Szenenwechsel 2017: Antragsstellung ab jetzt möglich

Das vom Internationalen Theaterinstitut (ITI) initiierte Programm Szenenwechsel sucht für 2017 internationale Kooperationsprojekte, die sich aktuellen gesellschaftlichen Themen widmen. Das Ziel ist Vernetzung und Reflexion künstlerischer Projekte im Bereich der Darstellenden Künste. In einem Zeitraum von bis zu zwei Jahren sollen neben Begegnung und Austausch künstlerische Projekte entstehen, die in den jeweiligen Kooperationsländern präsentiert werden. Die Ausschreibung ist offen für alle Formen der Darstellenden Künste und richtet sich sowohl an Stadt- und Staatstheater, als auch an freie Gruppen aus dem deutschsprachigen Raum, die mit einem Partner aus Osteuropa oder Nordafrika ein gemeinsames Projekt entwickeln.

Es werden ca. zehn Kooperationsprojekte ausgewählt und mit einer Förderung von bis zu 15.000 Euro versehen.

Anträge können noch bis zum 15. Februar 2017 eingereicht werden.

Weitere Informationen auf: http://www.szenenwechsel.org

Kommentar hinzufügen

- Anzeige -

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Extrem unwahrscheinlich

Haslach und Finkenschlag – Die Langzeit bespielung eines Stadtteils und der nicht zu ersetzende menschliche Faktor

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker