Politik im Freien Theater 2014

15 Nominierte des diesjährigen Festivals in Freiburg

Vom 13. bis 23. November 2014 findet zum 9. Mal das Festival „Politik im freien Theater“ statt, dieses Jahr am Theater Freiburg.

Das Festival wird von der Bundeszentrale für politische Bildung in Zusammenarbeit mit dem Theater Freiburg, dem E-Werk und Theater im Marienbad veranstaltet und behandelt dieses Jahr das Thema „Freiheit“.

15 herausragende Theaterinszenierungen der freien deutschsprachigen und internationalen Szene sind bereits nominiert und werden während des Festivals zu sehen sein, ebenso wie Workshops, Interventionen, Gespräche, Ausstellungen, Filme und Partys rund um das Thema Freiheit.

Eine Auswahljury, bestehend aus nationalen Dramaturgen, künstlerischen Leitern und Theaterkritikern nominierten die folgenden Inszenierungen:

Sylvi Kretzschmar
Esso Häuser Echo – Ein Nachruf

Rachid Ouramdane
Sfumato

Simon Stephens / junges theater basel / Regie: Sebastian Nübling
Morning

Gintersdorfer/Klaßen
La nouvelle pensée noire / Das neue schwarze Denken – Chefferie

Corinne Maier
Past is Present

Rimini Protokoll (Helgard Haug / Daniel Wetzel)
Qualitätskontrolle

Monster Truck & Theater Thikwa
Dschingis Khan

Béla Pintér & Company
Unsere Geheimnisse / Titkaink

Hans-Werner Kroesinger
FRONTex SECURITY

Dries Verhoeven
Ceci n'est pas ...

Nicoleta Esinencu & Jessica Glause
Dear Moldova, can we kiss just a little bit?

Doris Uhlich
more than naked

Milo Rau / International Institute of Political Murder
The Civil Wars

Martin Schick
Not my Piece

Chris Kondek & Christiane Kühl
Anonymous P.

Der in Anschluss an das Festival vergebene Preis der Bundeszentrale für politische Bildung, in Höhe von 15 000 Euro, wird von einer unabhängigen Preisjury vergeben und soll einen Zuschuss für eine Gasspieltournee in Deutschland darstellen.

Quelle: Theater Freiburg/politik im Freien Theater

Kommentar hinzufügen

- Anzeige -

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Der Fall Europa

Eine Gegendarstellung. Der iranische Regisseur Amir Reza Koohestani über seinen „Kirschgarten“ am Theater Freiburg und die Zensur im Kopf im Gespräch

Mit Atmosphäre umgeben

Ob Schauspiel, Oper oder Konzert – beim Live-Erlebnis macht die britische Szenografin Es Devlin keine Unterschiede

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan