Der diesjährige Ibsen Award geht an Forced Entertainment

1984 in Sheffield von Tim Etchells gegründet, sind Forced Entertainment vor allem im Bereich Performance-Theater anzusiedeln. Die Gruppe verbindet in ihren Stücken Unterhaltung mit Ernsthaftigkeit. Am Geburtstag Ibsens, dem 20. März 2016 wird Ihnen der Ibsen Award überreicht.

Das Komitee des Internationalen Ibsen-Awards setzte sich zusammen aus Stéphane Braunschweig, Roman Dolzhanskiy, Per Boye Hansen (Vorsitzender des Komitees), Julie Holledge, Sofia Jupither, Thomas Oberender und Hanne Tømta.
Seit 2007 wird der Preis alle zwei Jahre während des Ibsenfestivals in Oslo vergeben. Der Ibsen Award ist mit 300.000 Euro dotiert und wird von der Regierung Norwegens gestiftet. Er zählt zu den bedeutendsten Theaterpreisen weltweit.

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan