Ursina Lardi erhält den Grand Prix Theater 2017

Die Schauspielerin Ursina Lardi hat den mit 100 000 Franken dotierten Grand Prix Theater 2017 / Hans-Reinhart-Ring gewonnen. Dieser gilt als wichtigster Theaterpreis der Schweiz.

Lardi wurde von der Jury als eine höchst wandlungsfähige Schauspielerin geehrt, die sowohl mit „Leichtigkeit und Leidenschaft“ als auch mit ihrer „Schwerelosigkeit und Radikalität“ überzeuge. Die von ihr gespielten Figuren seien außerdem fundamental menschlich und widersprüchlich.

Die Wahlberlinerin wurde 1970 in Samedan in der Schweiz geboren, studierte Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch und stand viele Jahre lang u.a. in Düsseldorf, Hamburg und Hannover auf der Theaterbühne. Seit der Spielzeit 2012/13 ist sie festes Ensemblemitglied der Berliner Schaubühne.

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Extrem unwahrscheinlich

Haslach und Finkenschlag – Die Langzeit bespielung eines Stadtteils und der nicht zu ersetzende menschliche Faktor

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann