exil-DramatikerInnenpreis 2015 geht an Christian Maly-Motta

Seit 2007 werden die exil-Literaturpreise durch die Wiener WORTSTAETTEN mit einem Preis in der Kategorie Drama unterstützt. Dieser ist mit 2000 Euro dotiert. Es ist ein international ausgeschriebener Wettbewerb. In diesem Jahr wurden 76 Stücke eingereicht. Die 37 Autoren, 36 Autorinnen und drei Teams stammen aus den Herkunftsländern Bosnien, Bulgarien, Deutschland, Iran, Israel, Litauen, Luxemburg, Österreich, Polen, Rumänien, Schweiz, Tschechien und Türkei.

Gewinner des exil-DramatikerInnenpreis 2015 geht an Christian Maly-Motta für sein Stück „Grenzgänger oder das Lied vom bösen Spiel“.

Die Jury, zu der Ronald Pohl (Der Standard), Alex Riener (Regisseurin / Vereinigte Bühnen Wien) und Bernhard Studlar (WIENER WORTSTAETTEN) gehören, sagt zu ihrer Entscheidung:

,,Maly-Mottas famoses Drama gebraucht die Kennwörter der Zeit. Es beschreibt den Absturz ins Glück als Nachtfahrt, die geradewegs in die Hölle führt. Wir dürfen diese Hölle als unseren ureigenen Wohnort wiedererkennen. Eine verblüffend eigenständige Stimme erhebt hier das süddeutsch gefärbte Wort. Auf dem schmalen Grat zwischen politischer Allegorie und bösem Volksstück ereignet sich – unterlegt vom Sound des falsettierenden Chris Isaak – das seltene Glück wahrhaft dramatischer Weltbetrachtung. Das Stück könnten Horváth und Bernard-Marie Koltés, vielleicht in „Leonidas Bar“ sitzend, sich gemeinsam ausgedacht haben. So stammt es von Christian Maly-Motta, von dessen theatralischer Kraft vieles zu erhoffen steht.“

Maly-Motta wurde 1967 in München geboren und studierte Betriebswirtschaft. Sein Gewinnerstück wurde schon aus 107 Einsendungen ausgewählt und zu den Autorentagen „Stück auf!“ in Essen im April 2014 eingeladen.

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Cover Neu:Markt

Neu:Markt
Arbeitsbuch zum Theater Neumarkt Zürich

- 83%

Print € 3,00 € 18,00

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach