Schauspiel Essen

Finalisten für „Stück auf!“ stehen fest

Am 5. und 6. April finden am Schauspiel Essen die zweiten Autorentage „Stück auf!" statt. Aus den unter dem Spielzeit-Motto „Schöne neue Welt" eingereichten Stücken wählte die Dramaturgie des Hauses sieben Finalisten aus. Diese werden nun am 6. April im Rahmen von szenischen Lesungen von Schauspielern des Essener Ensembles vorgestellt.

Direkt im Anschluss an die Präsentation kürt die Jury bestehend aus dem Kulturjournalisten und Theaterkritiker Stefan Keim, dem Intendanten des Maxim Gorki Theater Berlin Armin Petras, der Essener Chefdramaturgin Vera Ring, dem Leiter des Rowohlt Theater Verlages Nils Tabert, sowie der Dramatikerin Felicia Zeller das Siegerstück, das in der kommenden Spielzeit am Schauspiel Essen uraufgeführt wird. Der von der Kulturstiftung Essen geförderte Preis ist mit 5 000 Euro dotiert. Auch eine Jugendjury und das Publikum dürfen einen eigenen Favoriten wählen.

Mehr Infos unter: http://www.schauspiel-essen.de/stueck-auf/

Quelle: PM Theater und Philharmonie Essen GmbH

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann