« Anmelden

Titelcover

Heft 06/2009
Prekäre Verhältnisse
Freie Szene: Kathrin Tiedemann im Gespräch

Broschur mit 104 Seiten
Format: 215 x 280 mm

ISSN 0040-5418

in den Warenkorb € 6,00


KEIN PORTO innerhalb Deutschlands

VERFÜGBARKEIT: Versandfertig innerhalb von 1-3 Werktagen

« eMAGAZIN (PDF)

eMagazin

in den Warenkorb € 6,00

Verfügbarkeit: Die elektronische Ausgabe steht nach dem Kauf sofort als Download zur Verfügung

« AUDIOMAGAZIN (MP3)

TdZ-Audiomagazin

  1. Den Geistern entkommen
  2. Notwendiger Störenfried
  3. Störende Eitelkeit

in den Warenkorb € 1,99

Verfügbarkeit: Die elektronische Ausgabe steht nach dem Kauf sofort als Download zur Verfügung

Prekäre Verhältnisse

Freie Szene: Kathrin Tiedemann im Gespräch

Wenn Theater der Zeit seine ästhetische Kompetenz auf die Vergabe von Noten und Rankings stellen würde, ginge der diesjährige Preis an Matthias Lilienthal. Der König der Offszene bezeugte unbestechliches Gespür, als er als Gegenprogramm zum Theatertreffen Elfriede Jelineks „Rechnitz (Der Würgeengel)", inszeniert von Jossi Wieler, ans Berliner HAU holte. Ein Stück, das der unendlichen Selbstbezüglichkeit vieler geadelter Inszenierungen - eine Ausnahme bildet Volker Löschs von den Berlinern gefeierte Vergegenwärtigung maratscher Revolutionsetüden - geradezu in die Fresse haut. [weiter]

Dieses Heft empfehlen

« Inhalt

Inhaltsinfo Seite
EditorialOnline-ExtraSeite 1
KünstlerinsertSeite 2
Der Bühnenbildner und Lichtdesigner Klaus Grünberg
PorträtSeite 8
Captain Picards Lippenstift Orte von eigener Wirklichkeit - Bühnenbilder von Klaus Grünberg von Dorte Lena Eilers
EssaySeite 16
Der unverständliche Virus des Echten Über den Schaulauf des Echten auf der glatten Sprache der universellen Reportage von Frank Raddatz
Freie Szene
"Wir haben eine Überproduktionskrise" Kathrin Tiedemann, Leiterin des FFT in Düsseldorf, über notwendige Reformen in der freien Szene im Gespräch mit Frank M. Raddatz von Frank Raddatz, Kathrin TiedemannSeite 20
Avantgarde prekärer Verhältnisse Das Symposium "Report Darstellende Künste" in Berlin von Benjamin WihstutzSeite 23
Eigene Systeme schaffen Günter Jeschonnek, Geschäftsführer des Fonds Darstellende Künste, über die Einflussmöglichkeiten der freien Szene im Gespräch mit Benjamin Wihstutz von Benjamin Wihstutz, Günter JeschonnekSeite 25
Echte Pionierarbeit Die Schauspielerin Caroline Redl über den Bundesverband für Film- und Fernsehschauspieler im Gespräch mit Lena Schneider von Lena Schneider, Caroline RedlSeite 26
Die permanente Evaluation Wie die freie Szene in Wien mit der Theaterreform ringt von Susanne Fernandes SilvaSeite 27
DebatteSeite 28
Störende Eitelkeit / Notwendiger Störenfried Die Krise am Centraltheater Leipzig von Gunnar Decker, Sebastian Kirsch
TdZ gratuliertSeite 32
Im Rätsel der Zeichen Zur Verleihung des Hein-Heckroth-Bühnenbildpreises an Robert Wilson von Heiner Goebbels
20 Jahre MauerfallSeite 35
Revolutionsgroteske Zu Alexander Langs Inszenierung von "Dantons Tod" 1981 am DT von Gunnar Decker
Aktuelle InszenierungSeite 38
Der schönen Scheine schöner Schein Elfriede Jelineks "Die Kontrakte des Kaufmann" am Schauspiel Köln von Vasco Boenisch
Hausporträt
Zwischen Weitwürfen und Fehlschlägen Das Nationaltheater Mannheim zwischen Tradition und neuer Dramatik von Ralf-Carl LanghalsSeite 40
Aufbau Süd-West Wie in Ansbach mithilfe des Ostens ein neues Theater entstanden ist von Sabine WirthSeite 42
Träumen vom Theater in Deutschland Das Mülheimer Theater an der Ruhr von Sebastian KirschSeite 44
Auftritt
Berlin Am Deutschen Theater wird die Uraufführung von Roland Schimmelpfennigs "Idomeneus" in der Regie von Jürgen Gosch zur Liebeserklärung ans Leben von Gunnar DeckerSeite 50
Saarbrücken Mit der Uraufführung der Barockoper "Il Tigrane" und "Fup" durchpflügt das Staatstheater die saarländische Schwerfälligkeit von Anke SchaeferSeite 51
Münster An den Städtischen Bühnen wird Goethes "Faus I und II" unter der Regie von Markus Kopf verpoppt und verrockt von Christine AdamSeite 52
Osnabrück Die Nachwuchsdramatiker Rebekka Kricheldorf und Dirk Laucke bleiben mit "Der Kopf des Biografen" und "zu jung zu alt zu deutsch" dem Theater Osnabrück als Uraufführungen treu von Heiko OstendorfSeite 53
Aachen Mit seinem neuesten Stück "Abgang" erlebt der ehemalige Präsident der Tschechischen Republik, Václav Havel, einen öffentlichkeitswirksamen Auftritt von Andreas RehnoltSeite 54
Athen Theodoros Terzopoulos zeigt am Attis Theater mit Heiner Müllers "Mauser" den Menschen im Zahnrad der Revolution von Georgios SampatakakisSeite 55
LesartenSeite 56
Aischylos "Die Orestie" Down the memory Jane von Stefan Winter
KolumneSeite 57
Geheimdienst und Wirtschaftskrise von Josef Bierbichler
Stückinsert
58. St. Galler Autorentage 12. bis 13. Juni 2009 Lokremise St. GallenSeite 58
"Der Streichholzpalast" von Dirk DobbrowSeite 59
"Silent Song" von Simone KucherSeite 75
"Hühner. Habichte." von Charlotte RoosSeite 81
Magazin
Unser Frieden ist Krieg Der Heidelberger Stückemarkt 09 von Otto Paul BurkhardtSeite 93
Künstler sind die besseren Seismografen Anja Dirks, seit 2008 künstlerische Leiterin des Festivals Theaterformen in Hannover und Braunschweig, über urbane Akteure - im Gespräch mit TdZ von Anja DirksSeite 94
Chaos in die Ordnung bringen Detlef Altenbeck, Intendant des Landestheaters Coburg und Gastgeber der diesjährigen Bayerischen Theatertage, über die künstlerische Vielfalt Bayerns - im Gespräch mit TdZ von Detlef AltenbeckSeite 95
RadiovorschauSeite 96
Hingehört von Gerwig Epkes
Linzers EckSeite 97
Change? Oder das Deutsche Theater wechselt die Farbe und sieht gelassen seiner Zukunft entgegen von Martin Linzer
KommentarSeite 98
etc. von Sebastian Kirsch
Aus den KorrespondentenbürosSeite 98
Dresden: Gerangel um Stadtort für das Theater Junge Generation von Michael Bartsch
Bremen: Musical sorgt für Millionendefizit von Alexander Schnackenburg
AufgelesenSeite 99
Aufgelesen von Sebastian Kirsch
MeldungenSeite 99
PremierenkalenderSeite 100
Juni/Juli/August 2009
AutorenSeite 103
ImpressumSeite 103
KommentarSeite 104
Hau die Jury! von Gunnar Decker
VorschauSeite 104
Juli/August 2009