Schweizer Theaterpreis 2017 erstmals in der italienischen Schweiz verliehen

Die Schweizer Theaterpreise werden am 24. Mai zur Eröffnung des 4. Schweizer Theatertreffens in Lugano verliehen.

Die mit 30.000 Franken für Personen und 50.000 Franken für Institutionen dotierten Schweizer Theaterpreise 2017 gehen an die Puppenspielerin Margrit Gysin, die Schauspielerin und Regisseurin Marielle Pinsard, die Autorin und Regisseurin Valérie Poirier, die Musiktheaterrealisatoren Dominik Flaschka & Roman Riklin und das Künstlerduo TricksterP. Das Schweizer Theatertreffen findet vom 25. bis zum 28. Mai 2017 im Tessin statt.

„Fünf Schweizer Theaterpreise werden an Personen oder Institutionen vergeben, die sich um das vielfältige Theaterschaffen der Schweiz verdient gemacht haben. Mit Margrit Gysin, Marielle Pinsard und Valérie Poirier würdigt die eidgenössische Jury für Theater in diesem Jahr drei herausragende Theatermacherinnen, die jeweils sehr eigene Berufswege gehen, auf denen sie unterschiedliche Theaterästhetiken, Themen und Publika gefunden haben. Solche weiblichen Vorbilder sind wichtig, um Frauen der jüngeren Generation zu ermuntern, eine Karriere im Theater anzustreben.“, so geht es aus der Pressemitteilung des Bundesamt für Kultur hervor.

Zudem wird die Auswahl der einzelnen Preisträger folgendermaßen begründet:

Margrit Gysin: „Auszeichnung als Grande Dame und Pionierin des Figurentheaters in der Schweiz für ein Lebenswerk und 40 Jahre Engagement im Figurentheater, insbesondere für ein junges Publikum. Gysin schafft es sich ständig zu verwandeln. Sie stellt die grossen Fragen des Lebens, die es braucht, um Visionen für Kinderaugen zu zaubern.“

Marielle Pinsard: „Auszeichnung als Schauspielerin, Regisseurin, Performerin und vor allem als Erzähltalent, die seit 20 Jahren eine eigene Art in der Verwebung von Musik, Tanz und Spiel entwickelt, um soziale Gegebenheiten oder Stereotypen der Gesellschaft und verschiedener Kulturen zu thematisieren und auf die Bühne zu bringen.“

Valérie Poirier: „Auszeichnung als eine der raren Theaterautorinnen der Westschweiz, die sich diesem Metier seit 25 Jahren mit bescheidener Hingabe widmet, in verschiedenen Genres schreibt, aber auch Regie führt und als Theaterpädagogin wirkt. Ihre Handschrift vereint auf sensible Weise Humor, Tiefsinn und Poesie.“

Dominik Flaschka & Roman Riklin: „Auszeichnung für ihre Verdienste um ein populäres, witziges und intelligentes Musiktheater. Die beiden prägen einen neuen Stil von Musiktheater, das lokale Themen und Besonderheiten aufgreift, darunter so bekannte Musicals wie „Ost Side Story“ oder „Ewigi Liebi“, das in diesem Jahr zum zehnjährigen Jubiläum nochmals aufgeführt wird.“

TricksterP: „Auszeichnung des Tessiner Künstlerduos Cristina Galbiati und Ilija Luginbühl für die Schaffung einer eigenen Theaterform. An der Schnittstelle von Objekttheater, Szenografie und Performance kreieren sie ohne Einsatz von Schauspielern immersive szenische Landschaften, bei denen die Teilnehmenden ihr eigenes Theater im Kopf erleben.“

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Extrem unwahrscheinlich

Haslach und Finkenschlag – Die Langzeit bespielung eines Stadtteils und der nicht zu ersetzende menschliche Faktor

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker