Fast Forward

Marta Górnicka gewinnt Preis für junge Regie

Für ihre Arbeit "Magnificat" hat die polnische Regisseurin Marta Górnicka den Preis des diesjährigen europäischen Festivals für junge Regie "Fast Forward" gewonnen. 

Die zweite Ausgabe des Festivals fand vergangenen Sonntagabend am Staatstheater Braunschweig seinen Abschluss. Die Inszenierung, in der Górnicka 28 Frauen als Chor auftreten lässt, setzte sich gegen sieben andere Arbeiten aus sechs europäischen Ländern durch. In der kommenden Spielzeit wird Marta Górnicka ein Stück am Staatstheater Braunschweig inszenieren.

Quelle: Staatstheater Braunschweig

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Polnisch-polnischer Kulturkampf

Kunst versus Religion? Die Gesellschaft in Polen ist tief gespalten – Künstler sehen sich immer mehr mit Mechanismen der Zensur konfrontiert

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann