Kurt-Hackenberg-Preis 2014

Produktion des Schauspiel Köln ausgezeichnet

Die Produktion „Die Lücke – ein Stück Keupstrasse“ von Nuran David Calis am Schauspiel Köln wurde mit dem Kurt-Hackenberg-Preis 2014 ausgezeichnet.

Der Kurt-Hackenberg-Preis für politisches Theater wird von der Freien Volksbühne Köln ausgelobt und gestiftet, er ist mit 5.000 Euro dotiert. Seit 2007 wird er jährlich an eine Produktion des Schauspielhauses, der freien und Privat-Theater oder einer freien Gruppe verliehen, sofern deren Arbeitsmittelpunkt Köln ist, die Produktion mindestens fünf Mal zur Aufführung kommt und im Nominierungs-Jahr Premiere hat.

Der Jury, die pro Jahr zehn Kölner Arbeiten nominiert, gehören die Autorin Anna Dünnebier, der Radiojouranlist und taz-Kritiker Alexander Haas, die Personalrätin Beatrix Klein, der Politologe, Autor und Dramaturg H.-Georg Lützenkirchen und der Journalist Hans-Christoph Zimmermann an.

Quelle: PM Schauspiel Köln

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann