Französischer Theaterpreis geht ans Berliner Ensemble

Der französische Kritikerverband hat Claus Peymanns Inszenierung von Shakespeares Richard II. zur besten fremdsprachigen Theateraufführung des Jahres gewählt.

Der Regisseur werde am 21. Juni selbst nach Paris reisen, um den Preis entgegenzunehmen, sagte eine Sprecherin des Berliner Ensembles am Mittwoch auf ddp-Anfrage. Der Preis des französischen Kritikerverbands wird seit 1960 in verschiedenen Kategorien verliehen.

Die Inszenierung mit Michael Maertens in der Titelrolle hatte im April in Paris gastiert und war von Publikum und Kritik gefeiert worden. Im Jahr 2000 hatte Richard II. Premiere im Berliner Ensemble. Auch in Teheran, Tokyo, Stratford-upon-Avon und Verona war Richard II. aufgeführt worden. Derzeit läuft die Inszenierung im Repertoire des Wiener Burgtheaters.

ddp/wca/wsd

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner