« Anmelden

Titelcover

Heft 03/2009
Krieger der Schönheit
Jan Fabre und drei Autoren über Körper im zeitgenössichen Tanz

Broschur mit 80 Seiten
Format: 215 x 280 mm

ISSN 0040-5418

in den Warenkorb € 6,00


KEIN PORTO innerhalb Deutschlands

VERFÜGBARKEIT: Versandfertig innerhalb von 1-3 Werktagen

« eMAGAZIN (PDF)

eMagazin

in den Warenkorb € 6,00

Verfügbarkeit: Die elektronische Ausgabe steht nach dem Kauf sofort als Download zur Verfügung

« AUDIOMAGAZIN (MP3)

TdZ-Audiomagazin

  1. Mao im Zirkus
  2. Sich selbst aufs Spiel setzen
  3. Verschleißteil der Weltgeschichte

in den Warenkorb € 1,99

Verfügbarkeit: Die elektronische Ausgabe steht nach dem Kauf sofort als Download zur Verfügung

Krieger der Schönheit

Jan Fabre und drei Autoren über Körper im zeitgenössichen Tanz

Braucht die gegen den Leib gerichtete Festung Europa einen neuen Darstellertyp? Ist nicht alles gut geregelt, mit Schauspielern hier, Tänzern dort und Sängern an einem dritten Ort, der allerdings nicht dem sagenumwobenen tertium non datur entspricht? Warum die Grenzen einreißen, die das Theater der Stimme markieren, den Nabel der Welt, um den sich in bewährter Manier seit Ewigkeiten alles dreht wie die Sonne um die Erde - oder das Berliner Theatertreffen um das deutsche Stadttheater? Was soll uns also die Ankunft des theatralischen Übermenschen oder der Übermarionette im Düsseldorfer Tanzhaus NRW bei der europäischen Premiere von Jan Fabres „Orgie der Toleranz" sagen? Wie eine Rotte Marsmenschen landet der Performertyp des 21. Jahrhunderts in der Boomzeit des Dokumentartheaters oder einem Manufakturbetrieb der Aufklärung und entrollt die Fahne der Schönheit. [weiter]

Dieses Heft empfehlen

« Inhalt

Inhaltsinfo Seite
EditorialOnline-ExtraSeite 1
Tanz
Der schöne Affe Mensch Der Choreograf und Künstler Jan Fabre im Gespräch mit Frank RaddatzSeite 10
Forschungsstation für den Käfer Mensch Das Laboratorium von Jan Fabre in Antwerpen von Dorte Lena EilersSeite 15
Was ein Körper kann Möglichkeitsszenarien im zeitgenössischen TanzSeite 18
Die Möglichkeiten einer Insel Das Tanzquartier Wien als Ort internationaler Vernetzung von Judith HelmerSeite 22
Sich selbst aufs Spiel setzen Warum die Choreografin Doris Uhlich sich gern jenseits des sicheren Terrains bewegt von Constanze KlementzSeite 25
20 Jahre MauerfallSeite 28
Mitleidlose Genauigkeit Christoph Hein über das Jahr 1989 im Gespräch mit Holger Teschke
Aktuelle InszenierungSeite 32
Verschleißteil der Weltgeschichte Andreas Kriegenburg inszeniert den „Urfaust“ am Hamburger Thalia Theater von Gunnar Decker
HausporträtSeite 34
Von Wohnhöllen und Höllentieren In der zweiten Spielzeit festigt Karin Beier den neuen Ruhm des Schauspiel Köln von Sebastian Kirsch
Ausland
Das Nirwana des Hundemanns Das chinesische Theater zwischen Markt und Staat, Tradition und Moderne von Lin KehuanSeite 38
Mao im Zirkus Wie die Regisseurin Cao Kefei in Peking versucht, ein aufgeklärtes Theater zu etablieren von Georg BlumeSeite 41
Auftritt
Das Staatstheater Mainz bringt mit „Menschen in Kindergrößen“ von Gerhild Steinbuch ein Gespensterballett auf die Bühne Mainz von Shirin SojitrawallaSeite 43
Das Maxim Gorki Theater umspielt den Umbruch ’89 Berlin von Lena SchneiderSeite 44
Zwei Uraufführungen im Zimmertheater – in „Dörfer“ sucht Volker Schmidt nach dem Sinn jenseits der 30 und die Lumpenbrüder forschen nach den „Kardinaltugenden: Hoffnung“ TübingenSeite 46
Neue Formen der Dramatik erfindet das Burgtheater in „Die Glocken von Innsbruck läuten den Sonntag ein“ von Ruedi Häusermann und Händl Klaus sowie „explodiert“ von Andreas Liebmann Wien von Margarete AffenzellerSeite 48
LesartenSeite 50
Jean Racine „Iphigenie“ Idiotische Tragödie von Michal Zadara
KolumneSeite 51
Bereit, unauffindbar zu sein von Josef Bierbichler
Heiner Müller
Müllers Factory von David BathrickSeite 52
Da gibts nichts zu lachen von Elfriede JelinekSeite 53
AutorengesprächSeite 54
Wie bin ich das geworden, was ich bin? Der Autor Thomas Freyer im Gespräch mit Dorte Lena Eilers und Lena Schneider
Stück
„Die Korrektur“ von Heiner Müller und Inge MüllerSeite 55
„Korrekturen 09“ von Thomas FreyerSeite 60
Matthes & Seitz Sechs Fragen an Andreas Rötzer, den Verlagsleiter von Matthes & Seitz
Magazin
Mouson macht schön Seite 67
Tod in Zeiten des medialen Rausches Seite 68
Der Handel mit dem Wahnsinn von Frank RaddatzSeite 70
Linzers EckSeite 73
Der (Glücks-)Fall Matusche oder Wie vor fünfzig Jahren deutsche Autoren gefördert wurden von Martin Linzer
MeldungenSeite 74
KorrespondentenSeite 75
RadiovorschauSeite 76
PremierenkalenderSeite 77
März 2009
ImpressumSeite 79
KommentarSeite 80
Absturz in die Utopie von Gunnar Decker
VorschauSeite 80
April 2009