Schweizer Buchpreis 2014

Lukas Bärfuss wurde ausgezeichnet.

Der diesjährige Schweizer Buchpreis geht an Lukas Bärfuss für den Roman „Koala“ (Wallstein Verlag).

Der Schweizer Dramatiker und Autor Bärfuss verbinde laut Jury „auf kühne Weise große Themen wie Suizid, Kolonialismus und Leistungsideologie“. Die Preisverleihung fand im Theater Basel vor rund 300 Gästen statt. Der Preis ist mit 30.000 Franken dotiert.

Seit 2008 wird mit dem Schweizer Buchpreis beabsichtigt eine öffentliche Diskussion über Bücher von deutschsprachigen Schweizer Autorinnen und Autoren zu animieren. Finanziell unterstützt wurde der Schweizer Buchpreis 2014 vom Schweizer Bücherbon, der Forlen-Stiftung und Jobst Wagner.

Quelle: PM Schweizer Buchpreis

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Lieber Frank

Es ist mir eine große Freude, einen kurzen Beitrag zu Deiner so erfolgreichen Zeit als…

Helenes Auto

Der Künstler Olaf Nicolai und die Dramaturgin Sabrina Zwach über Helene Weigels Mercedes Ponton und das Projekt „Brecht in der Auto-Werkstatt“ im Gespräch mit Dorte Lena Eilers

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann