Nominierungen für den George Tabori-Preis 2018

Die Nominierungen für den George Tabori-Preis 2018 stehen fest. Der vom Fonds Darstellende Künste vergebene Preis ist  die  höchste bundesweite Auszeichnung für die freie Theaterszene.

Für den mit 20 000 Euro dotierten Hauptpreis für „herausragende, beispielsgebende und kontinuierliche Ensembleleistungen“ werden die folgenden Gruppen nominiert:

  • Der Düsseldorfer Choreograf Ben J. Riepe und seine Kompagnie,

  • Das Berliner Theaterkollektiv copy & waste,

  • Das Hamburger Label- und Künstler*innenkollektiv geheimagentur.

Der Förderpreis, der mit 10 000 Euro dotiert ist, zeichnet „upcoming“ Künstler*innen und Ensembles, die eine „bemerkenswerte Fähigkeit zum experimentellen Format und einen auffallenden künstlerischen Handschrift“ bewiesen haben. Die folgenden Gruppen wurden für den Preis nominiert:

  • Die Stuttgarter Physical Theatre Kompagnie backsteinhaus produktion,

  • Der Aktionsraum Migrantpolitan aus Hamburg,

  • Das Berliner Performancekollektiv Turbo Pascal.

Die Gewinner werden am 25. Mai 2018 bei der Preisverleihung am Hebbel am Ufer, Berlin bekanntgegeben.

Quelle: http://www.theaterderzeit.de/blog/meldungen/auszeichnung/nominierungen_f%C3%BCr_den_george_tabori-preis_2018/komplett/