Mülheimer Theatertage 2014

Milena Baisch gewinnt den KinderStückePreis

Mit ihrem Stück „Die Prinzessin und der Pjär“ in der Inszenierung des GRIPS Theater Berlin gewinnt Milena Baisch den mit 10.000 Euro dotierten Mülheimer KinderStückePreis 2014.

Die Autorin, die für ihre Prosa und Drehbücher bekannt ist, überzeugte die Jury mit dem Thema und der hohen Dialogqualität ihres Stücks sowie mit ihrer starken Empathie für die Figuren. In der Geschichte über die Bestschülerin Lisasophie und den Schulversager Pierre, die unterschiedlicher nicht sein könnten und am Ende doch Gemeinsamkeiten finden, thematisiere sie sehr subtil, wie der Druck unserer Leistungsgesellschaft auf Kinder wirkt.

Die Übergabe des Preises wird voraussichtlich in einer gemeinsamen Feierstunde für alle diesjährigen Mülheimer Preisträger am 22. Juni 2014 stattfinden.

Quelle: PM Stücke 2014

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Polnisch-polnischer Kulturkampf

Kunst versus Religion? Die Gesellschaft in Polen ist tief gespalten – Künstler sehen sich immer mehr mit Mechanismen der Zensur konfrontiert

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Cover Volksbühne

Volksbühne
Frank Castorf - Intendanz

- 56%

Print € 8,00 € 18,00

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner