Kinder- und Fachjury wählen sechs Gruppen für 7. Deutsche Kinder-Theater-Fest aus

Vom 12. bis 15. Oktober 2016 ist das Theater der Jungen Welt Leipzig Gastgeber für das 7. Deutsche Kinder-Theater-Fest. Das Festival für Kindertheatergruppen in Deutschland findet alle zwei Jahre statt und diese Ausgabe steht unter dem Motto »Wir bleiben wach!«. Eine Fachjury und erstmals auch eine Kinderjury haben dafür aus 40 Bewerbungen aus 14 Bundesländern und der Schweiz sechs Gruppen aus fünf Bundesländern ausgewählt, die in Leipzig spielen werden. Die Teilnehmer kommen aus Niedersachsen, Baden-Württemberg, Sachsen, Berlin und Hamburg. Darunter sind gleichermaßen Kinderclubs von Theatern, Schultheatergruppen und Initiativen freier Träger vertreten. In der Kinderjury haben Leipziger Kinder eigene Qualitätskriterien entwickelt und im April und Mai gemeinsam mit dem Theaterpädagogen Roland Bedrich vom Theater der Jungen Welt die Bewerbungen auf Video gesichtet und diskutiert.

Die Kinderjury hat folgende Produktion ausgewählt:
»Himmel Hagel Stern und Blitz« vom Musiktheater Konrad e.V., Hannover, Leitung: Bernd Tauber, Konrad Haas, Niedersachsen

Die Fachjury hat folgende Produktionen ausgewählt:
»Alle sagen Mama anders« vom Kinderclub des Oldenburgischen Staatstheaters, Leitung: Anne Hochartz/Hanna Puka, Niedersachsen

»SO ODER SO« vom Kinderclub des Theaters Baden-Baden, Leitung: Virginie Bousquet/Julia Schüttke, Baden-Württemberg

»Spielen hilft« vom Kindertanzensemble Mondstaubtheater e.V., Zwickau, Leitung: Gabriele Bocek, Sachsen

»Freunde fürs Leben?« von der Knirpsentheater-AG Klasse 3 an der Lisa-Tetzner Grundschule, Berlin, Leitung: Sabine Hubrich

»Club der Individualisten« der Klassen 5b und 5e der Stadtteilschule Blankenese, Hamburg, Leitung: Kerstin Hähnel, Assistenz: Linda Dana Lenk

Insgesamt sind rund 120 Kinder beteiligt. Das größte Ensemble kommt mit 45 Kindern aus Hamburg – es ist auch die größte Teilnehmergruppe aller bisherigen Feste. Die beteiligten Kinder sind zwischen 8 und 13 Jahre alt. Leipziger Kinder sind als Kinder-Gastgeber mit verschiedenen Aufgaben am Fest beteiligt, etwa als Moderatoren, Scouts oder Theaterreporter (in Zusammenarbeit mit dem Kinderprogramm »Kakadu« bei Deutschlandradio Kultur).

Die Jury des Kinder-Theater-Fest 2016 sind: Michael Assies (Bundesverband Theater in Schulen), Roland Bedrich (Theater der Jungen Welt), Romi Domkowsky (Bundesarbeitsgemeinschaft Spiel & Theater), Katrin Freese (Bundesverband Theaterpädagogik), Anna Eitzeroth (Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland), Peter Galka (ASSITEJ, Juryvorsitz) und Jörg Ganzer (Bundesverband deutscher Amateur Theater). Die Fachjury besteht aus Vertreterinnen und Vertretern von Verbänden, die in der Ständigen Konferenz »Kinder spielen Theater« zusammen arbeiten.

Das Festival wird vom 12. bis 15. Oktober 2016 veranstaltet von der ASSITEJ Deutschland (Internationaler Verband der Kinder- und Jugendtheater) und dem Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland. Ausrichter ist das Theater der Jungen Welt. Die künstlerische Leitung liegt bei der »Jungen Wildnis«, der Theaterpädagogik am TdJW. Begleitend veranstaltet die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Spiel & Theater die Fachtagung »Kinder: Macht: Theater«, die sich kritisch mit den vielschichtigen Machtfragen in der Theaterarbeit mit Kindern beschäftigt.

Schirmherrin des Festes ist die Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig.

Gefördert wird das Fest durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Ostdeutsche Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Sparkasse Leipzig, der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH, der TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbH, die Stadt Leipzig – Referat für Internationale Zusammenarbeit, und BMW Group – Werk Leipzig. Mit freundlicher Unterstützung des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur und Kommunikation/DGCA

Weiterführende Links

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Polnisch-polnischer Kulturkampf

Kunst versus Religion? Die Gesellschaft in Polen ist tief gespalten – Künstler sehen sich immer mehr mit Mechanismen der Zensur konfrontiert

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker