Dramatikerpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2016 vergeben

In diesem Jahr vergibt der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. seinen mit 10.000 Euro dotierten Dramatikerpreis an die Theaterautorin Darja Stocker. Der Preis gilt als einer der wichtigsten Preise für junge Dramatiker und steht in Verbindung mit einer Kooperation des Theater Basel.

Darja Stocker, 1983 in Zürich geboren, studierte Szenisches Schreiben an der Universität der Künste Berlin. Mit ihrem Debütstück "Nachtblind", am Theater Winkelwiese in Zürich uraufgeführt und in zehn Sprachen übersetzt, wurde sie zu den 32. Mülheimer Theatertagen eingeladen. In ihrem neuesten Stück "Nirgends in Friede. Antigone" überträgt Darja Stocker die antike Tragödie ins Hier und Jetzt und leitet an der Figur Antigone zentrale Fragen der Gegenwart ab.

Die Dramaturgie des Theater Basel zur Juryentscheidung: „Darja Stocker befragt in ihren Texten politische Konflikte mit großer Ernsthaftigkeit, ohne Resignation oder Zynismus. Sie zeichnet Verbindungen zwischen dem öffentlichem Geschehen und den privaten Belangen ihrer Figuren. (…) Sie untersucht die komplexen Problemlagen der Gegenwart und bleibt dabei immer einem Idealismus verpflichtet und der Hoffnung auf die Möglichkeit eines Auswegs. Ein humanistisches Plädoyer für das Theater.“

Der diesjährigen Jury gehörten an: Dr. Markus Kerber (Bundesverband der Deutschen Industrie und Vorsitzender des Gremiums Darstellende Kunst des Kulturkreises), Andreas Beck (Theater Basel), Benjamin von Blomberg (Münchner Kammerspiele), Nicola Bramkamp (Theater Bonn), Judith Gerstenberg (Schauspiel Hannover), Martina Grohmann (Theater Rampe), Christian Holtzhauer (Kunstfest Weimar), Ulrich Khuon (Deutsches Theater), Dr. Franziska Nentwig und Franziska Rieger (Kulturkreis).Die Jury wählte dir Preisträgerin aus 18 nominierten Autoren aus.

Die offizielle Preisverleihung findet im Rahmen der Jahrestagung des Kulturkreises am 8. Oktober 2016 in Magdeburg statt.

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Denn wir wissen nicht, was sie tun

Das Spielart-Festival in München war gespickt mit Diskursen der Selbstverortung und hatte vor allem in seinem Südafrika-Schwerpunkt ein Vermittlungsproblem

Politik und Ironie

Am Zürcher Theater Neumarkt haben Peter Kastenmüller und Ralf Fiedler erfolgreich einen dritten Weg gefunden – zwischen Sprechtheater und Aktionskunst sowie Establishment und freier Szene

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann