Workshop: Statuentheater nach Augusto Boal

Zur Praxis des "Theater der Unterdrückten"

Am Mittwoch, dem 7. Oktober (19.00 Uhr), findet in der Kultur- und Schankwirtschaft BAIZ (Christinenstr. 1, Ecke Torstr.) ein Workshop zum "Statuentheater" nach Augusto Boal statt. "Schluss mit einem Theater, das die Realität nur interpretiert, es ist an der Zeit, sie zu verändern", schrieb Boal, der Begründer des "Theater der Unterdrückten".

Diese Methode, bei der die Unterdrückten erst einmal zu Handelnden im Theater werden sollten, um später die Realität zu ändern, verbreitete sich seit den 1960er Jahren nicht nur in Brasilien und Lateinamerika, sondern wurde auch in Afrika, Asien und Europa aufgenommen und weiterentwickelt. Hier ist Deine Chance sie kennen zu lernen und anzuwenden.

Die Teilnahme am von Günter Wagner geleiteten Workshop ist kostenfrei.

Quelle: http://www.theaterderzeit.de/blog/meldungen/ausschreibung_strich_wettbewerb/workshop%3A_statuentheater_nach_augusto_boal/komplett/