Frühjahrstagung der Deutschen Shakespeare Gesellschaft in Weimar

Weimar - Die Frühjahrstagung der Deutschen Shakespeare Gesellschaft findet vom 23. bis 26. April 2009 in Weimar statt. Das teilte der Präsident der Gesellschaft, Andreas Höfele, am Mittwoch in Weimar mit.

Deutschlands Shakespeareaner beschäftigten sich während der Tagung mit den beiden großen Jubiläen ihres Sitz- und Tagungsortes Weimar: 90 Jahre Weimarer Republik und 90 Jahre Bauhaus.

Die Hauptthemen der Tagung sind den Angaben zufolge avantgardistische und umstrittene Shakespeare-Inszenierungen wie «Hamlet» mit Fritz Kortner, unkonventionelle Bearbeitungen von Brecht und Hans Henny Jahnn, aber auch die Shakespeare-Rezeption in der anglo-amerikanischen Moderne. Auftakt und Ende der diesjährigen Shakespeare-Tage gestalten zwei Redner aus Wissenschaft und Politik: der Shakespeare-Forscher Jonathan Bate aus Warwick sowie Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU), der zum Ende der Tagung zum Thema «Weimar und das Scheitern der Moderne. Kein Königsdrama» sprechen wird.

ddp/shu/nje

Quelle: http://www.theaterderzeit.de/blog/meldungen/ausschreibung_strich_wettbewerb/fr%C3%BChjahrstagung_der_deutschen_shakespeare_gesellschaft_in_weimar/komplett/