Theater Altenburg / Gera wehrt sich gegen Vorwürfe

Der Oberbürgermeister der Stadt Altenburg, Michael Wolf, wirft dem Schauspieldirektor des Theaters Altenburg / Gera, Bernhard Stengele, vor „aus Gründen der medialen Aufmerksamkeit“ die Stadt „mit rassistischen Denkweisen in der Bevölkerung in Verbindung“ zu bringen. „Durch die Art und Weise wie er dies tut, wird unserer Stadt ein erheblicher Imageschaden zugefügt“. Die bereits im Dezember 2016 entfachte Debatte um die Kündigungsgründe von vier Ensemblemitgliedern des Theaters Altenburg / Gera brachte kontroverse Positionen innerhalb der Medien hervor. Zuletzt erklärte sich das Theater unter Generalintendant Kay Kuntze als weltoffenes Haus. Diese Offenheit drückt sich sowohl über die Art der Spielplangestaltung als auch über eine nachweislich hohe Diversität innerhalb des Künstlerensembles aus. Kuntze und der kaufmännische Geschäftsführer Volker Arnold wiesen die Vorwürfe des Oberbürgermeisters ab: "Die Gründe der medialen Aufmerksamkeit sind vielmehr in einem Aufruf zum Theater- und Museumsboykott des Bürgerforums Altenburg sowie einem Leak der Piraten-Partei Gera zu finden. In diesem Leak wird ein, mit allen zuständigen Gremien abgestimmter, interner Text veröffentlicht, der die kommunalen Fraktionen über Ensembleabgänge im Zusammenhang mit fremdenfeindlichen Stimmungen und Vorkommnissen informiert. Dass Bernhard Stengele, der sich in den letzten Jahren sehr für ein weltoffenes Altenburg engagiert hat, mit seinen Antworten auf die vielen dadurch ausgelösten Interviewanfragen der Stadt geschadet haben soll, können wir nicht nachvollziehen."

Kommentar hinzufügen

Meistgelesene Beiträge

Alle

auf theaterderzeit.de

Extrem unwahrscheinlich

Haslach und Finkenschlag – Die Langzeit bespielung eines Stadtteils und der nicht zu ersetzende menschliche Faktor

Theater-News

Alle

auf theaterderzeit.de

Neuerscheinungen

Cover Scène 20

Scène 20
Neue französische Theaterstücke

Print € 22,00

Alle

Bestseller

Alle

Sonderangebote

Cover Theater HORA

Theater HORA
Der einzige Unterschied zwischen uns und Salvador Dalí ist, dass wir nicht Dalí sind

- 48%

Print € 25,00 € 48,00

Alle

Autorinnen und Autoren des Verlags

A - Z

Bild von Falk Richter

Falk Richter

Bild von Friedrich Dieckmann

Friedrich Dieckmann

Bild von Milo Rau

Milo Rau

Bild von Joachim Fiebach

Joachim Fiebach

Bild von Wolfgang Engler

Wolfgang Engler

Bild von Heiner Goebbels

Heiner Goebbels

Bild von Gunnar Decker

Gunnar Decker

Bild von Etel Adnan

Etel Adnan

Bild von Josef Bierbichler

Josef Bierbichler

Bild von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla

Bild von Lutz Hübner

Lutz Hübner

Bild von Dirk Baecker

Dirk Baecker

Bild von Bernd Stegemann

Bernd Stegemann

Bild von Nis-Momme Stockmann

Nis-Momme Stockmann

Bild von Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler

Bild von Hans-Thies Lehmann

Hans-Thies Lehmann

Bild von Michael Schindhelm

Michael Schindhelm

Bild von Sasha Marianna Salzmann

Sasha Marianna Salzmann