Ausschreibung Autorentheatertage 2018

Das Deutsche Theater Berlin sucht für die Autorentheatertage im Juni 2018 wieder neue deutschsprachige Theatertexte. Eine unabhängige Jury wählt aus den Einsendungen drei Stücke aus, welche vom Deutschen Theater Berlin, dem Burgtheater Wien und dem Schauspielhaus Zürich im Rahmen des Festivals uraufgeführt werden. Anschließend werden diese an den beteiligten Theatern in den Spielplan übernommen. Die prämierten Autor/innen erhalten eine Uraufführungspauschale von jeweils 10 000 Euro. Die Jury 2018 setzt sich aus dem Jury-Sprecher, Kulturjournalist und Theaterkritiker Bernd Noack, der Schauspielerin Bettina Stucky und dem Autor Saša Stanišić zusammen.

Bis zum 10. September können die Autor/innen ihre neuen deutschsprachigen Stücke unter dem Stichwort "Autorentheatertage 2018" an das Deutsche Theatern schicken, sofern diese noch keinen Uraufführungstermin haben und noch nicht eingereicht wurden. Nur originäre Beiträge können berücksichtigt werden, d.h. keine Romanbearbeitungen und keine Übersetzungen. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht. Anfang November diesen Jahres trifft die Jury ihre Entscheidung, woraufhin die ausgewählten Autor/innen benachrichtigt werden.

Die Texte sollen in zweifacher Ausfertigung und mit fester Heftung sowie unter Nennung der erforderlichen Kontaktdaten auf dem Titelblatt geschickt werden an:


Deutsches Theater
Dramaturgie Autorentheatertage 2018
Schumannstraße 13 a
10117 Berlin

Zudem wird um die Zusendung des Textes als PDF gebeten an: dramaturgie@deutschestheater.de

Quelle: http://www.theaterderzeit.de/blog/meldungen/ausschreibung_strich_wettbewerb/ausschreibung_autorentheatertage_2018/komplett/