Alfred-Kerr-Darstellerpreis 2016

Seit 1991 zeichnet der Alfred-Kerr-Darstellerpreis die herausragende Leistung von Darsteller_innen aus, die mit ihren Inszenierungen zum Theatertreffen eingeladen wurden. Dieses Jahr ist Maren Eggert Jurorin des Alfred-Kerr-Darstellerpreises. Die 1974 in Hamburg geborene Schauspielerin wurde von Ulrich Khoun am Schauspielhaus Bochum entdeckt. In ihrer Zeit am Thalia Theater erhielt sie 2002 den „Boy-Gobert-Preis“ und 2007 den „Ulrich-Wildgruber-Preis“ sowie den „Rolf-Mares-Preis“. Seit 2009 gehört Eggert zum Ensemble des Deutschen Theaters in Berlin. Zudem ist sie auch in Produktionen von Film, Fernsehen und Hörbüchern zu sehen/hören.

Am 22. Mai 2016 wird der mit 5000 Euro dotierte Preis im Haus der Berliner Festspiele verliehen. Die Verleihung findet im Rahmen des 53. Berliner Theatertreffens statt.

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Extrem unwahrscheinlich

Haslach und Finkenschlag – Die Langzeit bespielung eines Stadtteils und der nicht zu ersetzende menschliche Faktor

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann