Exil-DramatikerInnenpreis 2009 und 2010 – gefördert von den wiener wortstaetten

Seit 2007 unterstützen die wiener wortstaetten, Verein zur Förderung von Gegenwartsdramatik, die exil-Literaturpreise mit einem Preis in der Kategorie „Drama" in Höhe von € 2.000,-. Mit dieser Initiative werden AutorInnen mit migrantischem Hintergrund eingeladen, Theaterstücke in deutscher Sprache einzureichen. Die wiener wortstaetten fördern mit ihren interkulturellen Schreibwerkstätten die Vernetzung und die Professionalisierung von TheaterautorInnen.

Der im Rahmen der exil-Literaturpreise vergebene DramatikerInnenpreis 2009 wurde an die junge, aus Russland stammende Autorin Marianna Salzmann (*1985) für ihr Stück „Weißbrotmusik" vergeben. Die wiener wortstaetten prämieren damit eine vielversprechende Autorin, deren Text sich durch sprachliche Genauigkeit und inhaltliche Dichte auszeichnet. Marianna Salzmann studiert zur Zeit „Szenisches Schreiben" an der UdK Berlin.

Die Jury des DramatikerInnenpreis 2009: Almut Wagner, Caro Wiesauer und Bernhard Studlar (wiener wortstaetten)
Bisherige Preisträger: Semir Plivac mit seinem Stück „Der Tagstürzer" (2007), Ana Bilic mit ihrem Stück „Glück auf, Ausländer!" (2008)

Ausschreibung: exil-DramatikerInnenpreis 2010 - gefördert von den wiener wortstaetten
Einsendeschluss: 30. April 2010
Einsendungen an: Verein exil, Stiftgasse 8, 1070 Wien, Kennwort: „exil-Literaturpreise"
Nähere Informationen unter www.zentrumexil.at
Ausschreibung: Exil-Literaturpreise „schreiben zwischen den kulturen" 2010
Ein Wettbewerb zur Förderung der Literatur von MigrantInnen und von Angehörigen ethnischer Minderheiten in Österreich

Seit 1997 werden auf Initiative des Vereins exil die exil-Literaturpreise „schreiben zwischen den kulturen" vergeben. Sie sollen AutorInnen, die nach Österreich zugewandert sind, ermutigen, sich mit ihrer Lebenssituation literarisch auseinanderzusetzen.
Autoren und Autorinnen wie Julya Rabinowich und Dimitré Dinev wurden durch das Projekt entdeckt und veröffentlichten in der Edition exil ihre ersten Texte. Ziel des Projektes ist es, neue literarische Talente in Österreich zu fördern: AutorInnen, die aufgrund ihres neuen, oft unverstellten Blickes auf die deutsche Sprache imstande sind, dieser neue Impulse zu geben.

Alle Kategorien:
1. Preis: € 3.000,- (Prosa von AutorInnen mit Migrationshintergrund)
2. Preis: € 2.000,- (Prosa von AutorInnen mit Migrationshintergrund)
3. Preis: € 1.500,- (Prosa von AutorInnen mit Migrationshintergrund)
Lyrikpreis: € 1.500,- (AutorInnen mit Migrationshintergrund)
Preis für AutorInnen mit Deutsch als Erstsprache: € 1.000,-
Preis für Texte von Teams und Schulklassen: € 1.000,-
Preis für Texte jugendlicher AutorInnen (bis zum vollendeten 20. Lebensjahr): € 1.000,-
Preis für Theatertexte (Drama): € 2.000,- (gefördert von den wiener wortstaetten)
Einsendeschluss Prosa, Lyrik, Drama: 30. April 2010
Einsendeschluss Schulprojekte, Jugendtexte: 30. Juni 2010
Einsendungen an: exil, Kennwort „exil-Literaturpreise"
Weitere Infos unter www.zentrumexil.at

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler