Leonhard-Frank-Preis

Theater Würzburg nominiert drei Stücke

Zur Förderung des Nachwuchses junger Dramatiker vergibt das Mainfranken Theater Würzburg 2013 zum siebten Mal den Leonhard-Frank-Preis. Unter dem Thema "Von Geld und Götzen" wurden folgende Stücke für die Auszeichnung nominiert:

- Ekat Cordes: „Gertrud Goes Korea"

- Heidi Fuchs: „Ein Trojanisches Kalb"

- Matthias Naumann: „Schwäne des Kapitalismus"

Dem Gewinner winken 4000 Euro Preisgeld sowie eine mögliche Uraufführung am Mainfranken Theater. Am 5. April wird der Sieger bekannt gegeben.

 

Quelle: PM Mainfranken Theater Würzburg

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Extrem unwahrscheinlich

Haslach und Finkenschlag – Die Langzeit bespielung eines Stadtteils und der nicht zu ersetzende menschliche Faktor

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach