Ponto Performance Preis 2018

Die Regisseurin Caroline Creutzburg wurde mit dem Ponto Performance Preis ausgezeichnet. Der mit 25 000 Euro dotierte Preis wurde von der Jürgen Ponto-Stiftung in Kooperation mit dem Künstlerhaus Mousonturm ausgelobt.

Caroline Creutzburg wurde 1985 in Berlin geboren und studierte Kostümbild an der Universität der Künste Berlin und Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen. Ihre Inszenierung „Nerve Collection“ wurde bereits  2017 mit dem Körber Preis für Junge Regie ausgezeichnet. "Mit insistierender Diskretion zieht Caroline Creutzburg in ihren Bühnenperformances die Trag- und Aussagefähigkeit von Selbst-Konstruktionen und darüber auch das Theater als gewinnversprechenden Ort der Selbst-Verständigung und -Konstitution in Zweifel“, heißt es in der Jurybegründung.

Der seit 2016 alljährlich verliehene Preis zeichnet die „herausragende und innovative“ Arbeit einer Nachwuchsgruppe oder eines Künstlers/einer Künstlerin aus dem Bereich der performativen Künste. Mit dem Preisgeld soll auch ein neues Stück entstehen, das am Künstlerhaus Mousonturm uraufgeführt wird.  

Quelle: http://www.theaterderzeit.de/blog/meldungen/auszeichnung/ponto_performance_preis_2018/komplett/