeite 42
Totentanz der Zivilisationszombies - Das Internationale Sommerfestival 08 auf Kampnagel Hamburg von Klaus WitzelingSeite 44
Der Dreck, der Leben heißt - Schauspiel Essen: "Die Orestie" von Aischylos Essen von Vasco BoenischSeite 46
Mord an einer bigotten Männerwelt - Schlossfestspiele Freiberg: "Ich, Grete Beier, Mörderin" von Katrin Lange Freiberg von Michael BartschSeite 48
Brasilianischer Hip-Hop zu Käsefondue - Das 29. Zürcher Theater Spektakel ZürichSeite 49
LesartenSeite 50
Heiner Müller "Hamletmaschine" Begin of game von Alexander Karschnia
KolumneSeite 51
Tauchst du noch oder gehst du schon unter? von Ralph Hammerthaler
AutorengesprächSeite 52
Von Sinnsuche und Versagen Der Schauspieler, Regisseur und Autor Manfred Karge im Gespräch von Anna Opel
StückSeite 53
Faustus Spiel zu dritt nach Christopher Marlowe von Manfred Karge
Magazin
Die Bilder zum Wanken bringen "Reality stikes back II - Tod der Repräsentation"- ein interdisziplinäres Theatersymposium am FFT in Düsseldorf von Sabine WirthSeite 63
Vielversprechender Zögling Der u/hof:,die junge Sparte des Landestheaters Linz, wird zehn von David WagnerSeite 64
Rein oder raus? Die freie Szene zwischen Institution und Aufbruch von Sebastian KirschSeite 66
Finden oder erfinden? Die freie Szene zwischen Bühnenstücken und Recherche von Dorte Lena EilersSeite 67
Der Maskenspieler Zum Tod des Theaterwissenschaftlers Rudolf Münz von Joachim FiebachSeite 68
Damit die Phantasie nicht am Boden kriecht Das Symposium "Stop Teaching!" Neue Theaterformen mit Kindern und Jugendlichen" von Vera TeichmannSeite 69
Bücher Johannes Schütz. Bühnen 2000 - 2008- Band 1. von Anja DürrschmidtSeite 70
Linzers EckSeite 71
Dramaturgen an die Macht oder Wie man der deutschen Gegenwartsdramatik sicher nicht weiterhilft von Martin Linzer
RadiovorschauSeite 72
Hingehört von Gerwig Epkes
KorrespondentenSeite 74
etc. Aus den Korrespondentenbüros
MagazinSeite 76
Meldungen
PremierenkalenderSeite 77
Oktober 2008
ImpressumSeite 79
Impressum
VorschauSeite 80
November 2008