Europäische Kulturmarken Awards

André Schmitz ist „Kulturmanager des Jahres 2014“

André Schmitz, ehemaliger Kultursekretär von Berlin, wurde gestern bei der Vergabe der Europäischen Kulturmarken Awards zum „Europäischen Kulturmanager des Jahres 2014“ gekürt.

Schmitz war von 2006 bis 2014 verantwortlich für den wahrscheinlich größten Kulturetat (428,6 Mio. Euro) einer Stadt weltweit. Es gelang ihm bedeutende Künstler wie Jürgen Flimm, Barrie Kosky und Ulrich Khuon nach Berlin zu holen und die Berliner Kultureinrichtungen damit zu stärken und zu stabilisieren. Außerdem engagierte sich Schmitz immer wieder bei politischen und kulturellen Bildungsprojekten wie z. B. als Vorstandsvorsitzender der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa.

Gestern wurden zum 9. Mal die Kulturmarken-Awards auf der „Night of Cultural Brands“ in der Staatsoper im Schillertheater in Berlin, vor rund 1000 Zuschauern aus Kultur, Wirtschaft, Politik und Medien, vergeben. Eine 31-köpfige, fachkundige Jury unter dem Vorsitz von Prof. Oliver Scheytt, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V., vergab die Preise und ehrte neben André Schmitz auch 6 weitere Preisträger.

Diese weiteren Preisträger sind:
das Institut du monde arabe (Frankreich) als „Europäische Kulturmarke des Jahres 2014“, das Palais de Tokyo (Frankreich) als „Europäische Trendmarke des Jahres 2014“, die Stadt Bregenz (Österreich) als „Stadtmarke des Jahres 2014“, RWE Ceská republika a.s. (Tschechien) als „Europäischer Kulturinvestor des Jahres 2014“, die Metropole Ruhr (Deutschland) als „Europäische Kulturtourismusregion des Jahres 2014“ und das Mahler Chamber Orchestra (Deutschland) wurde mit der Auszeichnung „Europäisches Bildungsprogramm des Jahres 2014“ geehrt.

Quelle: PM Gesellschafter der Causales GmbH

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Was passiert, wenn ich den Knopf drücke?

Friedrich Kirschner, Professor für Digitale Medien im Puppenspiel, über Knöpfe, Schalter und ihr partizipatives Potenzial im Bühnenraum im Gespräch mit Tim Sandweg

Wir müssen leider Anträge schreiben

Über Gegenwart und Perspektiven der freien Szene – Claudia Bosse vom theatercombinat Wien, Tina Pfurr vom Ballhaus Ost und LAFT Berlin sowie Simon Kubisch von der Gruppe KGI im Gespräch

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan