- Anzeige -

Staatstheater Nordost: Tarifverhandlungen unterbrochen

Am 16. November trafen sich Arbeitgeber und Künstlergewerkschaften zu Verhandlungen über einen Fusionsvertrag für die Beschäftigten der Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz (TOG) und des Theaters Vorpommern. Da die Arbeitnehmer die Forderungen der Arbeitgeberseite jedoch als inakzeptabel bezeichnet, sahen sich die Künstlergewerkschaften DOV, GDBA und VDO gezwungen, die Verhandlungen zu unterbrechen. Nach der Fusion zum Staatstheater Nordost sollen die 120 Mitglieder von der höchsten Tarifgruppe A in die niedrigste Tarifgruppe B herabgestuft werden. „Wir erwarten umgehend ein wirklich ernst zu nehmendes Angebot, über das es sich zu reden lohnt, eine Herabstufung der Beschäftigten wird es mit den Gewerkschaften nicht geben“, so Martin Majewski von der DOV, der für die Musiker Verhandlungen führt. Gerrit Wedel von der Vereinigung Deutscher Opernchöre und Bühnentänzer (VdO) beanstandete: „Die Arbeitsbedingungen verschlechtern sich mit der Fusion, weil die Beschäftigten zukünftig regelmäßig zwischen fünf festen Spielstätten pendeln müssen. Vom südlichsten Spielort Neustrelitz bis zum Theater Putbus beträgt die Entfernung beispielsweise 160km. Es kann nicht sein, dass die Beschäftigten immer mehr leisten sollen, während ihre Bezahlung langfristig abgewertet wird.“ Auch Sabine Nolde von der Genossenschaft deutscher Bühnenangehöriger (GDBA) kritisierte die untertarifliche Bezahlung und nannte diese eine Zumutung.

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Kaisers Sprechstunde

Wir müssen reden! Bad-Practice-Beispiele aus elf Jahren Junges Theater Freiburg. Eine Bestandsaufnahme für eine produktive Zukunft

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler