Streit im Opernhaus Halle erreicht neue Stufe

Der Bühnenbildner Sebastian Hannak wurde für die "Raumbühne Heterotopia" in Halle mit dem Theaterpreis Der Faust ausgezeichnet. Doch an den Bühnen Halle ist davon keine Rede. Dem Geschäftsführer Stefan Rosinski ist der Preis in seinem aktuellen Bericht keine Erwähnung wert. Dabei handelt es sich bei der "Raumbühne Heterotopia" um ein zentrales Projekt des Intendanten der Oper Halle, Florian Lutz. Stattdessen bezeichnet Rosinski das Lutz'sche Theater als zu teuer, zu ambitioniert und in Halle wahrscheinlich am falschen Ort, so die MZ. "Das Konzept des zeitgenössischen politischen Musiktheaters ziele auf eine Untergruppe von Opernliebhabern, die in Halle schwer zu finden sei." Am 17. November stellte Rosinski dem Aufsichtsrat seinen Geschäftsbericht vor. Seit längerem schwelt ein Konflikt an den Bühnen Halle, der durch das Verhalten des Geschäftsführers geschürt wird.

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Brechts Galilei

1 1938 vollendet Brecht in Skovsbostrand im dänischen Exil die erste Fassung seines…

Geheimnistheater

Im Netz des GeheimnissesDen Kopfhörer aufgesetzt, werde ich von der Stimme des…

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Alle

- Anzeige -

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann