Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis 2014

Peter Handke erhält den Preis

Wie das Pfalztheater Kaiserslautern mitteilte, erhält Peter Handke dieses Jahr den mit 10 000 Euro dotierten Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis 2014.

Die Preisjury, bestehend aus Prof. Dr. Franziska Schößler, Jürgen Berger, Wolfgang Bergmann, Gerhard Jörder und Ulrich Khuon, und dem Pfalztheater-Intendant Urs Häberli, endschied sich einstimmig für Peter Handke, dessen Gesamtwerk damit gewürdigt werden soll. So steht die Wahl sinnbildlich für das Ziel der Kulturstiftung des Landes, die sowohl das kulturelle Erbe als auch das aktuelle Kulturschaffen im Blick hat, betonte die Vorsitzende der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur Malu Dreyer.

Der Else Lasker-Schüler-Dramatikerpreis wurde dieses Jahr im Auftrag der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, zum 11. Mal ausgeschrieben. Dabei wird der Preis in zwei Kategorien unterteilt: Der „Dramatikerpreis“ wird von der Jury für ein vorliegendes Gesamtwerk vergeben, wofür man sich nicht bewerben kann. Der „Stückpreis“ ist der Nachwuchsförderung gewidmet (für Autor/innen bis 35 Jahre) und wird nochmals in drei Preisstufen unterteilt. Der erste Preis sind 5000 Euro sowie eine Uraufführung des Stückes am Pfalztheater Kaiserslautern, der zweite Preis sind 3000 Euro und kann als dreimonatiges Aufenthaltsstipendium am Pfalztheater in drei Monatsraten ausgezahlt und der dritte Preis ist mit 2000 Euro dotiert.

Dieses Jahr verteilen sich die Stückpreise auf Thomas Köck, Bonn Park und Sophie Nikolitsch.

Die Preisverleihung findet am 1. Februar 2015 im Pfalztheater Kaiserslautern statt und wird durch die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz Malu Dreyer vorgenommen.

Quelle: Website Pfalztheater Kaiserslautern

Quelle: http://www.theaterderzeit.de/blog/meldungen/auszeichnung/else-lasker-sch%C3%BCler-dramatikerpreis_2014/komplett/