Iana Salenko wird mit Deutschem Tanzpreis 2010 geehrt

Die Ukrainerin Iana Salenko erhält den Deutschen Tanzpreis «Zukunft» 2010. Diese Auszeichnung verleihen der Verein zur Förderung der Tanzkunst in Deutschland und der deutsche Berufsverband für Tanzpädagogik jährlich an hervorragende Nachwuchstalente, wie eine Sprecherin des Staatsballetts am Dienstag in Berlin mitteilte.

Die mehrfach preisgekrönte Künstlerin aus Kiew ist seit 2005 als erste Solotänzerin am Staatsballett Berlin engagiert. Zu sehen war sie unter anderem in Vladmir Malakhovs «Cinderella» und als Olga in John Crankos «Onegin». «Dieser Preis ist eine wunderbare Anerkennung meiner bisherigen Karriere und zugleich ein Ansporn für die Zukunft. Ich liebe meinen Beruf sehr und hoffe, noch viel erreichen zu können", sagte Salenko.

Verliehen wird der Preis am 27. Februar bei einer Gala im Aalto Theater Essen.

Weitere Informationen: www.staatsballett-berlin.de

ddp

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Polnisch-polnischer Kulturkampf

Kunst versus Religion? Die Gesellschaft in Polen ist tief gespalten – Künstler sehen sich immer mehr mit Mechanismen der Zensur konfrontiert

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler