Zürcher Theater Spektakel: ZKB Preise 2017 vergeben

Zum Abschluss des 38. Zürcher Theater Spektakels wurden am Sonntag die ZKB Preise 2017 verliehen. Den mit 30 000 Franken dotierten ZKB Förderpreis erhielten der polnische Regisseur Wojtek Ziemilski und das Nowy Teatr für ihre Arbeit „Jeden Gest /Eine Geste“. Die Jury, zusammengesetzt aus den internationalen Fachleuten Mohamad Abasi (Regisseur, Iran), Yohayna Gonzales (Dramaturgin, Kuba), Jessica Huber (Choreografin, Schweiz), Dorine Mokha (Choreograf, DR Kongo) sowie Laurence Wagner (Theaterleiterin, Genf), stimmte einstimmig für Ziemilskis Arbeit: „Wir erachten ‚Jeden Gest‘ als eine wichtige Arbeit, gerade jetzt, in unserer Zeit, weil es über Sprache und Kommunikation, über Ausschluss und Integration spricht, und das ohne spezifischen geografischen, ethnischen oder religiösen Kontext.“

Mit dem ZKB Anerkennungspreis in Höhe von 5000 Franken wird die junge malische Tänzerin Fatoumata Bagayoko für ihr Solo „Fatou t’as tout fait“ ausgezeichnet. Sie benutzt ihre eigene Geschichte der Beschneidung, um das Publikum mit dem Tabuthema der Genitalverstümmlung zu konfrontieren. Die Jury bezeichnet Fatoumata Bagayoko als eine starke Performerin und eine mutige Künstlerin und Frau.

Der ZKB Publikumspreis geht schließlich an das Short Piece „No soy persona. Soy mariposa“ von Lukas Avendaño aus Mexiko. Das Publikum wählte die Performance über sein Leben als Wesen, das sich jeglicher sexuellen Einordnung entzieht, knapp vor Fatoumata Bagayokos Solo zum Sieger.

Kommentar hinzufügen

- Anzeige -

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Der Fall Europa

Eine Gegendarstellung. Der iranische Regisseur Amir Reza Koohestani über seinen „Kirschgarten“ am Theater Freiburg und die Zensur im Kopf im Gespräch

Mit Atmosphäre umgeben

Ob Schauspiel, Oper oder Konzert – beim Live-Erlebnis macht die britische Szenografin Es Devlin keine Unterschiede

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Cover Theater HORA

Theater HORA
Der einzige Unterschied zwischen uns und Salvador Dalí ist, dass wir nicht Dalí sind

- 48%

Print € 25,00 € 48,00

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Milo Rau

Milo Rau