Oliver Kluck ist Kleist-Förderpreisträger 2010

Der in Berlin lebende Oliver Kluck ist Gewinner des Kleist-Förderpreises für junge Dramatiker 2010. Der 1980 auf Rügen geborene Nachwuchsdramaturg wird für sein Stück «Warteraum Zukunft» ausgezeichnet, wie das Frankfurter Kleist-Forum am Mittwoch mitteilte.

Der mit 7500 Euro dotierte und einer Uraufführungsgarantie verbundene Preis wird von der Stadt Frankfurt (Oder) gemeinsam mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen, der Dramaturgischen Gesellschaft Berlin und der Frankfurter Messe- und Veranstaltungsgesellschaft vergeben.

Kluck zeige mit seinem Stück eine frische und unkonventionelle Herangehensweise an Lebensentscheidungen, begründete die Jury. Das Schauspielhaus Hamburg wird das Stück inszenieren und am 18. Mai bei den Ruhrfestspielen uraufführen. Ein Gastspiel werde zudem am 5. Oktober zur Eröffnung der Kleist-Festtage 2010 in Frankfurt gezeigt.

ddp

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker