Nachwuchspreis für Philosophie geht an Sarhan Dhouib

Der vom Goethe-Institut erstmalig ausgeschriebene Nachwuchspreis für Philosophie wird in diesem Jahr an den aus Tunesien stammenden Dr. Sarhan Dhouib verliehen. Er überzeugte die Jury mit seinem Wettbewerbsbeitrag zur Frage der universellen Begründbarkeit der Menschenrechte.

Post-Docs der Philosophie aus aller Welt waren dazu aufgerufen, im Rahmen des Wettbewerbs Positionen auf die Frage zu formulieren, ob und wie die Philosophie zwischen verschiedensten als universell postulierten Werteordnungen und der Relativität unseres wissenschaftlichen Wissens Orte der Annäherung und Vermittlung finden kann.

Sarhan Dhouib, der als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Kassel tätig ist, habe die Fragestellung ‚Universalismus versus Partikularismus‘ auf eine innovative und zugleich komparative Weise in Angriff genommen, erklärte die Jury in ihrer einvernehmlichen Begründung. "In seiner Analyse macht er auf eine innere Affinität zwischen zentralen Koran-Stellen und verschiedenen europäischen Natur- bzw. Menschenrechtskonzeptionen des 17. Jahrhunderts aufmerksam. Auf diese Weise kann er normative Grundlagen für die natur- und menschenrechtsbasierten Reformen von reformbedürftigen Rechtssystemen in Okzident und Orient zur Sprache bringen."

Das Goethe Institut möchte mit der Ausschreibung dieses Preises die Philosophie für junge, produktiv und kritisch denkende Philosophinnen und Philosophen entsprechend ihrer wieder gewachsenen Bedeutung in Deutschland innerhalb der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik als Programmbereich aufwerten. „Gerade die heutigen Veränderungen und Umbrüche in der Welt", so das Goethe-Institut, „verlangen nach Orientierungen, die die Philosophie in einem hohen Maße zu bieten vermag".

Quelle: Goethe-Institut

Kommentar hinzufügen

- Anzeige -

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Der kognitive Schwindel

In den hyperrealen Räumen von Signa Köstler und Mona el Gammal öffnet sich zwischen Realität und Fiktion ein verstörender Spalt

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Cover Neu:Markt

Neu:Markt
Arbeitsbuch zum Theater Neumarkt Zürich

- 83%

Print € 3,00 € 18,00

Cover Theater HORA

Theater HORA
Der einzige Unterschied zwischen uns und Salvador Dalí ist, dass wir nicht Dalí sind

- 48%

Print € 25,00 € 48,00

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann