Düsseldorfs OB stößt Debatte über Abriss des Schauspielhauses an

Der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) hat eine Debatte über einen möglichen Abriss des Schauspielhauses am Gustaf-Gründgens-Platz angestoßen. Seine These: ein Neubau könne kostengünstiger sein als eine Sanierung.

In den vom Architekten Bernhard Pfau entworfenen Theaterbau sind seit 2002 rund 60 Millionen Euro geflossen, eine große Summe könnte für die Erneuerung der Blechfassade des Gebäudes hinzukommen, Geisel spricht von weiteren zehn- bis dreißigtausend Euro. Ob der Abriss und anschließende Neubau günstiger wären ist allerdings fraglich, Experten bezweifeln dies. Geisel  hat nun eine öffentliche Debatte über einen möglichen Abriss angestoßen, allerdings ohne dies mit der Theaterleitung, dem Stadtrat oder dem Kulturministerium NRWs, das mit 50 Prozent an der Theatergesellschaft beteiligt ist, abzustimmen. Für dieses Vorgehen erntete er viel Kritik, auch aus den Reihen der eigenen Partei.

Der gerade erst angetretene Intendant Wilfried Schulz zeigte sich wenig begeistert von der Idee des Oberbürgermeisters und schließt in der Konsequenz sogar einen Rücktritt nicht aus: „Wenn das Schauspielhaus am Gründgens-Platz wirklich keine Zukunft haben soll, stellen sich natürlich auch für mich viele Fragen neu." Mit Beginn seiner ersten Spielzeit in Düsseldorf musste Schulz schon an vielen Stellen improvisieren, hatte sich aber optimistisch gezeigt und auch Chancen in dieser außergewöhnlichen Situation seines Starts als Intendant gesehen. Zuletzt hatte sich die Sanierung des Schauspielhauses schon weiter in die Zukunft verschoben als geplant, eigentlich war dem neuen Intendanten eine Wiedereröffnung zur Spielzeit 2017/18 versprochen worden. Ob Schulz seinen Optimismus angesichts der neueren Entwicklungen aufrechterhalten kann, wird sich zeigen.

In der diesjährigen Novemberausgabe von Theater der Zeit bringen wir einen umfassenden Bericht zum Neustart der Intendanz in Düsseldorf.

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Brechts Galilei

1 1938 vollendet Brecht in Skovsbostrand im dänischen Exil die erste Fassung seines…

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann