- Anzeige -

« Anmelden

Titelcover

Heft 02/2009
Volker!
Volker Spengler zum 70. Geburtstag

Broschur mit 80 Seiten
Format: 215 x 280 mm

ISSN 0040-5418

in den Warenkorb € 6,00


KEIN PORTO innerhalb Deutschlands

VERFÜGBARKEIT: Versandfertig innerhalb von 1-3 Werktagen

« eMAGAZIN (PDF)

eMagazin

in den Warenkorb € 6,00

Verfügbarkeit: Die elektronische Ausgabe steht nach dem Kauf sofort als Download zur Verfügung

« AUDIOMAGAZIN (MP3)

TdZ-Audiomagazin

  1. "Ich lüge immer"
  2. Angry Young Man
  3. Ich habe den Krieg nicht "gesehen"

in den Warenkorb € 1,99

Verfügbarkeit: Die elektronische Ausgabe steht nach dem Kauf sofort als Download zur Verfügung

Volker!

Volker Spengler zum 70. Geburtstag

Diesen Februar wird Volker Spengler 70. TdZ gratuliert dem Aufsager, wie er sich gern selbst bezeichnet, mit Beiträgen von Frank Castorf, Irm Hermann, Heiner Müller, René Pollesch und Volker Schlöndorff. Spengler, der bei Fritz Kortner spielte und zu den Protagonisten Fassbinders zählte, von Heiner Müller an das Berliner Ensemble geholt wurde und heute regelmäßig an der Berliner Volksbühne zu sehen ist, ist nicht nur ein großer Schauspieler. Er verkörpert zugleich das Verdrängte des deutschen Stadttheaters. Seine Existenz gemahnt an eine Zeit, als zwischen den mimischen Artisten und der übrigen Bevölkerung noch ein gewaltiger Riss bestand und für beide Seiten keineswegs dasselbe Recht galt. [weiter]

Dieses Heft empfehlen

« Inhalt

Inhaltsinfo Seite
EditorialOnline-ExtraSeite 1
PorträtSeite 8
„Ich lüge immer“ Ein Spieler auf kulturhistorischer Bühne – Christian Boltanski von Christopher Langer
TdZ gratuliertSeite 14
Volker! Volker Spengler, das unverwüstliche Urgestüm des deutschen Theaters, wird 70 von Frank Castorf, Heiner Müller, René Pollesch, Volker Schlöndorff, Irm Hermann
20 Jahre MauerfallSeite 20
Der Rausch der Zeugung im Taumel der Vernichtung 20 Jahre Mauerfall (2): Textanschläge gegen geheuchelte Einheit – der Außenseiter Einar Schleef von Hans-Dieter Schütt
Aktuelle InszenierungSeite 24
Auf der Nachtseite des Lebens Jürgen Gosch inszeniert „Die Möwe“ für das DT in der Berliner Volksbühne von Gunnar Decker
Schweiz
Auf der Suche nach Zeitgenossenschaft Zürich: Barbara Weber und Raphael Sanchez starten am Theater _Neumarkt mit poppigen Komödien und politischem Diskurs von Simone von BürenSeite 26
Kasärndli, Kasernita! Basel: Wie die Kaserne Basel sich unter der neuen Leiterin Carena Schlewitt für Grenzgänge und ästhetische Experimente öffnet von Verena StössingerSeite 29
Wo die Schlächter geistern Bern: In nur zehn Jahren hat sich das Schlachthaus Theater zu einer wichtigen Plattform für die freie Szene in der Schweiz entwickelt von Simone von BürenSeite 31
Ausland
Angry Young Man Der junge Wilde des russischen Theaters – ein Porträt des Dramatikers Juri Klawdiew von Carmen EllerSeite 34
Ein Theater sucht seine Poeten Wie Theatermacher in Syrien gegen das Fernsehen und für eine neue Ausrichtung der Bühnenkünste kämpfen von Frank RaddatzSeite 36
Auftritt
Das Schauspiel zeigt mit „Die Furien“, „Der große Krieg“ und „Was Ernstes“ drei Uraufführungen von Neil LaBute Bonn von Hans-Christoph ZimmermannSeite 39
Das HAU widmet sich mit „Mausoleum Buffo“ von andcompany&Co, „Auto“ von Gesine Danckwart und Hans-Werner Kroesingers Dokumentartheaterstück „Ruanda Revisited“ den Scherben unserer Gegenwart Berlin von Lena SchneiderSeite 40
„Woman and Scarecrow“ von Marina Carr und „experiment. prisoner 819 did a bad thing“ von Hermann Schmidt-Rahmer verhandeln die (Über-)Lebenskoordinaten unserer Zivilisation Dortmund von Vasco BoenischSeite 42
In „Das Shiwago-Projekt“ geistern Autor, Verleger und Romanfigur über die Bühne Konstanz von Gerd ZahnerSeite 44
God’s Entertainment versprechen mit ihrer „Passantenbeschimpfung“ nach Peter Handke Kunst und Arbeit für alle Wien von Judith HelmerSeite 45
LesartenSeite 46
Aischylos „Die Perser“ Das eigene und das andere Leid von Malte Ludwig
KolumneSeite 47
Ich habe den Krieg nicht „gesehen“ von Etel Adnan
AutorengesprächSeite 48
Ohne Hoffnung ist man erledigt Der Dramatiker Lothar Trolle im Gespräch mit Stephan Suschke von Stephan Suschke, Lothar Trolle
StückSeite 51
„Dshan“ nach Platonow von Lothar Trolle
Magazin
Zauberer der Zwischentöne Zum Tod des Dramatikers und Nobelpreisträgers Harold Pinter von Volker HesseSeite 63
Das Leben mit Sanftmut bändigen Zum Tod des österreichischen Schriftstellers Gert Jonke von Klaus DermutzSeite 64
On est ensemble Ein Reisebericht vom 9. Festival Théâtre des Réalités in Westafrika von Clemens BechtelSeite 65
Pas de deux zwischen Poesie und Technik Das Kinder- und Jugendtheater - festival Les Coups de Théâtre in Montreal von Kay WuschekSeite 67
Wo ist das Theater? Das Festival of International Student Theatre in Belgrad von Ina SpeitzSeite 68
Pizzen statt Premieren Die ersten DramaTischTage der Berliner Battle-Autoren von Anna OpelSeite 69
Buch Das Schweigen des Theaters – Der Regisseur Dimiter Gotscheff. Hrsg. von Peter Staatsmann/Bettina Schülke, Verlag Vorwerk 8 von Martin LinzerSeite 70
Buch Claus Peymann von A bis Z. Ausgewählt und herausgegeben von Hans- Dieter Schütt. Das Neue Berlin von Gunnar DeckerSeite 71
Linzers EckSeite 73
Lebt denn der alte H. Müller noch? oder Vier Arten, mit einem toten Dichter umzugehen von Martin Linzer
Magazin
etc. von Sebastian KirschSeite 74
Meldungen von Bernhard DeutschSeite 74
Aus den Korrespondentenbüros von Lena Schneider, Carmen EllerSeite 75
aufgelesen von Sebastian KirschSeite 75
RadiovorschauSeite 76
Hingehört von Gerwig Epkes
PremierenkalenderSeite 77
Februar 2009
ImpressumSeite 79
KommentarSeite 80
Der unbekannte Feind von Alexander Stillmark