- Anzeige -

Thüringer Verdienstorden an Tankred Dorst

Ministerpräsident Dieter Althaus wird am kommenden Montag (10. August 2009, 11:00 Uhr) den Thüringer Verdienstorden an Tankred Dorst verleihen.

Dorst, einer der international renommiertesten deutschen Schriftsteller und Dramatiker, wurde 1925 in Oberlind, einem heutigen Ortsteil von Sonneberg, geboren. Sein Leben und sein literarisches Schaffen sind eng mit Thüringen und seiner Geschichte verbunden.

Termin: Montag, 10. August 2009, 11:00 Uhr
Ort: Erfurt, Salon 3 der Thüringer Staatskanzlei

„Der Thüringer Verdienstorden steht für die Anerkennung großer Verdienste um den Freistaat Thüringen“, so Ministerpräsident Dieter Althaus im Vorfeld der Veranstaltung. „Mit Tankred Dorst zeichnen wir einen exzellenten Botschafter Thüringens aus. Als gebürtiger Südthüringer hat er die Kulturlandschaft Deutschlands und der Welt in den vergangenen Jahrzehnten nachhaltig mitgeprägt. Er hat Kulturgeschichte geschrieben. In über vier Jahrzehnten hat Tankred Dorst mehr als 30 Dramen geschrieben und gilt damit als einer der Produktivsten seiner Zunft. Er ist einer der am häufigsten gespielten Gegenwartsautoren auf deutschen Bühnen.“

„Zu den vielen Ehrungen und Auszeichnungen kommt der Thüringer Verdienstorden hinzu. Und das aus gutem Grund. Wie weit es Tankred Dorst auch in die Welt hinaus gezogen hat, so schlug sein Herz doch immer für Thüringen. Mit mehreren Werken – beispielsweise mit ‚Karlas Mutter’ – hat er der Region ein bleibendes Denkmal gesetzt“, so Althaus weiter.

„Historische und politische Entwicklungen spiegeln sich durchweg in der Arbeit von Tankred Dorst. Dabei hat er sich in seinem Leben niemals verbiegen oder instrumentalisieren lassen. Mein Respekt und meine Anerkennung gelten Tankred Dorst – für ihn persönlich und für sein Lebenswerk.“

Pressemitteilung: Freistaat Thüringen-Staatskanzlei und Logo: www.thueringen.de/de/homepage/presse/42229/uindex.htm

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

In Moralgewittern

Die problematischen Parallelen in der Sprache des Zentrums für Politische Schönheit und ihres jüngsten Gegners, des AfD-Politikers Björn Höcke

Kaisers Sprechstunde

Wir müssen reden! Bad-Practice-Beispiele aus elf Jahren Junges Theater Freiburg. Eine Bestandsaufnahme für eine produktive Zukunft

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker