Augsburger Dramatikerpreis 2014

Alexander Rupflin gewinnt mit „Die Mutter“

Mit dem Stück „Die Mutter“ hat der 23-jährige Augsburger Alexander Rupflin die Zuschauer überzeugt - am Samstag, 31. Mai wählten sie ihn auf den 1. Platz des Augsburger Dramatikerpreises. Mit 22 von 54 Stimmen setzte sich „Die Mutter“, das Stück des Augsburger Jurastudenten, gegen die beiden Mitbewerber „Michels Stein“ (Maja Das Gupta, Berlin) und „Isola die Lampedusa“ (Samuel Langer, München) durch.

Frieden und Grenzen, zwei Personen, Drama und abendfüllend – so lauteten die Vorgaben des Drama-Wettbewerbs. Rupflin, der bereits etwa 30 Kurzgeschichten geschrieben hat und an einem Roman schreibt, reichte ein böses Kammerstück um eine einsame chinesische Einwanderin ein. Verloren kämpft die Mutter um eine positive Identität, hält den Nachbarn mit Geschichten auf ihrem Sofa fest, misshandelt ihren Sohn, begeht Grenzüberschreitungen, ohne an Orientierung für sich und ihr Handeln zu gewinnen.

Die szenische Lesung von Ute Fiedler und Sebastian Baumgart auf der kargen Bühne vermittelte sprachlich und atmosphärisch die beklemmende Absurdität ihrer Existenz. „Das Stück beschreibt die Verunsicherung der Mutter in ihrer neuen Heimat. Diese hängt mit ihrer Einwanderungsgeschichte zusammen, aber ihre Zerrissenheit ist in Zeiten der Globalisierung allgemein menschlich, das wollte ich zeigen“, erklärt der 23-Jährige. Er kann sich jetzt über ein Preisgeld von 2500 Euro freuen.


Quelle: Augsburger Allgemeine

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Extrem unwahrscheinlich

Haslach und Finkenschlag – Die Langzeit bespielung eines Stadtteils und der nicht zu ersetzende menschliche Faktor

Der kognitive Schwindel

In den hyperrealen Räumen von Signa Köstler und Mona el Gammal öffnet sich zwischen Realität und Fiktion ein verstörender Spalt

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm