ARD-Hörspielpreis

Auszeichnung für "Qualitätskontrolle" von Helgard Haug und Daniel Wetzel

Helgard Haug und Daniel Wetzel von Rimini Protokoll werden für ihr Hörspiel "Qualitätskontrolle oder Warum ich die Räusper-Taste nicht drücken werde!" mit dem Deutschen Hörspielpreis der ARD 2014 ausgezeichnet.

Das Hörspiel in der Länge von etwa einer Stunde wurde als Auftragswerk vom WDR produziert und basiert auf der in Stuttgart uraufgeführten Inszenierung „Qualitätskontrolle“. Diese wurde außerdem zu den Mülheimer Theatertagen und zum Festival Politik im Freien Theater eingeladen. Die Erzählung basiert auf der Geschichte der gelähmten Maria-Cristina Hallwachs.

Quelle: ARD

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Polnisch-polnischer Kulturkampf

Kunst versus Religion? Die Gesellschaft in Polen ist tief gespalten – Künstler sehen sich immer mehr mit Mechanismen der Zensur konfrontiert

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann