- Anzeige -

Acht Ensembles zum Theatertreffen 2017 der Jugend eingeladen

Aus insgesamt 114 Bewerbungen wurden bei der Abschlusssitzung der Jury am Sonntag den 2. April 2017 folgende Ensembles zur Teilnahme am Theatertreffen der Jugend eingeladen:

  • KOM’MA Theater, Jugendclub II, Duisburg (Nordrhein-Westfalen)mit „Bartleby – Zur Vermessung des Widerstandes“ nach Herman Melville
  • Theatergruppe Wunderbar, Stadttheater Minden (Nordrhein-Westfalen) mit „Blick nach vorn“
  • Theater-AG der 12. Klasse Waldorfschule Freiburg-Rieselfeld (Baden-Württemberg)mit „das bin ich nicht“ nach Peter Weiss „Die Ermittlung“
  • Balljugend am Jungen Schauspiel Hannover (Niedersachsen) mit „KTZLMCHR“ nach Rainer Werner Fassbinder
  • Piccolo Jugendclub, Piccolo Theater Cottbus (Brandenburg) mit „sag alles ab“
  • Maxim Gorki Theater, Berlinmit „Stören“
  • akademie der autodidakten am Ballhaus Naunynstraße, Berlinmit „Sesperado – Revolution of Color“ nach „Kara Günlük – Die geheimen Tagebücher des Sesperado“ von Mutlu Ergün
  • Theater AG „EchtEinstein“ der Albert-Einstein-Schule Groß-Bieberau (Hessen) mit „TWAILAIT“ nach Filmen der „Twilight Saga“

In der Jury zum diesjährigen Theatertreffen der Jugend sind Elizabeth Blonzen (Berlin), Bassam Ghazi (Köln), Antigone Akgün (Frankfurt am Main), Ilias Botseas (Giesheim), Carmen Grünwald-Waack (Hildesheim), Anne-Kathrin Holz (Schwerin), Sebastian Mauksch (Berlin), Rieke Oberländer (Bremen), Klaus Riedel (Kassel) und Undine Unger (Leipzig).

Die Preisträger des Bundeswettbewerbs werden mit ihrer Inszenierung zum Theatertreffen der Jugend vom 2. bis 10. Juni 2017 nach Berlin eingeladen. Neben einem vielfältigen Workshop-Programm mit Theaterexperten und Expertinnen beinhaltet die Einladung auch die Möglichkeit zur Teilnahme am Fortbildungsprogramm mit Workshops und Gesprächsformaten.

Kommentar hinzufügen

- Anzeige -

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Der Fall Europa

Eine Gegendarstellung. Der iranische Regisseur Amir Reza Koohestani über seinen „Kirschgarten“ am Theater Freiburg und die Zensur im Kopf im Gespräch

Mit Atmosphäre umgeben

Ob Schauspiel, Oper oder Konzert – beim Live-Erlebnis macht die britische Szenografin Es Devlin keine Unterschiede

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla