Theatertreffen 2009

Eröffnung mit Christoph Schlingensief und Abschluss mit Volker Lösch

Christoph Schlingensiefs bei der Ruhrtriennale 2008 uraufgeführte Inszenierung "Eine Kirche der Angst vor dem Fremden in mir" wird das 46. Theatertreffen am 1. Mai im Haus der Berliner Festspiele eröffnen. Der Regisseur, bereits zum zweiten Mal zum Theatertreffen eingeladen, thematisiert darin seine lebensbedrohliche Erkrankung.

In der Begründung der Theatertreffen-Jury zur Auswahl des Stückes heißt es: "Dieses Fluxus-Oratorium ist beseelt von der Idee, dass Kunst und Leben nicht voneinander zu trennen sind. Eine furios theatralisierte Krankenakte und ein vom zu Betrauernden selbst angerichtetes Requiem zu Lebzeiten. Ein Abend voller Mut zum Kitsch, höchst ergreifend und von einer Unmittelbarkeit, der man im Theater selten begegnet."

Das Theatertreffen ist um einen Tag verlängert worden und endet nun am Montag, den 18. Mai, mit Volker Löschs viel diskutierter, polarisierender Inszenierung "Marat, was ist aus unserer Revolution geworden?" (Deutsches Schauspielhaus Hamburg). Frei angelehnt an Peter Weiss' Marat-Stück von 1964 arbeitet der Regisseur, der hiermit sein Theatertreffen-Debüt feiert, wieder mit Laien-Chören, diesmal Hartz-IV-Empfängern, und gibt Anstoß, über Politik im Theater nachzudenken.

Gemäß dem diesjährigen Festivalmotto "Hier und Jetzt" ist in diesem Jahr viel Autorentheater und Gegenwartsdramatik beim Theatertreffen zu sehen. So überrascht Andreas Kriegenburg mit seiner Version des Kafka-Romans "Der Prozess", Nicolas Stemann erzählt die "Räuber" nach Friedrich Schiller mit chorischen Elementen und starken Protagonisten und Martin Kusej holt im "Weibsteufel" den Schnitzler-Zeitgenossen Karl Schönherr in die Gegenwart - mit der soeben mit dem Silbernen Bären ausgezeichneten Birgit Minichmayr. Der Schauspieler Joachim Meyerhoff zeigt einen dreiteiligen autobiografischen Soloabend und die britische Regisseurin Katie Mitchell eine eigenwillige Multimedia-Version von Franz Xaver Kroetz' "Wunschkonzert".

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Cover Theater HORA

Theater HORA
Der einzige Unterschied zwischen uns und Salvador Dalí ist, dass wir nicht Dalí sind

- 48%

Print € 25,00 € 48,00

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler